Sprüche 14, 10

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 14, Vers: 10

Sprüche 14, 9
Sprüche 14, 11

Luther 1984:Das Herz allein kennt sein Leid, und -a-auch in seine Freude kann sich kein Fremder mengen. -a) Römer 12, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Das Herz allein kennt seinen Kummer, und auch in seine Freude kann sich kein Fremder mischen. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Das Herz kennt sein eigenes Leid-1-,-a- und kein Fremder kann sich in seine Freude mischen. -1) w: die Bitterkeit seiner Seele. a) 1. Samuel 1, 15; Hiob 6, 2-4.
Schlachter 1952:Das Herz kennt seinen eigenen Kummer, und in seine Freude soll sich kein Fremder mischen! -
Zürcher 1931:Das Herz allein kennt seinen Kummer, / und seine Freude kann kein Fremder teilen. /
Luther 1912:Das Herz kennt sein eigen Leid, und in seine Freude kann sich kein Fremder mengen.
Buber-Rosenzweig 1929:Das Herz allein weiß um die Bitternis seiner selbst, und auch in seine Freude kann sich ein Fremder nicht mengen.
Tur-Sinai 1954:Das Herz, es kennt die eigne Bitternis / in seine Freude auch mischt sich kein Fremder. /
Luther 1545 (Original):Wenn das Hertz traurig ist, So hilfft kein eusserliche freude.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn das Herz traurig ist, so hilft keine äußerliche Freude.
NeÜ 2021:Das Herz allein kennt seinen tiefen Schmerz, / und auch seine Freude teilt es Fremden nicht mit.
Jantzen/Jettel 2016:Das Herz weiß um die Bitterkeit seiner Seele; und in seine Freude kann ein Fremder sich nicht mischen. a)
a) Sprüche 15, 13; 1. Samuel 1, 10; 2. Könige 4, 27; Hiob 6, 2; Psalm 31, 8; Freude Philipper 4, 7; Offenbarung 2, 17
English Standard Version 2001:The heart knows its own bitterness, and no stranger shares its joy.
King James Version 1611:The heart knoweth his own bitterness; and a stranger doth not intermeddle with his joy.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 10: In ihrem tiefsten Kern sind Schmerz und Freude ganz persönliche und private Angelegenheiten. Niemand ist fähig, sie anderen völlig mitzuteilen (1. Samuel 1, 10; 1. Könige 8, 38; Matthäus 2, 18; 26, 39-42.75).




Predigten über Sprüche 14, 10
Sermon-Online