Jesaja 64, 6

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 64, Vers: 6

Jesaja 64, 5
Jesaja 64, 7

Luther 1984:Niemand ruft deinen Namen an oder macht sich auf, daß er sich an dich halte; denn du hast dein Angesicht vor uns verborgen und läßt uns vergehen unter der Gewalt unsrer Schuld.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und niemand ist da, der deinen Namen noch anruft, niemand, der sich aufrafft, um an dir festzuhalten; denn du hast dein Angesicht vor uns verborgen und läßt uns unter dem Druck unserer Sünden vergehen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und da war niemand, der deinen Namen anrief-a-, der sich aufraffte, an dir festzuhalten-b-. Denn du hast dein Angesicht vor uns verborgen-c- und uns preisgegeben-1- wegen unserer Sünden-d-. - -1) so mit LXX, der alten lat., der aram. und syr. Üs.; MasT. ist nicht übersetzbar. a) Hosea 7, 7. b) Jesaja 43, 22; 50, 2; Daniel 9, 13. c) Jesaja 8, 17. d) Jesaja 1, 28; 4. Mose 17, 27.
Schlachter 1952:Niemand ruft deinen Namen an oder macht sich auf, dich zu ergreifen; denn du hast dein Angesicht verborgen und uns dahingegeben in die Gewalt unserer Missetaten!
Zürcher 1931:Und es war niemand, der deinen Namen anrief, der sich aufraffte, an dir sich zu halten; denn du verbargst dein Antlitz vor uns und liessest uns vergehen durch unsre Schuld.
Luther 1912:Niemand ruft deinen Namen an oder macht sich auf, daß er sich an dich halte; denn du verbirgst dein Angesicht vor uns und lässest uns in unsern Sünden verschmachten.
Buber-Rosenzweig 1929:Keiner ist, der deinen Namen noch anruft, der sich aufrafft, dich festzuhalten, denn du hast uns dein Antlitz verborgen, hast uns hinschmelzen lassen in der Hand unsrer Verfehlungen.
Tur-Sinai 1954:Und keiner, der bei deinem Namen rief / der sich erweckt, um fest an dir zu halten. / Weil du dein Angesicht verhüllt vor uns / uns ließt vergehn durch unsre Sünde. /
Luther 1545 (Original):Niemand rufft deinen Namen an, Oder machet sich auff, das er dich halte. Denn du verbirgest dein Angesicht fur vns, Vnd lessest vns in vnser Sunden verschmachten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Niemand ruft deinen Namen an oder macht sich auf, daß er dich halte; denn du verbirgest dein Angesicht vor uns und lässest uns in unsern Sünden verschmachten.
NeÜ 2021:Du hast ihr Schmähen gehört, Jahwe, / alle ihre Pläne gegen mich,
Jantzen/Jettel 2016:Und da war niemand, der deinen Namen anrief, der sich aufmachte, dich zu erfassen; denn du hast dein Angesicht vor uns verborgen und uns vergehen lassen durch unsere Ungerechtigkeiten. a)
a) niemand Jesaja 50, 2; Hesekiel 22, 30; Angesicht Jesaja 54, 8; Psalm 69, 18; 104, 29; dahingegeb . Jesaja 1, 4-7 .28; Apostelgeschichte 7, 42; Römer 1, 24 .26 .28
English Standard Version 2001:There is no one who calls upon your name, who rouses himself to take hold of you; for you have hidden your face from us, and have made us melt in the hand of our iniquities.
King James Version 1611:And [there is] none that calleth upon thy name, that stirreth up himself to take hold of thee: for thou hast hid thy face from us, and hast consumed us, because of our iniquities.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:64, 6: niemand, der deinen Namen anrief. Der Prophet findet keine Ausnahme unter einem Volk, das wegen seiner Missetaten von Gott getrennt ist. S. Anm. zu Römer 3, 10-18. Ein solches Suchen und Anrufen des Herrn, wie Jesaja es in 55, 6.7 beschrieb, kann nur durch die vollmächtige Überführung und Erweckung des sündigen Herzens durch den Heiligen Geist geschehen. Somit erkennt das Gebet Gott als Töpfer an, der Macht über den Ton hat, und bittet ihn, ein Rettungswerk zu tun (V. 8). Vgl. 45, 9.10; 60, 21; 63, 16. Gott hat verheißen, dass ein solches Werk seinen Zorn beenden (54, 7.8) und seine Erinnerung an Sünde beenden wird (V. 9; 43, 25).




Predigten über Jesaja 64, 6
Sermon-Online