1. Mose 9, 4

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 9, Vers: 4

1. Mose 9, 3
1. Mose 9, 5

Luther 1984:Allein esset das Fleisch nicht mit seinem Blut, in dem sein Leben ist!-a- -a) 3. Mose 3, 17; 17, 10-14; 5. Mose 12, 23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Nur Fleisch, das noch seine Seele-1-, nämlich sein Blut, in sich hat, dürft ihr nicht essen. -1) o: Lebenskraft.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Nur Fleisch mit seiner Seele-1-, seinem Blut, sollt ihr nicht essen-a-! -1) o: mit seinem Leben. a) 3. Mose 3, 17; 1. Samuel 14, 33.34; Hesekiel 33, 25; Apostelgeschichte 15, 20.29.
Schlachter 1952:Nur esset das Fleisch nicht, während seine Seele, sein Blut, noch in ihm ist!
Zürcher 1931:Nur Fleisch, das seine Seele - sein Blut - noch in sich hat, dürft ihr nicht essen. -3. Mose 17, 14.
Luther 1912:Allein esset das Fleisch nicht, das noch lebt in seinem Blut. - 3. Mose 3, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:doch Fleisch mit seiner Seele, seinem Blut sollt ihr nicht essen.
Tur-Sinai 1954:Doch Fleisch mit seinem Leben, seinem Blut, das sollt ihr nicht essen.
Luther 1545 (Original):Alleine esset das Fleisch nicht, das noch lebt in seinem Blut,
Luther 1545 (hochdeutsch):Allein esset das Fleisch nicht, das noch lebet in seinem Blut.
NeÜ 2021:Nur das Fleisch, das sein Lebensblut noch in sich hat, dürft ihr nicht essen.
Jantzen/Jettel 2016:Nur das Fleisch mit seiner Seele, seinem Blute, sollt ihr nicht essen. a)
a) 3. Mose 7, 26-27; 17, 10-12; Apostelgeschichte 15, 20
English Standard Version 2001:But you shall not eat flesh with its life, that is, its blood.
King James Version 1611:But flesh with the life thereof, [which is] the blood thereof, shall ye not eat.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 4: Blut. Rohes Blut durfte nicht als Nahrung verzehrt werden. Es repräsentiert symbolisch Leben. Blutvergießung symbolisiert Tod (vgl. 3. Mose 17, 11). Das Blut von Tieren, das ihr Leben repräsentierte, durfte nicht verzehrt werden. Es war das Blut, welches Gott zur Sühnung (Bedeckung) von Sünde vorgesehen hatte (3. Mose 17, 11). 9, 5 Tiere … Menschen. Die Todesstrafe wurde über jedes Tier (2. Mose 21, 28) und jeden Menschen verhängt, der zu Unrecht menschliches Leben tötete. Vgl. Johannes 19, 11; Apostelgeschichte 25, 11; Römer 13, 4 für einen klaren Beleg für die Anwendung der Todesstrafe im NT.




Predigten über 1. Mose 9, 4
Sermon-Online