1. Timotheus 4, 7

Der erste Brief des Paulus an die Timotheus (Erster Timotheusbrief)

Kapitel: 4, Vers: 7

1. Timotheus 4, 6
1. Timotheus 4, 8

Luther 1984:-a-Die ungeistlichen Altweiberfabeln aber weise zurück; übe dich selbst aber in der Frömmigkeit! -a) 1. Timotheus 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23; 4, 4; Titus 1, 14; 3, 9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Aber die wertlosen und nur den alten Weibern zusagenden Fabeln-a- weise zurück; übe dich dagegen zur Gottseligkeit-1-. -1) = in der Gottseligkeit zu wachsen. a) 1. Timotheus 1, 4.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die unheiligen und altweiberhaften Fabeln aber weise ab-a-, übe dich aber zur Gottseligkeit; -a) 1. Timotheus 1, 4; 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23.
Schlachter 1952:Der unheiligen-1- Altweiberfabeln aber entschlage dich; dagegen übe dich in der Gottseligkeit! -1) profanen.++
Zürcher 1931:Die heillosen und für alte Weiber passenden Fabeln aber weise ab, übe dich hingegen für die Frömmigkeit. -1. Timotheus 1, 4; 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23; Titus 1, 14; 3, 9.
Luther 1912:Aber der ungeistlichen Altweiberfabeln entschlage dich; a) übe dich selbst aber an der Gottseligkeit. - a) 1. Tim. 1, 4; 1. Tim. 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23; Titus 1, 14; Titus 3, 9.
Luther 1545 (Original):Der vngeistlichen aber vnd altuettelschen Fabeln entschlahe dich, Vbe dich selbs aber an der Gottseligkeit.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der ungeistlichen aber und altvettelischen Fabeln entschlage dich. Übe dich selbst aber an der Gottseligkeit.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Mit den unheiligen und kindischen Spekulationen hingegen, 'mit denen sich jene Leute befassen,' sollst du dich nicht abgeben. Übe dich vielmehr darin, so zu leben, dass Gott geehrt wird!
Albrecht 1912/1988:Jene Fabeleien-1- aber, die mit dem Heiligen nichts zu tun haben, und die nur leeres Geschwätz sind, die laß beiseite! Hingegen übe dich, in der Frömmigkeit zu wachsen! -1) die Fabeleien sind die Behauptungen der Irrlehrer.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Aber -a-der ungeistlichen Altweiberfabeln entschlage dich; übe dich selbst aber in der Gottseligkeit. -a) 1. Timotheus 1, 4; 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23; Titus 1, 14; 3.9.
Meister:Die verwerflichen und altweiberischen Fabeln-a- aber vermeide; übe dich aber selbst in der Gottseligkeit-b-! -a) 1. Timotheus 1, 4; 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23; 4, 4; Titus 1, 14. b) Hebräer 5, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Aber die wertlosen und nur den alten Weibern zusagenden Fabeln-a- weise zurück; übe dich dagegen zur Gottseligkeit-1-. -1) = in der Gottseligkeit zu wachsen. a) 1. Timotheus 1, 4.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Die ungöttlichen und altweibischen Fabeln aber weise ab, übe dich aber zur Gottseligkeit;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Die unheiligen und altweiberhaften Fabeln aber -imp-weise ab-a-, -imp-übe dich aber zur Gottseligkeit; -a) 1. Timotheus 1, 4; 6, 20; 2. Timotheus 2, 16.23.
Schlachter 1998:Die unheiligen und altweiberhaften Legenden-1- aber weise ab; dagegen übe dich in der Gottseligkeit! -1) o: Spekulationen, erfundenen Geschichten (vgl. 1. Timotheus 1, 4).++
Interlinear 1979:aber die unheiligen und altweibermäßigen Fabeleien weise ab! Aber übe dich hin zur Frömmigkeit;
NeÜ 2016:Doch all die gottlosen und kindischen Legenden jener Lügner weise ab. Übe dich aber darin, Gott immer eine liebevolle Ehrerbietung entgegenzubringen.
Jantzen/Jettel 2016:Aber die profanen 1) und altweiberhaften Fabeleien 2) weise ab. Übe dich selbst ‹mit Ernst› hin zur rechten Ehrfurcht 3); a)
a) 1. Timotheus 1, 4*; 6, 20; 2. Timotheus 2, 16; 2, 23; Titus 3, 9
1) o.: ungöttlichen; entweihenden; unheiligen
2) o.: Mythen
3) o.: zur Frömmigkeit
English Standard Version 2001:Have nothing to do with irreverent, silly myths. Rather train yourself for godliness;
King James Version 1611:But refuse profane and old wives' fables, and exercise thyself [rather] unto godliness.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.