1. Thessalonicher 4, 4

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 4, Vers: 4

1. Thessalonicher 4, 3
1. Thessalonicher 4, 5

Luther 1984:und ein jeder von euch seine eigene Frau zu gewinnen suche in Heiligkeit und Ehrerbietung,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):daß ein jeder von euch wisse, sein eigenes Gefäß-1- sich zu erwerben-2- in Heiligkeit und Ehrbarkeit, -1) d.h. wohl: Weib. 2) o: zu besitzen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:daß jeder von euch sich sein eigenes Gefäß-1- in Heiligkeit und Ehrbarkeit zu gewinnen wisse, -1) der Ausdruck wurde im übertragenen Sinn für den menschlichen Leib oder auch für die Frau gebraucht.
Schlachter 1952:daß jeder von euch wisse, sein eigenes Gefäß in Heiligung und Ehre zu besitzen,
Zürcher 1931:dass jeder von euch sich seine Frau zu erwerben weiss in Heiligung und Ehrbarkeit, -1. Korinther 6, 13-20.
Luther 1912:und ein jeglicher unter euch wisse sein a) Gefäß zu behalten in Heiligung und Ehren, - a) 1. Korinther 6, 13.15.
Luther 1545 (Original):vnd ein jglicher vnter euch wisse sein Fas zubehalten, in heiligung vnd ehren,
Luther 1545 (hochdeutsch):und ein jeglicher unter euch wisse sein Faß zu behalten in Heiligung und Ehren,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jeder von euch muss lernen, Herr über seine Triebe zu sein, denn euer Leben gehört Gott, und die Menschen sollen Achtung vor euch haben.
Albrecht 1912/1988:Drum sehe jeder von euch zu, ein Eheweib heimzuführen, um mit ihr in Heiligkeit und Ehrbarkeit zusammenzuleben-a-. -a) vgl. 1. Korinther 7, 2.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und ein jeglicher unter euch wisse sein -a-Gefäß zu behalten in Heiligung und Ehren, -a) 1. Korinther 6, 13.15.
Meister:daß ein jeder von euch wisse, sich sein eigenes Gefäß-a- zu verschaffen in Heiligung und Würde, -a) Römer 6, 19; 1. Korinther 6, 15.18.
Menge 1949 (Hexapla 1997):daß ein jeder von euch wisse, sein eigenes Gefäß-1- sich zu erwerben-2- in Heiligkeit und Ehrbarkeit, -1) d.h. wohl: Weib. 2) o: zu besitzen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:daß ein jeder von euch sein eigenes Gefäß in Heiligkeit und Ehrbarkeit zu besitzen-1- wisse, -1) o: zu erwerben.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:daß jeder von euch sich sein eigenes Gefäß-1- in Heiligkeit und Ehrbarkeit zu -ifp-gewinnen wisse, -1) der Ausdruck wurde im übertragenen Sinn für den menschlichen Leib oder auch für die Frau gebraucht.
Schlachter 1998:daß es jeder von euch versteht, sein eigenes Gefäß in Heiligung und Ehre in Besitz zu nehmen-1-, -1) je nachdem, ob man «Gefäß» als Frau (vgl. 1. Petrus 3, 7) oder als den eigenen Leib (vgl. 2. Korinther 4, 7) deutet, ist hier der Gott wohlgefällige Weg gemeint, wie ein gläubiger Mann zu seiner Ehefrau kommt, ohne dabei andere Brüder in ihrem Werben zu beeinträchtigen (vgl. V. 6), oder aber die Selbstbeherrschung, mit der ein Gläubiger seinen Leib zügeln soll.++
Interlinear 1979:weiß jeder von euch sein eigenes Gefäß zu gewinnen in Heiligkeit und Ehrbarkeit,
NeÜ 2016:Jeder von euch soll seinen eigenen Körper so unter Kontrolle haben (Wörtlich: "sein eigenes Gefäß gewinnen". Das kann den Körper, aber auch die Ehefrau meinen. Andere übersetzen deshalb: Jeder von euch soll seine Ehefrau so zu gewinnen suchen (o. mit ihr zusammenleben), dass es Gott und Menschen gefällt.), dass es Gott und den Menschen gefällt.
Jantzen/Jettel 2016:dass jeder von euch wisse, das eigene a)Gefäß in Heiligung 1) und Ehre zu b)gewinnen
a) Römer 6, 19; 1. Korinther 6, 19; 2. Timotheus 2, 20 .21; 1. Petrus 3, 7
b) Römer 8, 13; Galater 5, 22
1) eigtl.: in Geheiligtwerden und -sein
English Standard Version 2001:that each one of you know how to control his own body in holiness and honor,
King James Version 1611:That every one of you should know how to possess his vessel in sanctification and honour;


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.