Hebräer 11, 11

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 11, Vers: 11

Hebräer 11, 10
Hebräer 11, 12

Luther 1984:Durch den Glauben empfing auch Sara, die unfruchtbar war, Kraft, Nachkommen hervorzubringen trotz ihres Alters; denn sie hielt den für treu, der es verheißen hatte.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Durch Glauben empfing ebenso auch Sara die Kraft, trotz ihres hohen Alters Mutter zu werden, weil sie den für zuverlässig ansah, der ihr die Verheißung gegeben hatte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Durch Glauben empfing er auch mit Sara Kraft, Nachkommenschaft-1- zu zeugen-2a-, und zwar über die geeignete Zeit des Alters hinaus-b-, weil er den für treu achtete, der die Verheißung gegeben hatte. -1) w: Samen. 2) so vlt. der ursprüngliche Wortlaut; der gT. sagt: «Durch Glauben empfing selbst Sara, obwohl unfruchtbar, Kraft zur Gründung (o: Zeugung) einer Nachkommenschaft (o: eines Samens).» a) 1. Mose 21, 2. b) 1. Mose 17, 17; 18, 12; Römer 4, 19.
Schlachter 1952:Durch Glauben erhielt auch Sara Kraft zur Gründung einer Nachkommenschaft trotz ihres Alters, weil sie den für treu achtete, der es verheißen hatte.
Zürcher 1931:Durch Glauben empfing auch Sara selbst Kraft, Nachkommenschaft zu erhalten trotz ihres Alters, weil sie den für treu achtete, der es verheissen hatte. -1. Mose 17, 19; 18, 10; 21, 2.
Luther 1912:Durch den Glauben empfing auch Sara Kraft, daß sie schwanger ward und gebar über die Zeit ihres Alters; denn sie achtete ihn treu, der es verheißen hatte. - 1. Mose 21, 2.
Luther 1545 (Original):Durch den glauben empfieng auch Sara krafft, das sie schwanger ward vnd gebar vber die zeit jres Alters, Denn sie achtet jn trew, der es verheissen hatte.
Luther 1545 (hochdeutsch):Durch den Glauben empfing auch Sara Kraft, daß sie schwanger ward, und gebar über die Zeit ihres Alters; denn sie achtete ihn treu, der es verheißen hatte.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wie kam es, dass Abraham noch in einem Alter, in dem man eigentlich nicht mehr Vater werden kann, die Kraft erhielt, mit seiner Frau Sara, die selbst unfruchtbar war, ein Kind zu zeugen? Auch dafür war sein Glaube der Grund. Abraham war überzeugt, dass der, der ihm 'einen Sohn' versprochen hatte, vertrauenswürdig ist. [Kommentar: 1. Mose 17, 15-19; 18, 9-14; 21, 1-7; siehe auch Römer 4, 17-21.]
Albrecht 1912/1988:Durch Glauben empfing Sara trotz ihres hohen Alters die Fähigkeit zur Mutterschaft; denn sie hielt den für treu, der ihr die Verheißung gegeben hatte-a-. -a) 1. Mose 18, 11-14.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Durch den Glauben empfing auch Sara Kraft, daß sie schwanger ward und gebar über die Zeit ihres Alters; denn sie achtete ihn treu, der es verheißen hatte. -1. Mose 21, 2.
Meister:Durch Glauben empfing auch selbst Sarah Kraft zur Gründung eines Samens und entgegen der Zeit des Alters-a-, weil sie den Verheißenden-b- treu achtete. -a) 1. Mose 17, 19; 21, 2; Lukas 1, 36; Römer 4, 19. b) Vers(e) 20.21.23; Lukas 1, 45; 1. Mose 18, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Durch Glauben empfing ebenso auch Sara die Kraft, trotz ihres hohen Alters Mutter zu werden, weil sie den für zuverlässig ansah, der ihr die Verheißung gegeben hatte.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Durch Glauben empfing auch selbst Sara Kraft, einen Samen zu gründen-1-, und zwar über die geeignete Zeit des Alters hinaus-2-, weil sie den für treu achtete, der die Verheißung gegeben hatte. -1) o: schwanger zu werden. 2) TR fügt hinzu: hat sie geboren.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Durch Glauben empfing er auch mit Sara, obwohl sie unfruchtbar war, Kraft, Nachkommenschaft-1- zu zeugen-2a-, und zwar über die geeignete Zeit des Alters hinaus-b-, weil er den für treu erachtete, der -pta-die Verheißung gegeben hatte. -1) w: Samen. 2) so vlt. der ursprüngliche Wortlaut; der grT. sagt: «Durch Glauben empfing selbst Sara, obwohl unfruchtbar, Kraft zur Gründung (o: Zeugung) einer Nachkommenschaft (o: eines Samens).» a) 1. Mose 21, 2. b) 1. Mose 17, 17; 18, 12; Römer 4, 19.
Schlachter 1998:Durch Glauben erhielt auch Sara selbst die Kraft, schwanger zu werden, und sie gebar, obwohl sie über das geeignete Alter hinaus war, weil sie den für treu achtete, der es verheißen hatte.
Interlinear 1979:Aufgrund von Glauben einerseits selbst Sara unfruchtbar Kraft zum Einsenken Samens empfing er andrerseits hinaus über Zeit kräftigen Alters, da für treu er hielt den die Verheißung gegeben Habenden.
NeÜ 2021:Aufgrund des Glaubens erhielt selbst Sara die Kraft, Mutter zu werden, obwohl sie unfruchtbar war und schon ein Alter erreicht hatte, in dem sie nicht mehr schwanger werden konnte. Sie war nämlich überzeugt, dass Gott sein Versprechen halten würde.
Jantzen/Jettel 2016:‹Im› Glauben erhielt auch Sara selbst Kraft zur Samenempfängnis 1), und über die Zeit des entsprechenden [Alters] hinaus gebar sie, da sie den Verheißenden für treu erachtete, a)
a) 1. Mose 18, 12; 21, 2; Römer 4, 19
1) o.: zur Grundlegung von Nachkommenschaft; o.: zur Grundlegung des Nachkommens
English Standard Version 2001:By faith Sarah herself received power to conceive, even when she was past the age, since she considered him faithful who had promised.
King James Version 1611:Through faith also Sara herself received strength to conceive seed, and was delivered of a child when she was past age, because she judged him faithful who had promised.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 11: Sarah. S. 1. Mose 11, 27-23.2; 1. Petrus 3, 5.6. 11, 11 über das geeignete Alter hinaus. Mit 90 Jahren (1. Mose 17, 17) war sie weit über das gebärfähige Alter hinaus und hatte nie ein Kind empfangen können. Doch Gott befähigte sie dazu aufgrund ihres Glaubens an seine Verheißungen (1. Mose 21, 1-3).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 11, 11
Sermon-Online