Joel 2, 13

Das Buch des Propheten Joel

Kapitel: 2, Vers: 13

Joel 2, 12
Joel 2, 14

Luther 1984:Zerreißet eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott! Denn -a-er ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und es gereut ihn bald die Strafe. -a) 2. Mose 34, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So zerreißt denn eure Herzen statt eurer Kleider und kehret zurück zum HErrn, eurem Gott! denn er ist gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn und reich an Güte, und er läßt sich das Unheil leid sein:
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und zerreißt euer Herz und nicht eure Kleider und kehrt um zum HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn und groß an Gnade-a-, und läßt sich das Unheil gereuen-b-. -a) 2. Mose 34, 6. b) 2. Chronik 6, 27; Jeremia 18, 8; 36, 7.
Schlachter 1952:Zerreißet eure Herzen und nicht eure Kleider und kehret zurück zu dem HERRN, eurem Gott; denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade und läßt sich des Übels gereuen.
Schlachter 2000 (05.2003):Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider, und kehrt um zu dem HERRN, eurem Gott; denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade, und das Übel reut ihn.
Zürcher 1931:zerreisst eure Herzen und nicht eure Kleider, und kehret um zu dem Herrn, eurem Gott; denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und reich an Huld, und es gereut ihn des Übels. -Psalm 51, 19; 2. Mose 34, 6.
Luther 1912:Zerreißet eure Herzen und nicht eure Kleider, und bekehret euch zu dem Herrn, eurem Gott! denn a) er ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und ihn reut bald der Strafe. - a) 2. Mose 34, 6.
Buber-Rosenzweig 1929:Zerreißt euer Herz, nimmer eure Gewänder, und kehret um zu IHM eurem Gott! denn gönnend und erbarmend ist er, langmütig und reich an Huld, leidsein läßt er sichs des Übels.
Tur-Sinai 1954:Und zerreißt euer Herz, nicht eure Gewänder, und kehrt zurück zum Ewigen, eurem Gott - denn gnädig und erbarmend ist er, langmütig, reich an Liebe, er bedenkt sich des Unheils.
Luther 1545 (Original):Zureisset ewre Hertzen, vnd nicht ewre Kleider, vnd bekeret euch zu dem HERRN ewrem Gotte, Denn er ist Gnedig, Barmhertzig, Gedüldig, vnd von grosser Güte, vnd rewet jn bald der straffe.
Luther 1545 (hochdeutsch):Zerreißet eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte und reuet ihn bald der Strafe.
NeÜ 2021:Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider! / Ja, kehrt um zu Jahwe, eurem Gott! / Denn er ist gnädig und barmherzig, / voller Güte und Geduld. / Das Unheil schmerzt ihn doch selbst.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):‹So› reißt euer Herz entzwei und nicht eure Kleider! Und kehrt um zu Jahweh, eurem Gott, denn er ist gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn(a) und groß an Güte(b); und er lässt sich des Übels gereuen!
-Fussnote(n): (a) o.: langatmig; langmütig; eigtl.: langen Atem [habend] (b) und Treue
-Parallelstelle(n): Herz Psalm 34, 19; Jesaja 57, 15; barmherz. 2. Mose 34, 6.7; Psalm 86, 15; Psalm 103, 8; Jona 4, 2; gereuen Jeremia 18, 8; Klagelieder 3, 31-33
English Standard Version 2001:and rend your hearts and not your garments. Return to the LORD, your God, for he is gracious and merciful, slow to anger, and abounding in steadfast love; and he relents over disaster.
King James Version 1611:And rend your heart, and not your garments, and turn unto the LORD your God: for he [is] gracious and merciful, slow to anger, and of great kindness, and repenteth him of the evil.
Westminster Leningrad Codex:וְקִרְעוּ לְבַבְכֶם וְאַל בִּגְדֵיכֶם וְשׁוּבוּ אֶל יְהוָה אֱלֹֽהֵיכֶם כִּֽי חַנּוּן וְרַחוּם הוּא אֶרֶךְ אַפַּיִם וְרַב חֶסֶד וְנִחָם עַל הָרָעָֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 1: Joel nutzte das Bild der Heuschreckenplage und Trockenheit als Hintergrund, um einen verstärkten Aufruf zur Buße erklingen zu lassen, angesichts der kommenden Invasion in Juda und des bevorstehenden und zukünftigen Tages des Herrn. 2, 1 Stoßt in das Schopharhorn. Im Altertum wurden Signalhörner verwendet, um die Menschen zu besonderen Anlässen zu sammeln oder um vor Gefahr zu warnen (2. Mose 19, 13.16.19; 20, 18; 4. Mose 10, 1-10; Jesaja 27, 13; Amos 3, 6; Zeph 1, 14-16; Sacharja 9, 14; 1. Thessalonicher 4, 16). Hier bezieht sich der Begriff auf ein Widderhorn.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Joel 2, 13
Sermon-Online