Offenbarung 18, 3

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 18, Vers: 3

Offenbarung 18, 2
Offenbarung 18, 4

Luther 1984:Denn -a-von dem Zorneswein ihrer -b-Hurerei haben alle Völker getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Üppigkeit. -a) Jeremia 51, 7. b) Nahum 3, 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn von dem Glutwein ihrer Unzucht haben alle Völker getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr gebuhlt, und die Kaufleute der Erde sind durch ihre maßlose Üppigkeit reich geworden.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn von dem Wein der Wut ihrer Unzucht-1- haben alle Nationen getrunken-a-, und die Könige der Erde haben Unzucht-1- mit ihr getrieben-b-, und die Kaufleute der Erde sind durch die Macht ihrer Üppigkeit reich geworden-c-. -1) o: «Hurerei»; so auch V. 9. a) Offenbarung 14, 8. b) Offenbarung 17, 2; Nahum 3, 4. c) V. 11.
Schlachter 1952:Denn von dem Wein ihrer grimmigen Unzucht haben alle Völker getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr Unzucht getrieben, und die Kaufleute der Erde sind von ihrer gewaltigen Wollust reich geworden.
Zürcher 1931:denn von dem Zornwein ihrer Unzucht haben alle Völker getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr Unzucht getrieben, und die Kaufleute der Erde sind von ihrer gewaltigen Üppigkeit reich geworden. -Jeremia 51, 7.
Luther 1912:Denn a) von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. - a) Jeremia 51, 7; Nahum 3, 4.
Luther 1545 (Original):Denn von dem Wein des zorns jrer Hurerey, haben alle Heiden getruncken, vnd die Könige auff Erden haben mit jr Hurerey getrieben, vnd jre Kauffleute sind reich worden von jrer grossen wollust. -[Wollust] mutwillen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken; und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und ihre Kaufleute sind reich worden von ihrer großen Wollust.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn alle Völker haben vom Wein ihrer Unmoral getrunken und damit den furchtbaren Zorn Gottes über sich gebracht. Die Mächtigen der ganzen Erde waren ihre Liebhaber, und die maßlose Verschwendungssucht dieser Hure brachte dem Handel einen solchen Aufschwung, dass die Geschäftsleute in aller Welt dadurch reich wurden.«
Albrecht 1912/1988:Denn alle Völker haben von dem Glutwein ihrer Buhlerei getrunken-a-; es haben mit ihr Buhlerei getrieben die Könige der Erde-b-, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden durch ihre* große Üppigkeit-c-.» -a) Jeremia 51, 7. b) Jesaja 23, 17; Nahum 3, 4. c) Hesekiel 27, 22.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn -a-von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. -a) Jeremia 51, 7; Nahum 3, 4.
Meister:Denn von dem Glutwein-a- ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr gehurt, und die Kaufherren-b- der Erde haben sich von der Macht ihrer Üppigkeit bereichert.» -a) Offenbarung 14, 8; 17, 2. b) Vers(e) 11.15; Jesaja 47, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn von dem Glutwein ihrer Unzucht haben alle Völker getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr gebuhlt, und die Kaufleute der Erde sind durch ihre maßlose Üppigkeit reich geworden.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn von dem Weine der Wut ihrer Hurerei haben alle Nationen getrunken, und die Könige der Erde haben Hurerei mit ihr getrieben, und die Kaufleute der Erde sind durch die Macht ihrer Üppigkeit reich geworden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn von dem Wein der Wut ihrer Unzucht-1- haben alle Nationen -idpf-getrunken-a-, und die Könige der Erde haben -a-Unzucht-1- mit ihr getrieben-b-, und die Kaufleute der Erde sind durch die Kraft ihrer Üppigkeit reich geworden-c-. -1) o: Hurerei; so auch V. 9. a) Offenbarung 14, 8. b) Offenbarung 17, 2; Nahum 3, 4. c) V. 11.
Schlachter 1998:Denn von dem Glutwein-1- ihrer Unzucht haben alle Völker-2- getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr Unzucht getrieben, und die Kaufleute der Erde sind von ihrer gewaltigen Üppigkeit-3- reich geworden. -1) o: von dem Wein der Leidenschaft/des Zornes ihrer Unzucht . . . 2) o: Heiden. 3) o: Luxus, Wollust.++
Interlinear 1979:weil von dem Wein des Zornes ihrer Unzucht getrunken haben alle Völker und die Könige der Erde mit ihr Unzucht getrieben haben und die Kaufleute der Erde von der Macht ihrer Üppigkeit reich geworden sind.
NeÜ 2016:Alle Völker haben von dem schweren Wein ihrer gierigen sexuellen Unmoral getrunken. Die Könige der Erde haben es mit ihr getrieben, und die Kaufleute der Welt sind durch ihren verschwenderischen Luxus reich geworden.
Jantzen/Jettel 2016:Vom Wein der Leidenschaft ihrer a)Hurerei* haben nämlich b)alle Völker getrunken. Und die Könige der Erde trieben Hurerei* mit ihr, und die Kaufleute der Erde wurden c)reich aus der Kraft ihrer Üppigkeit.“
a) Offenbarung 18, 9; 17, 2*.17, 4; Jesaja 1, 21; Jeremia 2, 2; 2, 20; 3, 1 .2 .3 .4 .5 .6 .7 .8 .9; 13, 27; Klagelieder 1, 8; Hesekiel 16, 15; 16, 25 .26; 16, 36; 23, 11; 23, 29
c) Offenbarung 18, 11 .12 .13 .14 .15; Hesekiel 27, 12; 27, 18; 27, 33-36
English Standard Version 2001:For all nations have drunk the wine of the passion of her sexual immorality, and the kings of the earth have committed immorality with her, and the merchants of the earth have grown rich from the power of her luxurious living.
King James Version 1611:For all nations have drunk of the wine of the wrath of her fornication, and the kings of the earth have committed fornication with her, and the merchants of the earth are waxed rich through the abundance of her delicacies.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.