Johannes 20, 7

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 20, Vers: 7

Johannes 20, 6
Johannes 20, 8

Luther 1984:aber das -a-Schweißtuch, das Jesus um das Haupt gebunden war, nicht bei den Leinentüchern liegen, sondern daneben, zusammengewickelt an einem besonderen Ort. -a) Johannes 11, 44.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):das Schweißtuch aber, das auf seinem Kopf gelegen hatte, lag nicht bei den (anderen) Leintüchern, sondern für sich zusammengefaltet-1- an einer besonderen Stelle. -1) o: aufgewickelt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und das Schweißtuch, das auf seinem Haupt war, nicht zwischen den Leinentüchern liegen, sondern für sich zusammengewickelt an einem (besonderen) Ort-a-. -a) Lukas 24, 24.
Schlachter 1952:und das Schweißtuch, das um sein Haupt gebunden war, nicht bei den Tüchern liegen, sondern für sich zusammengewickelt an einem besondern Ort.
Zürcher 1931:und das Schweisstuch, das auf seinem Haupte gewesen war, nicht bei den Binden liegen, sondern an einem Ort für sich zusammengewickelt. -Johannes 11, 44.
Luther 1912:und das a) Schweißtuch, das Jesu um das Haupt gebunden war, nicht zu den Leinen gelegt, sondern beiseits, zusammengewickelt, an einen besondern Ort. - a). Johannes 11, 44.
Luther 1545 (Original):vnd das Schweistuch, das Jhesu vmb das heubt gebunden war, nicht bey die Leinen geleget, sondern beseits eingewickelt an einen sondern ort.
Luther 1545 (hochdeutsch):und das Schweißtuch, das Jesu um das Haupt gebunden war, nicht zu den Leinen geleget, sondern beiseits, eingewickelt, an einen besondern Ort.
Neue Genfer Übersetzung 2011:und sah auch das Tuch, das man dem Toten um den Kopf gewickelt hatte. Es lag zusammengerollt an einer anderen Stelle, nicht bei den Binden.
Albrecht 1912/1988:das Schweißtuch aber, das Jesu Haupt verhüllt hatte, lag nicht bei den Binden, sondern besonders aufgerollt an einer andern Stelle-1-*. -1) diese Tatsache bewies, daß hier kein Leichenraub vorlag.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und das -a-Schweißtuch, das Jesu um das Haupt gebunden war, nicht zu den Leinen gelegt, sondern beiseits, zusammengewickelt, an einen besondern Ort. -a) Johannes 11, 44.
Meister:und das Schweißtuch-a-, welches um Sein Haupt war, nicht bei den Leinentüchern liegen, sondern besonders eingewickelt an einem Ort. -a) Johannes 11, 44.
Menge 1949 (Hexapla 1997):das Schweißtuch aber, das auf seinem Kopf gelegen hatte, lag nicht bei den (anderen) Leintüchern, sondern für sich zusammengefaltet-1- an einer besonderen Stelle. -1) o: aufgewickelt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und das Schweißtuch, welches auf seinem Haupte war, nicht bei den leinenen Tüchern liegen, sondern besonders zusammengewickelt an einem Orte.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und das Schweißtuch, das auf seinem Haupt war, nicht zwischen den Leinentüchern liegen, sondern für sich zusammengewickelt an einem (besonderen) Ort-a-. -a) Lukas 24, 24.
Schlachter 1998:und das Schweißtuch, das um sein Haupt gebunden war, nicht bei den Tüchern liegen, sondern für sich zusammengewickelt an einem besonderen Ort.
Interlinear 1979:und das Schweißtuch, das war auf seinem Haupt, nicht bei den Leinentüchern liegend, sondern getrennt zusammengewickelt an einer Stelle.
NeÜ 2016:und auch das Schweißtuch, das man dem Toten um den Kopf gebunden hatte. Es lag nicht bei dem Leinenzeug, sondern zusammengewickelt an einer anderen Stelle.
Jantzen/Jettel 2016:und das Schweißtuch, das auf seinem Haupt gewesen war, nicht zwischen den Leinenbinden liegen, sondern getrennt, zusammengewickelt an einem ‹besonderen› Ort. a)
a) Johannes 11, 44; Lukas 24, 24
English Standard Version 2001:and the face cloth, which had been on Jesus' head, not lying with the linen cloths but folded up in a place by itself.
King James Version 1611:And the napkin, that was about his head, not lying with the linen clothes, but wrapped together in a place by itself.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.