Apostelgeschichte 7, 49

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 7, Vers: 49

Apostelgeschichte 7, 48
Apostelgeschichte 7, 50

Luther 1984:«-a-Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße; was wollt ihr mir denn für ein Haus bauen»,-a- spricht der Herr, «oder was ist die Stätte meiner Ruhe? -a) Jesaja 66, 1.2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):,Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße. Was für ein Haus wäre es, das ihr mir bauen könntet?' - sagt der Herr - ,oder welches wäre die Stätte der Ruhe für mich?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:«Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße-a-. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen, spricht der Herr, oder welches ist der Ort meiner Ruhe? -a) Matthäus 5, 34.35.
Schlachter 1952:«Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen, spricht der Herr, oder welches ist die Stätte meiner Ruhe?
Zürcher 1931:«Der Himmel ist mein Thron, die Erde aber ist der Schemel meiner Füsse. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen - spricht der Herr - oder welches wäre die Stätte meines Wohnens? -V. 49-50: Jesaja 66, 1.2; Matthäus 5, 34.35.
Luther 1912:»Der Himmel ist mein Stuhl und die Erde meiner Füße Schemel; was wollt ihr mir denn für ein Haus bauen? spricht der Herr, oder welches ist die Stätte meiner Ruhe?
Luther 1545 (Original):Der Himel ist mein Stuel, vnd die Erde meiner füsse Schemel. Was wolt jr mir denn fur ein Haus bawen? spricht der HERR, Oder welchs ist die Stete meiner ruge?
Luther 1545 (hochdeutsch):Der Himmel ist mein Stuhl und die Erde meiner Füße Schemel; was wollt ihr mir denn für ein Haus bauen, spricht der Herr, oder welches ist die Stätte meiner Ruhe?
Neue Genfer Übersetzung 2011:›Der Himmel ist mein Thron,und die Erde ist mein Fußschemel.Was für ein Haus wollt ihr da für mich bauen? sagt der Herr.Und wo wollt ihr einen Ort finden, an dem ich wohnen könnte?
Albrecht 1912/1988:,Der Himmel ist mein Thron, und die Erde ist der Schemel meiner Füße. Was für ein Haus wollt ihr mir da bauen, spricht der Herr, oder an welcher Stätte soll ich ruhen?
Luther 1912 (Hexapla 1989):«Der Himmel ist mein Stuhl und die Erde meiner Füße Schemel; was wollt ihr mir denn für ein Haus bauen? spricht der Herr, oder welches ist die Stätte meiner Ruhe?
Meister:,Der Himmel ist Mein Thron, und die Erde aber der Schemel Meiner Füße; was für ein Haus baut ihr Mir?' spricht der Herr, ,oder welches ist der Ort Meiner Ruhe? -Jesaja 66, 1; Matthäus 23, 22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):,Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße. Was für ein Haus wäre es, das ihr mir bauen könntet?' - sagt der Herr - ,oder welches wäre die Stätte der Ruhe für mich?
Nicht revidierte Elberfelder 1905:«Der Himmel ist mein Thron, und die Erde der Schemel meiner Füße. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen, spricht (der) Herr, oder welches ist der Ort meiner Ruhe?
Revidierte Elberfelder 1985-1991:«Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße-a-. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen, spricht der Herr, oder welches ist der Ort meiner Ruhe? -a) Matthäus 5, 34.35.
Schlachter 1998:«Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen, spricht der Herr, oder welches ist die Stätte meiner Ruhe?
Interlinear 1979:Der Himmel mir Thron, und die Erde Schemel meiner Füße. Welches Haus wollt ihr bauen mir, spricht Herr, oder welches Ort meiner Ruhe?
NeÜ 2021:Und für euch erbitten wir eine immer größere Liebe zueinander und zu allen Menschen; eine Liebe, wie wir sie auch für euch empfinden.
Jantzen/Jettel 2016:a)‘Der Himmel ist mir ein b)Thron, die Erde ein Schemel meiner Füße. Was für ein Haus werdet ihr mir bauen, sagt der Herr, oder was [wird] die c)Stätte meiner Ruhe [sein]?
a) Jesaja 66, 1 .2
b) Matthäus 5, 34-35
c) Psalm 132, 8
English Standard Version 2001:'Heaven is my throne, and the earth is my footstool. What kind of house will you build for me, says the Lord, or what is the place of my rest?
King James Version 1611:Heaven [is] my throne, and earth [is] my footstool: what house will ye build me? saith the Lord: or what [is] the place of my rest?


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 2: Anscheinend beantwortete Stephanus die Frage des Hohenpriesters nicht. Stattdessen präsentiert er eine meisterhafte, detaillierte Verteidigung des christlichen Glaubens aus dem AT und schließt mit einer Verurteilung der führenden Juden, weil sie Jesus verworfen haben. 7, 2 Der Gott der Herrlichkeit. Ein Titel Gottes, der nur hier und in Psalm 29, 3 verwendet wird. Gottes Herrlichkeit ist die Summe seiner Eigenschaften (s. Anm. zu 2. Mose 33, 18.19). Abraham … Mesopotamien … bevor er in Haran wohnte. 1. Mose 12, 1-4 spricht von dieser Wiederholung der Berufung, nachdem Abraham sich in Haran niedergelassen hatte (ca. 800 km nordwestlich von Ur). Offenbar hatte Gott Abraham ursprünglich berufen, als dieser noch in Ur lebte (vgl. 1. Mose 15, 7; Nehemia 9, 7) und wiederholte dann diesen Ruf in Haran (s. Anm. zu 1. Mose 11, 31-12, 3).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 7, 49
Sermon-Online