Jesaja 56, 7

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 56, Vers: 7

Jesaja 56, 6
Jesaja 56, 8

Luther 1984:die will ich zu meinem heiligen Berge bringen und will sie erfreuen in meinem Bethaus, und ihre Brandopfer und Schlachtopfer sollen mir wohlgefällig sein auf meinem Altar; denn -a-mein Haus wird ein Bethaus heißen für alle Völker. -a) Markus 11, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):die will ich zu meinem heiligen Berge bringen und ihnen Freude gewähren in meinem Bethause, ihre Brandopfer und ihre Schlachtopfer sollen mir wohlgefällig sein auf meinem Altar; denn mein Haus soll ein Bethaus genannt werden für alle Völker.» -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die werde ich zu meinem heiligen Berg bringen-a- und sie erfreuen in meinem Bethaus-b-. Ihre Brandopfer und ihre Schlachtopfer sollen (mir) ein Wohlgefallen sein auf meinem Altar-c-. Denn mein Haus wird ein Bethaus genannt werden für alle Völker-d-. -a) Jesaja 57, 13; 65, 11; Römer 2, 26; Hebräer 12, 22. b) 1. Könige 8, 41-43. c) Psalm 51, 21; Hesekiel 20, 40; 47, 22. d) Matthäus 21, 13.
Schlachter 1952:die will ich zu meinem heiligen Berge führen und sie in meinem Bethaus erfreuen; ihre Brandopfer und Schlachtopfer sollen angenehm sein auf meinem Altar; denn mein Haus soll ein Bethaus heißen für alle Völker.
Zürcher 1931:sie will ich zu meinem heiligen Berge bringen und in meinem Bethause erfreuen. Ihre Brandopfer und Schlachtopfer werden wohlgefällig sein auf meinem Altar; denn mein Haus soll ein Bethaus heissen für alle Völker. -Matthäus 21, 13.
Luther 1912:die will ich zu meinem heiligen Berge bringen und will sie erfreuen in meinem Bethause, und ihre Opfer und Brandopfer sollen mir angenehm sein auf meinem Altar; denn a) mein Haus wird heißen ein Bethaus allen Völkern. - a) Markus 11, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:sie lasse ich kommen zum Berg meines Heiligtums, sie heiße ich sich freuen in meinem Haus des Gebets, ihre Darhöhungen und ihre Schlachtmahle seien zu Begnadung auf meiner Schlachtstatt: denn mein Haus, das Haus des Gebets wird es gerufen werden bei allen Völkern.«
Tur-Sinai 1954:die bringe ich zu meinem heilgen Berg / laß sie sich freun in meinem Haus des Betens / mit ihren Hoch- und Schlachtopfern / zur Huld auf meinem Altar / wird ja mein Haus ein Haus des Betens heißen / für alle Völker. /
Luther 1545 (Original):Die selbigen wil ich zu meinem heiligen Berge bringen, vnd wil sie erfrewen in meinem Bethause, vnd jr Opffer vnd Brandopffer sollen mir angeneme sein auff meinem Altar, Denn mein Haus heisset ein Bethaus allen Völckern.
Luther 1545 (hochdeutsch):dieselbigen will ich zu meinem heiligen Berge bringen und will sie erfreuen in meinem Bethause, und ihre Opfer und Brandopfer sollen mir angenehm sein auf meinem Altar; denn mein Haus heißt ein Bethaus allen Völkern.
NeÜ 2021:die lasse ich kommen auf meinen heiligen Berg, / die dürfen sich freuen im Haus des Gebets. / Ihre Brand- und Schlachtopfer auf meinem Altar gefallen mir wohl. / Denn mein Tempel soll ein Bethaus für alle Völker sein. (Wird im Neuen Testament von Jesus Christus zusammen mit Jeremia 7, 11 zitiert: Matthäus 21, 13; Markus 11, 17; Lukas 19, 46)
Jantzen/Jettel 2016:die werde ich zu meinem heiligen Berg bringen und sie erfreuen in meinem Bethaus; ihre Brandopfer und ihre Schlachtopfer sollen [mir] ein Wohlgefallen sein auf meinem Altar; denn mein Haus wird ein Bethaus genannt werden für alle Völker. a)
a) Berg Psalm 15, 1; Hebräer 12, 22; Bethaus 1. Könige 8, 41-43; Markus 11, 17; Epheser 2, 18
English Standard Version 2001:these I will bring to my holy mountain, and make them joyful in my house of prayer; their burnt offerings and their sacrifices will be accepted on my altar; for my house shall be called a house of prayer for all peoples.
King James Version 1611:Even them will I bring to my holy mountain, and make them joyful in my house of prayer: their burnt offerings and their sacrifices [shall be] accepted upon mine altar; for mine house shall be called an house of prayer for all people.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:56, 6: meinem Bund festhalten … wohlgefällig sein auf meinem Altar. Die Opfer eines Fremdlings, der Gott liebt und dessen Herz geneigt ist, ihm zu dienen und dem mosaischen Gesetz zu gehorchen, wird erfahren, dass seine Opfer angenommen werden, auch im künftigen Reich.




Predigten über Jesaja 56, 7
Sermon-Online