Psalm 147, 9

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 147, Vers: 9

Psalm 147, 8
Psalm 147, 10

Luther 1984:der dem Vieh sein Futter gibt, / -a-den jungen Raben, die zu ihm rufen. / -a) Hiob 38, 41.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):der den Tieren ihr Futter gibt, / den jungen Raben, die zu ihm schreien. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:der dem Vieh sein Futter gibt-a-, / den jungen Raben, -1-wonach sie schreien-1b-. / -1-1) o: die (zu ihm) schreien. a) Psalm 145, 16. b) Hiob 38, 41; Matthäus 6, 26.
Schlachter 1952:der dem Vieh sein Futter gibt, / den jungen Raben, die ihn anrufen! /
Zürcher 1931:der dem Getier seine Speise gibt, / den jungen Raben, die zu ihm schreien. / -Hiob 38, 41; Lukas 12, 24.
Luther 1912:der dem Vieh sein Futter gibt, den a) jungen Raben, die ihn anrufen. - a) Hiob 38, 41.
Buber-Rosenzweig 1929:dem Vieh seine Speise gibt, den jungen Raben, wonach sie rufen.
Tur-Sinai 1954:der gibt dem Vieh sein Brot / den jungen Raben, die da rufen. /
Luther 1545 (Original):Der dem Vieh sein Futter gibt, Den jungen Raben die jn anruffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):der dem Vieh sein Futter gibt, den jungen Raben, die ihn anrufen.
NeÜ 2021:Der dem Vieh sein Futter gibt, / den jungen Raben, wonach sie schreien.
Jantzen/Jettel 2016:der dem Vieh sein Futter gibt, den jungen Raben, die rufen. a)
a) Psalm 104, 27 .28; 136, 25; 145, 15 .16; Hiob 38, 41; Matthäus 6, 26
English Standard Version 2001:He gives to the beasts their food, and to the young ravens that cry.
King James Version 1611:He giveth to the beast his food, [and] to the young ravens which cry.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:147, 1: S. Anm. zu Psalm 146, 1-10. Dieser Psalm scheint nachexilisch zu sein (vgl. 147, 2.3) und kam vielleicht bei der Feier des Wiederaufbaus der Mauern Jerusalems zum Einsatz (vgl. Psalm 147, 2.13; Nehemia 12, 27.43). Die Fragen, die Gott Hiob (Hiob 38-41) und Israel (Jesaja 40) gestellt hatte, wendet der Psalmist hier in Erklärungen um, die Gott preisen. Die Verse 1.7.12 leiten jeweils eine Strophe dieses dreistrophigen Lobliedes ein. Die Verse 2.3.19.20 sprechen insbesondere von Gottes Handeln mit Israel. I. Lobt den Herrn – Teil 1 (147, 1-6) II. Lobt den Herrn – Teil 2 (147, 7-11) III. Lobt den Herrn – Teil 3 (147, 12-20)




Predigten über Psalm 147, 9
Sermon-Online