Apostelgeschichte 16, 15

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 16, Vers: 15

Apostelgeschichte 16, 14
Apostelgeschichte 16, 16

Luther 1984:Als sie aber mit ihrem Hause getauft war, bat sie uns und sprach: Wenn ihr anerkennt, daß ich an den Herrn glaube, so kommt in mein Haus und bleibt da. Und sie nötigte uns.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als sie sich dann samt ihren Hausgenossen hatte taufen lassen, sprach sie die Bitte aus: «Wenn ihr wirklich in mir eine treue Jüngerin des Herrn erkannt habt, so kommt in mein Haus und wohnt bei mir!» So nötigte sie uns (zu sich).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Als sie aber getauft worden war und ihr Haus-a-, bat sie und sagte: Wenn ihr urteilt, daß ich an den Herrn gläubig sei-1-, so kehrt in mein Haus ein und bleibt-b-. Und sie nötigte uns. -1) o: daß ich dem Herrn treu sei. a) Apostelgeschichte 11, 14. b) Matthäus 10, 11.
Schlachter 1952:Als sie aber samt ihrem Hause getauft worden war, bat sie und sprach: Wenn ihr davon überzeugt seid, daß ich an den Herrn gläubig bin, so kommet in mein Haus und bleibet daselbst! Und sie nötigte uns.
Zürcher 1931:Als sie sich aber samt ihrem Hause hatte taufen lassen, bat sie: Wenn ihr die Überzeugung gewonnen habt, dass ich an den Herrn gläubig sei, so kommet in mein Haus und bleibet! Und sie nötigte uns. -V. 31.34.
Luther 1912:Als sie aber und ihr Haus getauft ward, ermahnte sie uns und sprach: So ihr mich achtet, daß ich gläubig bin an den Herrn, so kommt in mein Haus und bleibt allda. Und sie nötigte uns.
Luther 1545 (Original):Als sie aber vnd jr Haus getaufft ward, ermanet sie vns, vnd sprach, So jr mich achtet, das ich gleubig bin an den HErrn, so kompt in mein Haus vnd bleibet alda. Vnd sie zwang vns.
Luther 1545 (hochdeutsch):Als sie aber und ihr Haus getauft ward, ermahnete sie uns und sprach: So ihr mich achtet, daß ich gläubig bin an den Herrn, so kommet in mein Haus und bleibet allda. Und sie zwang uns.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Nachdem sie sich dann mit allen, die in ihrem Haus lebten, hatte taufen lassen, lud sie uns zu sich ein. »Wenn ihr überzeugt seid, dass ich 'jetzt eine Christin bin und' an den Herrn glaube«, sagte sie, »dann kommt in mein Haus und seid meine Gäste!« Sie drängte uns 'so, dass wir einwilligten'.
Albrecht 1912/1988:Als sie mit ihren Hausgenossen getauft worden war, lud sie uns ein und sprach: «Wenn ich nach euerm Urteil eine treue Jüngerin des Herrn bin, so kommt und wohnt in meinem Hause!» Wir gaben endlich ihrem Drängen nach.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Als sie aber und ihr Haus getauft ward, ermahnte sie uns und sprach: So ihr mich achtet, daß ich gläubig bin an den Herrn, so kommt in mein Haus und bleibt allda. Und sie nötigte uns.
Meister:Wie sie aber getauft wurde und ihr Haus, bat sie und sagte: «Wenn ihr mich beurteilt, daß ich gläubig bin an den Herrn, dann kommt in mein Haus und bleibt.» Und sie bat uns dringend. -1. Mose 19, 3; 33, 11; Richter 19, 21; Lukas 24, 29; Hebräer 13, 2; Apostelgeschichte 28, 10; Matthäus 10, 40; 1. Samuel 28, 22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Als sie sich dann samt ihren Hausgenossen hatte taufen lassen, sprach sie die Bitte aus: «Wenn ihr wirklich in mir eine treue Jüngerin des Herrn erkannt habt, so kommt in mein Haus und wohnt bei mir!» So nötigte sie uns (zu sich).
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Als sie aber getauft worden war und ihr Haus, bat sie und sagte: Wenn ihr urteilet, daß ich dem Herrn treu-1- sei, so kehret in mein Haus ein und bleibet. Und sie nötigte uns. -1) o: gläubig.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Als sie aber getauft worden war und ihr Haus-a-, bat sie und sagte: Wenn ihr -idpf-urteilt, daß ich an den Herrn gläubig sei-1-, so -pta-kehrt in mein Haus ein und -imp-bleibt-b-! Und sie nötigte uns. -1) o: daß ich dem Herrn treu sei. a) Apostelgeschichte 11, 14. b) Matthäus 10, 11.
Schlachter 1998:Als sie aber getauft worden war und auch ihr Haus-1-, bat sie und sprach: Wenn ihr davon überzeugt seid, daß ich an den Herrn gläubig-2- bin, so kommt in mein Haus und bleibt dort! Und sie nötigte uns. -1) d.h. die Angehörigen ihres Hauses; dieser Begriff umfaßte sowohl Familienangehörige als auch Bedienstete. Wie in V. 32 ist davon auszugehen, daß die Evangeliumsverkündigung und der Glaube der Einzelnen der Taufe vorausging (vgl. Apostelgeschichte 8, 37). 2) o: dem Herrn treu.++
Interlinear 1979:Als aber sie sich hatte taufen lassen und ihr Haus, bat sie, sagend: Wenn ihr geurteilt habt, ich gläubig an den Herrn bin, hereingekommen in mein Haus, bleibt! Und sie nötigte uns.
NeÜ 2021:Sie ließ sich dann mit allen, die in ihrem Haus lebten, taufen. Danach lud sie uns ein und sagte: Wenn ihr wirklich überzeugt seid, dass ich an den Herrn glaube, dann kommt in mein Haus und seid meine Gäste. Sie nötigte uns geradezu.
Jantzen/Jettel 2016:Als sie getauft worden war und ihr a)Haus, redete sie uns zu und sagte: „Wenn ihr geurteilt habt, dass ich dem Herrn treu sei, kommt herein in mein Haus und b)bleibt.“ Und sie drang auf uns ein.
a) Apostelgeschichte 16, 34; 11, 14*; 18, 8
b) Matthäus 10, 11
English Standard Version 2001:And after she was baptized, and her household as well, she urged us, saying, If you have judged me to be faithful to the Lord, come to my house and stay. And she prevailed upon us.
King James Version 1611:And when she was baptized, and her household, she besought [us], saying, If ye have judged me to be faithful to the Lord, come into my house, and abide [there]. And she constrained us.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:16, 15: ihr Haus. S. Anm. zu 11, 14. Vgl. V. 31.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 16, 15
Sermon-Online