Lukas 11, 2

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 11, Vers: 2

Lukas 11, 1
Lukas 11, 3

Luther 1984:Er aber sprach zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater! Dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. -[Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.]-1- - -1) s. Anm. zu V. 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte er zu ihnen: «Wenn ihr beten wollt, so sprecht: ,Vater, geheiligt werde dein Name! Dein Reich komme!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er sprach aber zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, geheiligt werde dein Name-a-; dein Reich komme-b-; -a) Hesekiel 36, 23. b) Lukas 17, 20; Jesaja 52, 7.
Schlachter 1952:Da sprach er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprechet: Vater, geheiligt werde dein Name! Es komme dein Reich!
Schlachter 1998:Da sprach er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater, der du bist im Himmel-1-, geheiligt werde dein Name! Dein Reich komme! Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auch auf Erden. -1) w: in den Himmeln; so auch nachher.++
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Da sprach er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater, der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name! Dein Reich komme! Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auch auf Erden.
Zürcher 1931:Da sprach er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprechet: Vater, / dein Name werde geheiligt. / Dein Reich komme.* /
Luther 1912:Er aber sprach zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel. - (Lukas 11, 2-4: vgl. Matthäus 6, 9-13.)
Luther 1912 (Hexapla 1989):ER aber sprach zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
Luther 1545 (Original):Er aber sprach zu jnen, Wenn jr betet, so sprecht, Vnser Vater im Himel. Dein Name werde geheiliget. Dein Reich kome. Dein wille geschehe, auff Erden wie im Himel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er aber sprach zu ihnen: Wenn ihr betet, sprecht: Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiliget. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jesus sagte zu ihnen: »Wenn ihr betet, dann sprecht: Vater, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme.
Albrecht 1912/1988:Da sagte er zu ihnen: «Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, dein Name werde geheiligt! Dein Königreich komme!
Meister:Er aber sprach zu ihnen: «Wenn ihr betet, so sprecht: ,Vater, Dein Name werde geheiligt! Dein Königreich komme! -Matthäus 6, 9.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Da sagte er zu ihnen: «Wenn ihr beten wollt, so sprecht: ,Vater, geheiligt werde dein Name! Dein Reich komme!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Er sprach aber zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprechet: Vater-1-, geheiligt werde dein Name; dein Reich komme; -[dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf der Erde.]-2- - -1) TR: Unser Vater, der in den Himmeln ist. 2) TR fügt diese Worte hinzu.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Er sprach aber zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, -imap-geheiligt werde dein Name-a-; dein Reich komme-b-; -a) Hesekiel 36, 23. b) Lukas 17, 20; Jesaja 52, 7.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Er sagte ihnen nun: Wenn ihr betet, sagt: Unser Vater in den Himmeln, es werde dein Name geheiligt! Es komme dein Reich! Es geschehe dein Wille wie im Himmel, (so) auch auf der Erde!
Interlinear 1979:Er sagte aber zu ihnen: Wenn ihr betet, sagt: Vater, geheiligt werde dein Name! Komme dein Reich!
NeÜ 2021:Jesus sagte zu ihnen: Wenn ihr betet, dann sprecht:Vater, dein heiliger Name werde geehrt! Deine Herrschaft komme!
Jantzen/Jettel 2022:Er sagte zu ihnen: Wenn ihr betet, sagt: 'Unser Vater, der in den Himmeln ist: Geheiligt werde dein Name. Deine Königsherrschaft(a) komme. Dein Wille geschehe, wie [er] im Himmel [geschieht], auch auf der Erde.
-Fussnote(n): (a) o.: dein Königreich
-Parallelstelle(n): Lukas 11, 2-4: Matthäus 6, 9-13; Geheiligt Lukas 1, 49; 3. Mose 10, 3; Jesaja 29, 23; Hesekiel 36, 23; Königreich Lukas 17, 20; Offenbarung 11, 15; Offenbarung 12, 10; Wille Matthäus 26, 42
English Standard Version 2001:And he said to them, When you pray, say: Father, hallowed be your name. Your kingdom come.
King James Version 1611:And he said unto them, When ye pray, say, Our Father which art in heaven, Hallowed be thy name. Thy kingdom come. Thy will be done, as in heaven, so in earth.
Robinson-Pierpont 2022:Εἶπεν δὲ αὐτοῖς, Ὅταν προσεύχησθε, λέγετε, Πάτερ ἡμῶν ὁ ἐν τοῖς οὐρανοῖς, ἁγιασθήτω τὸ ὄνομά σου. Ἐλθέτω ἡ βασιλεία σου. Γενηθήτω τὸ θέλημά σου, ὡς ἐν οὐρανῷ, καὶ ἐπὶ τῆς γῆς.
Franz Delitzsch 11th Edition:וַיֹּאמֶר אֲלֵיהֶם כִּי תִתְפַּלֲלוּ אִמְרוּ אָבִינוּ (שֶׁבַּשָּׁמַיִם) יִתְקַדַּשׁ שְׁמֶךָ תָּבוֹא מַלְכוּתֶךָ (יֵעָשֶׂה רְצוֹנְךָ כְּמוֹ בַשָּׁמַיִם כֵּן בָּאָרֶץ)



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Es scheint, dass Christus nie beabsichtigt hat, dass immer genau dieselben Worte gesprochen werden, sondern dass es sich um ein Muster oder Modell für das Gebet handle. Es wird nicht vorausgesetzt, dass die Jünger dieses Gebet regelmäßig wiederholen oder herunterleiern und Wort für Wort wiederholen sollten. Mit ἁγιασθήτω τὸ ὄνομά σου („es werde dein Name geheiligt“) meint man, dass der Name in Ehrfurcht gehalten werden soll. Im jüdischen Sprachgebrauch galt der Name einer Person als Synonym für die Person selbst. Die Menschen im Allgemeinen sind die Angesprochenen, die Gottes Namen in Ehrfurcht halten sollen. Er fordert, dass die Menschen den Namen Gottes als heilig anerkennen und behandeln und die Menschen ihn verehren und anbeten werden. Diese Bitte sieht der Errichtung des Reiches Gottes entgegen, wenn Gott die die ihm gebührende Ehre zuteil wird, wie der nächste Vers deutlich macht. Gott soll seine Herrschaft offenbaren, damit seine Herrlichkeit für alle sichtbar wird. Eine wichtige Bitte der Schüler möge sein, dass das Reich Gottes anbreche und die gottlosen Reiche der jetzigen Welt aufhören. In diesem Reich und in der Versammlung bereits jetzt ist die Bitte, dass Gottes Wille verwirklicht werde. Da Gott im Himmel ist, ist dies der Maßstab. Wie er dort getan wird, möge er auch auf der Erde getan werden. Dies ist derzeit überhaupt nicht der Fall, wird aber im Reich Gottes zuletzt dann realisiert. Nestle-Aland lässt ἡμῶν ὁ ἐν τοῖς οὐρανοῖς („unser in den Himmeln“) und Γενηθήτω τὸ θέλημά σου, ὡς ἐν οὐρανῷ, καὶ ἐπὶ τῆς γῆς („Es geschehe dein Wille, wie im Himmel, auch auf der Erde“) aus, obwohl sogar der Codex Sinaiticus den Text hat, allein aufgrund des Papyrus P 75 und dem Codex Vaticanus, sodass der Text bei ca. 99, 99% aller Handschriften, d.h. so überliefert wurde.
John MacArthur Studienbibel:11, 2: Unser Vater, der du bist im Himmel. Jesus lehrte dieses vorbildhafte Gebet offenbar bei zwei verschiedenen Gelegenheiten, zuerst in der Bergpredigt (s. Anm. zu Matthäus 6, 9-13) und dann hier als Antwort auf eine gezielte Frage. Das erklärt die leichten Abweichungen zwischen den beiden Versionen. dein Name. Gottes Name repräsentiert seinen ganzen Charakter und alle seine Eigenschaften. Vgl. Psalm 8, 2.10; 9, 11; 22, 22; 53, 10; 115, 1.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Lukas 11, 2
Sermon-Online