Judas 1, 19

Der Brief des Judas (Judasbrief)

Kapitel: 1, Vers: 19

Judas 1, 18
Judas 1, 20

Luther 1984:Diese sind es, die Spaltungen hervorrufen, niedrig Gesinnte, -a-die den Geist nicht haben. -a) 1. Korinther 2, 14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dies sind die Leute, welche Spaltungen-1- hervorrufen, seelische-2- Menschen, die den (heiligen) Geist nicht haben. -1) o: Parteiungen. 2) = bloße Sinnen-Menschen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Diese sind es, die Trennungen verursachen, irdisch gesinnte-1- (Menschen)-a-, die den Geist nicht haben. -1) o: seelische, o: natürliche; gr. -+Psychikos-. a) 1. Korinther 2, 14.
Schlachter 1952:Das sind die, welche sich absondern, seelische Menschen, die den Geist nicht haben.
Zürcher 1931:Das sind die, welche Spaltungen hervorrufen, Sinnenmenschen, die den (heiligen) Geist nicht haben. -1. Korinther 2, 14.
Luther 1912:Diese sind es, die da Trennungen machen, Fleischliche, die da keinen Geist haben. - 1. Korinther 2, 14.
Luther 1545 (Original):Diese sind die da Rotten machen, fleischliche, die da keinen Geist haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Diese sind, die da Rotten machen, Fleischliche, die da keinen Geist haben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Das sind die Leute, durch die es zu Spaltungen 'in der Gemeinde' kommt; sie sind ganz auf die irdische Welt ausgerichtet, und den Geist 'Gottes' haben sie nicht.
Albrecht 1912/1988:Dies sind die Leute, die Spaltungen in den Gemeinden anrichten: sie sind seelisch-1- und haben keinen Geist-2-. -1) sie folgen ihren seelischen, sinnlichen Trieben. 2) der Heilige Geist wohnt nicht in ihnen (vgl. 1. Korinther 2, 14).
Luther 1912 (Hexapla 1989):Diese sind es, die da Trennungen machen, Fleischliche, die da keinen Geist haben. -1. Korinther 2, 14.
Meister:Diese sind, die sich absondern-a-, Seelische-b-; Geist haben sie nicht. -a) 1. Timotheus 4, 1; 2. Timotheus 3, 1-5; 4, 3; 2. Petrus 2, 1; 3, 3.4; Sprüche 18, 1; Hesekiel 14, 7; Hosea 4, 14; 9, 10; Hebräer 10, 25. b) 1. Korinther 2, 14; Jakobus 3, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Dies sind die Leute, welche Spaltungen-1- hervorrufen, seelische-2- Menschen, die den (heiligen) Geist nicht haben. -1) o: Parteiungen. 2) = bloße Sinnen-Menschen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Diese sind es, die (sich) absondern-1-, natürliche-2- (Menschen), die (den) Geist nicht haben. -1) o: die Parteiungen machen. - TR: sich absondern. 2) o: seelische.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Diese sind es, die Trennungen verursachen, irdisch gesinnte-1- (Menschen)-a-, die den Geist nicht haben. -1) o: seelische, o: natürliche; gr. -+Psychikos-. a) 1. Korinther 2, 14.
Schlachter 1998:Das sind die, welche Trennungen verursachen, natürliche-1- (Menschen), die den Geist nicht haben. -1) o: seelische (gr. -+psychikos-); vgl. 1. Korinther 2, 14; Jakobus 3, 15.++
Interlinear 1979:Diese sind die Lostrennenden, irdisch Gesinnten, Geist nicht Habenden.
NeÜ 2016:Und genau diese Leute sind es, die Spaltungen unter euch verursachen. Es sind triebhafte Menschen, die den Geist Gottes nicht besitzen.
Jantzen/Jettel 2016:Diese sind die Lostrennenden 1), a)Seelische 2), die den Geist nicht haben.
a) 1. Korinther 2, 14; Jakobus 3, 15
1) o.: die Zerspalter; d. h.: die, die Spaltungen hervorrufen / Trennungen verursachen
2) o.: Sinnesmenschen; griech. PSüCHIKOI; vgl. 1. Korinther 2, 14; 15, 44 .46; Jakobus 3, 15.
English Standard Version 2001:It is these who cause divisions, worldly people, devoid of the Spirit.
King James Version 1611:These be they who separate themselves, sensual, having not the Spirit.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.