Offenbarung 13, 15

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 13, Vers: 15

Offenbarung 13, 14
Offenbarung 13, 16

Luther 1984:Und es wurde ihm Macht gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, daß alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Auch wurde ihm verliehen, dem Bilde des Tieres Leben-1- zu verleihen, so daß das Bild des Tieres sogar redete, und es erreichte auch, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. -1) w: Lebensgeist (o: Odem).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres Odem-1- zu geben, so daß das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten-a-. -1) o: Geist. a) Daniel 3, 6.
Schlachter 1952:Und es wurde ihm verliehen, dem Bilde des Tieres einen Geist zu geben, so daß das Bild des Tieres auch redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.
Zürcher 1931:Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, sodass das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.
Luther 1912:Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden.
Luther 1545 (Original):Vnd es ward jm gegeben, das es dem bilde des Thiers den Geist gab, das des Thiers bilde redet, vnd das es machte, das, welche nicht des Thiers bilde anbeten, ertödtet werden. -[Geist, redet] Geist vnd reden ist, das es schefftig ist, vnd nicht ein tod Bilde, sondern hat seine Rechte vnd Empter im schwange gehend. -[Geist, redet] Geist vnd reden ist, das es schefftig ist, vnd nicht ein tod Bilde, sondern hat seine Rechte vnd Empter im schwange gehend.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tieres den Geist gab, daß des Tieres Bild redete; und daß es machte, daß, welche nicht des Tieres Bild anbeteten, ertötet würden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Es wurde sogar dazu befähigt, dieser Nachbildung des ersten Tieres Leben einzuhauchen, sodass das Standbild reden konnte und alle töten ließ, die sich weigerten, es anzubeten.
Albrecht 1912/1988:Es-1- empfing auch die Macht, dieses Bild des Tieres mit Leben zu erfüllen. Daher konnte des Tieres Bild sogar reden; und es erreichte, daß alle, die des Tieres Bild nicht anbeten wollten, getötet wurden-a-. -1) das Tier aus der Erde (V. 11). a) Daniel 3, 1-6.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden.
Meister:Und es wurde ihm gegeben, dem Bilde des Tieres einen Lebensodem zu geben, damit das Bild des Tieres auch redete und es veranlaßte, daß alle, die das Bild des Tieres nicht anbeten-a- wollten, getötet wurden! -a) Offenbarung 19, 20; 20, 4; vergleiche Offenbarung 16, 2.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Auch wurde ihm verliehen, dem Bilde des Tieres Leben-1- zu verleihen, so daß das Bild des Tieres sogar redete, und es erreichte auch, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. -1) w: Lebensgeist (o: Odem).
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und es wurde ihm gegeben, dem Bilde des Tieres Odem-1- zu geben, auf daß das Bild des Tieres auch redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. -1) o: Geist.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und es wurde ihm -ap-gegeben, dem Bild des Tieres Odem-1- zu -ifa-geben, so daß das Bild des Tieres sogar -ka-redete und -ka-bewirkte, daß alle -kap-getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht -ka-anbeteten-a-. -1) o: Geist. a) Daniel 3, 6.
Schlachter 1998:Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres einen Geist zu verleihen, so daß das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.
Interlinear 1979:Und gegeben wurde ihm, zu geben Lebensgeist dem Bild des Tieres, so daß auch redete das Bild des Tieres und machte, daß alle, die nicht anbeteten das Bild des Tieres, getötet wurden.
NeÜ 2016:Es bekam sogar die Macht, das Standbild des ersten Tieres zu beleben, so dass das Standbild reden konnte und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild nicht anbeteten.
Jantzen/Jettel 2016:Und es wurde ihm gegeben, dem a)Bild des Tieres Geist zu verleihen, damit das Bild des Tieres auch spreche und mache, dass b)getötet würden, so viele dem Bild des Tieres nicht huldigten.
a) Offenbarung 16, 13 .14
b) Offenbarung 15, 2; 20, 4; Daniel 3, 5 .6
English Standard Version 2001:And it was allowed to give breath to the image of the beast, so that the image of the beast might even speak and might cause those who would not worship the image of the beast to be slain.
King James Version 1611:And he had power to give life unto the image of the beast, that the image of the beast should both speak, and cause that as many as would not worship the image of the beast should be killed.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 15: redete. Der falsche Prophet wird dem Bildnis des Antichristen ein lebendiges Aussehen verleihen, und das Bild wird den Eindruck erwecken, dass es rede – im Gegensatz zu üblichen Götzenbildern (vgl. Psalm 135, 15.16; Habakuk 2, 19). bewirkte, dass alle getötet wurden. Seine Sanftmut ist eine Lüge, denn er ist ein Mörder (7, 9-17). Einige Heiden werden verschont werden, um ins Tausendjährige Reich einzugehen (Matthäus 25, 31-40), und die Juden wird Gott beschützen (12, 17).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Offenbarung 13, 15
Sermon-Online