Matthäus 12, 40

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 12, Vers: 40

Matthäus 12, 39
Matthäus 12, 41

Luther 1984:Denn -a-wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte -b-im Schoß der Erde sein. -a) Jona 2, 1. b) Epheser 4, 9; 1. Petrus 3, 19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Leibe des Riesenfisches gewesen ist-a-, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Inneren-1- der Erde sein. -1) o: Schoß. a) Jona 2, 1.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte in dem Bauch des großen Fisches war-a-, so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Herzen der Erde sein-b-. -a) Jona 2, 1. b) Matthäus 16, 21; 1. Korinther 15, 4.
Schlachter 1952:Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauche des Riesenfisches war, also wird des Menschen Sohn drei Tage und drei Nächte im Schoße der Erde sein.
Zürcher 1931:Denn wie «Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Meerungetüms war», so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Schoss der Erde sein. -Jona 2, 1.
Luther 1912:Denn gleichwie Jona war drei Tage und drei Nächte in des Walfisches Bauch, also wird des Menschen Sohn drei Tage und drei Nächte mitten in der Erde sein. - Jona 2, 1.2.
Luther 1545 (Original):Denn gleich wie Jonas war drey tage vnd drey nacht in des Walfisches bauch, Also wird des menschen Son drey tage vnd drey nacht mitten in der Erden sein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn gleichwie Jona war drei Tage und drei Nächte in des Walfisches Bauch, also wird des Menschen Sohn drei Tage und drei Nächte mitten in der Erde sein.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des großen Fisches war, so wird auch der Menschensohn drei Tage und drei Nächte in der Tiefe der Erde sein.
Albrecht 1912/1988:Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte in des Riesenfisches-1- Leib gewesen ist-a-, so wird auch der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde* sein**. -1) des Meeresungeheuers. a) Jona 2, 1.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn gleichwie Jona war drei Tage und drei Nächte in des Walfisches Bauch, also wird des Menschen Sohn drei Tage und drei Nächte mitten in der Erde sein. -Jona 2, 1.2.
Meister:Denn gleichwie Jonah-a- drei Tage und drei Nächte im Bauche des Seeungeheuers war, also wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Herzen der Erde sein! -a) Jona 2, 1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Leibe des Riesenfisches gewesen ist-a-, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Inneren-1- der Erde sein. -1) o: Schoß. a) Jona 2, 1.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn gleichwie Jonas drei Tage und drei Nächte in dem Bauche des großen Fisches war, also wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte in dem Herzen der Erde sein.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte in dem Bauch des großen Fisches war-a-, so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Herzen der Erde sein-b-. -a) Jona 2, 1. b) Matthäus 16, 21; 1. Korinther 15, 4.
Schlachter 1998:Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Riesenfisches war, so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein.
Interlinear 1979:Denn wie war Jona im Bauch des Meerungeheuers drei Tage und drei Nächte, so wird sein der Sohn des Menschen im Herzen der Erde drei Tage und drei Nächte.
NeÜ 2016:Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte (Altjüdische Redewendung, die drei Zeiteinheiten ("Ona") meint, wobei eine angebrochene "Ona" immer als Ganze gezählt wurde. Es ist eine ungefähre Zeitangabe und meint nicht exakt 72 Stunden.) im Bauch des großen Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein.
Jantzen/Jettel 2016:denn wie Jona im Bauch des großen Meerungeheuers war a)drei Tage und drei Nächte, so wird der Sohn des Menschen im Herzen der Erde sein drei Tage und drei Nächte 1).
a) Matthäus 16, 21; 17, 23; 20, 19; 26, 61; 27, 40; 27, 63 .64; Johannes 2, 19; Esther 4, 16; 5, 1
1) „Ein Tag und eine Nacht“ war ein TERMINUS TECHNICUS für einen 24stündigen Tag. Ein Bruchteil eines solchen Tages konnte ebenfalls jeweils so bezeichnet werden; vgl. Apostelgeschichte 10, 30 im Vergleich mit 10, 9 .23 .24.
English Standard Version 2001:For just as Jonah was three days and three nights in the belly of the great fish, so will the Son of Man be three days and three nights in the heart of the earth.
King James Version 1611:For as Jonas was three days and three nights in the whale's belly; so shall the Son of man be three days and three nights in the heart of the earth.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 40: drei Tage und drei Nächte. Ein Zitat aus Jona 2, 1. Diese Ausdrucksweise wurde gewöhnlich gewählt, wenn man die prophetische Bedeutung einer Zeitspanne unterstreichen wollte. Ein Ausdruck wie »vierzig Tage und vierzig Nächte« (s. Anm. zu 4, 2) kann manchmal lediglich eine Dauer von mehr als einem Monat bezeichnen. »Drei Tage und drei Nächte« war eine nachdrückliche Art, »drei Tage« zu sagen. Nach jüdischer Zählweise verstand man darunter eine Zeitspanne, die mindestens Teile von 3 Tagen umfasste. Wenn Christus also an einem Freitag gekreuzigt wurde und am ersten Wochentag auferstand, würde das nach hebräischer Zählweise 3 Tage und 3 Nächte ergeben. Einige haben aufwendige Berechnungen erstellt, um nachzuweisen, Christus sei an einem Mittwoch oder Donnerstag gestorben, weil sie meinen, so müsse man die buchstäbliche Bedeutung dieser Worte verteidigen. Aber das ist an den Haaren herbeigezogen. Der damalige Sprachgebrauch braucht diese Sorte Erklärung nicht. S. Anm. zu Lukas 13, 32.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 12, 40
Sermon-Online