Hebräer 8, 5

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 8, Vers: 5

Hebräer 8, 4
Hebräer 8, 6

Luther 1984:Sie dienen aber nur -a-dem Abbild und Schatten des Himmlischen, wie die göttliche Weisung an Mose erging, als er die Stiftshütte errichten sollte-b-: «Sieh zu», sprach er, «daß du alles machst nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist.» -a) Kolosser 2, 17. b) 2. Mose 25, 40.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Diese versehen freilich den Dienst nur an einer Nachbildung und einem Schattenbild der himmlischen Dinge entsprechend der göttlichen Weisung, die Mose erhielt, als er das Zelt-1- herstellen sollte; denn «Gib wohl acht», sagt der Herr zu ihm-a-, «daß du alles nach dem Vorbild-2- anfertigst, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist». -1) = die Stiftshütte. 2) = Muster. a) 2. Mose 25, 40.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:- die dem Abbild und Schatten der himmlischen Dinge-a- dienen, wie Mose eine göttliche Weisung empfing, als er im Begriff war, das Zelt aufzurichten; denn «siehe», spricht er, «daß du alles nach dem Muster machst, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist»!-b- -. -a) Hebräer 9, 23; 10, 1; Kolosser 2, 17. b) 2. Mose 25, 40; Apostelgeschichte 7, 44.
Schlachter 1952:Diese dienen einem Abbild und Schatten des Himmlischen, gemäß der Weisung, die Mose erhielt, als er die Stiftshütte-1- anfertigen wollte: «Siehe zu», hieß es, «daß du alles nach dem Vorbild machst, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist!» -1) w: das Zelt; ebenso V. 2.++
Zürcher 1931:sie, die (nur) einem Abbild und Schatten der himmlischen Dinge dienen, wie ja Mose Weisung empfing, als er das Zelt herstellen sollte. «Siehe zu», heisst es nämlich, «du sollst alles nach dem Urbild machen, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist.» -Hebräer 10, 1; Kolosser 2, 17; 2. Mose 25, 40.
Luther 1912:welche dienen a) dem Vorbilde und dem Schatten des Himmlischen; wie die göttliche Antwort zu Mose sprach, da er sollte die Hütte vollenden: »Schaue zu«, sprach er, b) »daß du machest alles nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt ist.« - a) Kolosser 2, 17. b) 2. Mose 25, 40.
Luther 1545 (Original):Welche dienen dem Furbilde, vnd dem Schatten der himlischen Güter, Wie das göttliche antwort zu Mose sprach, da er solte die Hütten volenden, Schawe zu, sprach er, Das du machest alles nach dem Bilde, das dir auff dem Berge gezeiget ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):welche dienen dem Vorbilde und dem Schatten der himmlischen Güter; wie die göttliche Antwort zu Mose sprach, da er sollte die Hütte vollenden: Schaue zu, sprach er, daß du machest alles nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeiget ist.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr Dienst vollzieht sich freilich in einem 'Heiligtum', das nur ein Abbild und ein Schatten der himmlischen Wirklichkeit ist. Aus diesem Grund erhielt Mose, als er sich an den Bau des heiligen Zeltes machte, die Anweisung: »Achte darauf, dass du alles genau nach dem Vorbild ausführst, das dir auf dem Berg gezeigt wurde!« [Kommentar: 2. Mose 25, 40.]
Albrecht 1912/1988:Sie dienen dem Bilde und dem Schattenriß des himmlischen Heiligtums, gemäß der göttlichen Weisung, die Mose empfing, als er die Stiftshütte aufrichten sollte: «Sieh zu», so ward ihm gesagt, «daß du alles nach dem Muster machest, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist-a-*.» -a) 2. Mose 25, 40.
Luther 1912 (Hexapla 1989):welche dienen -a-dem Vorbilde und dem Schatten des Himmlischen; wie die göttliche Antwort zu Mose sprach, da er sollte die Hütte vollenden: «Schaue zu», sprach er, -b-«daß du machest alles nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt ist.» -a) Kolosser 2, 17. b) 2. Mose 25, 40.
Meister:welche als Beispiel und Schatten-a- der Himmlischen dienen, wie Moseh einen göttlichen Befehl erhielt, während er die Zelthütte vollenden wollte. Denn: «Siehe», sagte Er, «daß du alles machst nach dem dir gezeigten Vorbilde auf dem Berge-b-!» -a) Hebräer 9, 23.24; 10, 1; Kolosser 2, 17. b) 2. Mose 25, 40; 26, 30; 27, 8; 4. Mose 8, 4; Apostelgeschichte 7, 44.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Diese versehen freilich den Dienst nur an einer Nachbildung und einem Schattenbild der himmlischen Dinge entsprechend der göttlichen Weisung, die Mose erhielt, als er das Zelt-1- herstellen sollte; denn «Gib wohl acht», sagt der Herr zu ihm-a-, «daß du alles nach dem Vorbild-2- anfertigst, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist». -1) = die Stiftshütte. 2) = Muster. a) 2. Mose 25, 40.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:. -a) 2. Mose 25, 40.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:- die dem Abbild und Schatten der himmlischen Dinge-a- dienen, wie Mose eine göttliche -idpp-Weisung empfing, als er im Begriff war, das Zelt aufzurichten; denn «Sieh (zu)», spricht er, «daß du alles nach dem Muster machst, das dir auf dem Berge -ptap-gezeigt worden ist»!-b- -. -a) Hebräer 9, 23; 10, 1; Kolosser 2, 17. b) 2. Mose 25, 40; Apostelgeschichte 7, 44.
Schlachter 1998:Diese dienen einem Abbild und Schatten des Himmlischen-1-, gemäß der göttlichen Weisung, die Mose erhielt, als er das Zelt anfertigen sollte: «Sieh zu», heißt es, «daß du alles nach dem Vorbild machst, das dir auf dem Berg gezeigt worden ist!»-a- -1) w: der himmlischen Dinge. a) 2. Mose 25, 40.++
Interlinear 1979:diese Abbild und Schatten dienen der himmlischen, wie von Gott angewiesen worden ist Mose, im Begriff seiend, zu vollenden das Zelt: Sieh zu, nämlich sagt, du sollst machen alles nach dem Vorbild gezeigten dir auf dem Berg!
NeÜ 2021:Ihr Dienst vollzieht sich allerdings in einem Heiligtum, das nur ein Schatten, eine unvollkommene Nachbildung des himmlischen Heiligtums ist. Denn als Mose daranging, das heilige Zelt zu errichten, erhielt er von Gott die Weisung: Achte darauf, dass alles genau nach dem Vorbild angefertigt wird, das dir auf dem Berg gezeigt wurde. (2. Mose 25, 40)
Jantzen/Jettel 2016:welche ‹in der bildhaften› Darstellung und ‹in dem› a)Schatten der himmlischen Dinge den [ihnen] aufgetragenen Dienst tun entsprechend der Weisung, die Mose erhielt, als er daran ging, das Zelt zu erstellen, denn: „Siehe zu,“ b)sagt er, „dass du alles machst nach dem c)Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt wurde.“
a) Hebräer 9, 23; 10, 1; Kolosser 2, 17
b) 2. Mose 25, 40
c) Apostelgeschichte 7, 44
English Standard Version 2001:They serve a copy and shadow of the heavenly things. For when Moses was about to erect the tent, he was instructed by God, saying, See that you make everything according to the pattern that was shown you on the mountain.
King James Version 1611:Who serve unto the example and shadow of heavenly things, as Moses was admonished of God when he was about to make the tabernacle: for, See, saith he, [that] thou make all things according to the pattern shewed to thee in the mount.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 5: Das Zitat stammt aus 2. Mose 25, 40. Abbild und Schatten. Das bedeutet nicht, dass es im Himmel tatsächliche Gebäude gibt, von denen die Stiftshütte ein Abbild war, sondern vielmehr, dass die himmlische Realität im irdischen Modell der Stiftshütte adäquat symbolisiert und repräsentiert wurde. 8, 5, sondern bedeutet wörtl. »Gegenbild« oder »Antitypus«. Es kommt im NT nur zweimal vor. Der Antitypus schattet entweder den Typus voraus (wie hier), oder er ist eine spätere Veranschaulichung des Typus (wie in 1. Petrus 3, 21). In beiden Fällen ist der Antitypus nicht die eigentliche Realität, sondern nur ein Abbild davon. Das irdische »Heiligtum« der Stiftshütte war nur ein Bild für den himmlischen Wohnort Gottes. jetzt … erscheinen. Am großen Versöhnungstag betrat der Hohepriester das Allerheiligste, wo Gott erschien (3. Mose 16, 2). Der Hohepriester war jedoch durch die Wolke des Weihrauchs vor der Gegenwart Gottes verborgen (3. Mose 16, 12.13). S. auch »ist erschienen« (V. 26) und »wird erscheinen« (V. 28). Jedes Verb ist im Gr. ein anderer Begriff. Das Wort für Christi jetziges Erscheinen im Himmel (V. 24) spricht von seinem amtlichen Auftreten, um Gott, dem Vater, die Erfüllung seines Sendungsauftrags zu berichten. Die Fleischwerdung Christi, in der er erschien, um für Sünde zu sterben, enthält ebenfalls den Gedanken des Erscheinens (V. 26). Im Zusammenhang mit Christi Erscheinung bei seiner Wiederkunft (V. 28) betont der verwendete Ausdruck, dass die Erscheinung sichtbar ist (vgl. 2, 8; 12, 14). Damit sind alle drei Zeitphasen von Christi Werk als Erlöser abgedeckt: 1.) Sein erstes Kommen, um uns vor der Strafe der Sünde zu retten; 2.) Sein gegenwärtiger Dienst als Fürsprecher im Himmel, um uns vor der Macht der Sünde zu retten und 3.) seine Wiederkunft, um uns von der Gegenwart der Sünde zu retten. für uns. Christus ist unser Stellvertreter und sorgt für unsere geistlichen Segnungen (vgl. 2, 9; 6, 20; 7, 25; Johannes 14, 12-14; Epheser 1, 3).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 8, 5
Sermon-Online