1. Könige 3, 6

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 3, Vers: 6

1. Könige 3, 5
1. Könige 3, 7

Luther 1984:Salomo sprach: Du hast an meinem Vater David, deinem Knecht, große Barmherzigkeit getan, wie er denn vor dir gewandelt ist in Wahrheit und Gerechtigkeit und mit aufrichtigem Herzen vor dir, und hast ihm auch die große Barmherzigkeit erwiesen und ihm einen Sohn gegeben, -a-der auf seinem Thron sitzen sollte, wie es denn jetzt ist. -a) 1. Könige 1, 48.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Salomo antwortete: «Du hast deinem Knecht, meinem Vater David, große Huld erwiesen, weil er vor dir in Wahrheit-1- und Gerechtigkeit und mit aufrichtigem Herzen gegen dich gewandelt ist, und du hast ihm auch diese große Huld bewahrt und ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Throne sitzt, wie dieser Tag beweist. -1) o: Treue.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Salomo sagte: Du selbst hast ja an deinem Knecht David, meinem Vater, große Gnade erwiesen, weil er vor dir gelebt hat-1- in Treue-2-, in Gerechtigkeit und in Aufrichtigkeit des Herzens gegen dich-a-; und du hast ihm diese große Gnade bewahrt und ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Thron sitzt, wie (es) am heutigen Tag ist-b-. -1) w: gegangen ist. 2) o: in Wahrheit. a) 1. Mose 24, 40; 2. Samuel 22, 21.25; 2. Könige 20, 3. b) 1. Könige 1, 48.
Schlachter 1952:Salomo sprach: Du hast deinem Knechte, meinem Vater David, große Gnade erwiesen, wie er denn vor dir gewandelt ist in Wahrheit und Gerechtigkeit und mit aufrichtigem Herzen gegen dich, und du hast ihm diese große Gnade bewahrt und ihm einen Sohn gegeben, der heute auf seinem Throne sitzt.
Schlachter 2000 (05.2003):Und Salomo sprach: Du hast deinem Knecht, meinem Vater David, große Gnade erwiesen, wie er denn vor dir gewandelt ist in Wahrheit und Gerechtigkeit und mit aufrichtigem Herzen dir gegenüber, und du hast ihm diese große Gnade bewahrt und ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Thron sitzt, wie es an diesem Tag ist.
Zürcher 1931:Salomo sprach: Du hast deinem Knechte, meinem Vater David, grosse Huld erwiesen, weil er vor dir gewandelt ist in Treue und Gerechtigkeit und mit aufrichtiger Gesinnung gegen dich, und du hast ihm diese grosse Huld bewahrt und ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Throne sitzt, wie es jetzt am Tage ist.
Luther 1912:Salomo sprach: Du hast an meinem Vater David, deinem Knecht, große Barmherzigkeit getan, wie er denn vor dir gewandelt ist in Wahrheit und Gerechtigkeit und mit richtigem Herzen vor dir, und hast ihm diese große Barmherzigkeit gehalten und ihm einen Sohn gegeben, a) der auf seinem Stuhl säße, wie es denn jetzt geht. - a) 1. Kön 1, 48.
Buber-Rosenzweig 1929:Schlomo sprach: Du selber hast meinem Vater Dawid, deinem Diener, große Huld angetan, gleichwie er vor deinem Antlitz einherging, in Treue, in Bewährung, in Geradheit des Herzens dir zugesellt, du hast ihm diese große Huld aufbewahrt, du hast ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Stuhl sitzt, wies nun am Tag ist, -
Tur-Sinai 1954:Da sprach Schelomo: «Du hast an deinem Knecht, meinem Vater Dawid, große Liebe getan, so wie er vor dir wandelte in Wahrhaftigkeit und Rechtlichkeit und in Herzensgradheit bei dir, und hast ihm diese große Liebe gewahrt, daß du ihm einen Sohn gabst, der auf seinem Thron sitzt, wie diesen Tag.
Luther 1545 (Original):Salomo sprach, Du hast an meinem vater Dauid deinem Knecht grosse Barmhertzigkeit gethan, wie er denn fur dir gewandelt hat in Warheit vnd Gerechtigkeit, vnd mit richtigem Hertzen fur dir, Vnd hast jm diese grosse Barmhertzigkeit gehalten, vnd jm einen Son gegeben, der auff seinem Stuel sesse, wie es denn jtzt gehet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Salomo sprach: Du hast an meinem Vater David, deinem Knechte, große Barmherzigkeit getan, wie er denn vor dir gewandelt hat in Wahrheit und Gerechtigkeit und mit richtigem Herzen vor dir; und hast ihm diese große Barmherzigkeit gehalten und ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Stuhl säße, wie es denn jetzt gehet.
NeÜ 2021:Salomo erwiderte: Du hast deinem Diener David, meinem Vater, große Gnade erwiesen, weil er treu und gerecht war und aufrichtig vor dir gelebt hat. Du hast ihm diese große Gunst erhalten und ihm einen Sohn geschenkt, der heute auf seinem Thron sitzt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Salomo sagte: Du selbst hast deinem leibeigenen Knecht David, meinem Vater, große Güte erwiesen, wie er denn vor deinem Angesicht gewandelt ist in Wahrheit(a) und in Gerechtigkeit und in Geradlinigkeit des Herzens dir gegenüber. Und du hast ihm diese große Güte bewahrt und ihm einen Sohn gegeben, der auf seinem Thron sitzt, wie es an diesem Tag ist.
-Fussnote(n): (a) o.: in Treue
-Parallelstelle(n): gewand. 1. Könige 2, 4; 1. Könige 9, 4; 2. Samuel 22, 21.22; Thron 1. Könige 1, 48
English Standard Version 2001:And Solomon said, You have shown great and steadfast love to your servant David my father, because he walked before you in faithfulness, in righteousness, and in uprightness of heart toward you. And you have kept for him this great and steadfast love and have given him a son to sit on his throne this day.
King James Version 1611:And Solomon said, Thou hast shewed unto thy servant David my father great mercy, according as he walked before thee in truth, and in righteousness, and in uprightness of heart with thee; and thou hast kept for him this great kindness, that thou hast given him a son to sit on his throne, as [it is] this day.
Westminster Leningrad Codex:וַיֹּאמֶר שְׁלֹמֹה אַתָּה עָשִׂיתָ עִם עַבְדְּךָ דָוִד אָבִי חֶסֶד גָּדוֹל כַּאֲשֶׁר הָלַךְ לְפָנֶיךָ בֶּאֱמֶת וּבִצְדָקָה וּבְיִשְׁרַת לֵבָב עִמָּךְ וַתִּשְׁמָר לוֹ אֶת הַחֶסֶד הַגָּדוֹל הַזֶּה וַתִּתֶּן לוֹ בֵן יֹשֵׁב עַל כִּסְאוֹ כַּיּוֹם הַזֶּֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 4: S. 2. Chronik 1, 7-13. 3, 4 Gibeon. Eine Stadt etwa 11 km nordwestlich von Jerusalem, wo die Stiftshütte von Mose und der ursprüngliche Bronzealtar standen (1. Chronik 21, 29; 2. Chronik 1, 2-6). 3, 5 Traum. Gott offenbarte sich häufig in Träumen (1. Mose 26, 24; 28, 12; 46, 2; Daniel 2, 7; 7, 1; Matthäus 1, 20; 2, 12.19.22). Dieser Traum war jedoch einzigartig, da er eine richtige Unterhaltung zwischen dem Herrn und Salomo beinhaltete.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Könige 3, 6
Sermon-Online