4. Mose 14, 16

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 14, Vers: 16

4. Mose 14, 15
4. Mose 14, 17

Luther 1984:Der HERR vermochte es nicht, dies Volk in das Land zu bringen, das er ihnen zu geben geschworen hatte; darum hat er sie hingeschlachtet in der Wüste.-a- -a) 5. Mose 9, 28; Josua 7, 8.9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):,Weil der HErr nicht imstande war, dieses Volk in das Land zu bringen, das er ihnen zugeschworen hatte, darum hat er sie in der Wüste abgeschlachtet!'
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Weil der HERR dieses Volk nicht in das Land bringen konnte, das er ihnen zugeschworen hatte, darum hat er sie in der Wüste hingeschlachtet-a-. -a) 2. Mose 32, 12; 5. Mose 9, 28.
Schlachter 1952:Der HERR konnte dieses Volk nicht in das Land bringen, das er ihnen geschworen hatte, darum hat er sie in der Wüste umgebracht!
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Weil der HERR dieses Volk nicht in das Land bringen konnte, das er ihnen zugeschworen hatte, darum hat er sie in der Wüste hingeschlachtet!
Zürcher 1931:«Weil der Herr dieses Volk nicht in das Land bringen konnte, das er ihnen zugeschworen hatte, darum hat er sie in der Wüste hingeschlachtet.» -5. Mose 9, 28.
Luther 1912:Der Herr a) konnte mitnichten dies Volk in das Land bringen, das er ihnen geschworen hatte; darum hat er sie geschlachtet in der Wüste. - a) 5. Mose 9, 28.
Buber-Rosenzweig 1929:Weil ER unvermögend war, dieses Volk kommen zu lassen in das Land, das er ihnen zugeschworen hatte, metzelte er sie in der Wüste..
Tur-Sinai 1954:,Weil der Ewige nicht imstande war, dies Volk in das Land zu bringen, das er ihnen zugeschworen, darum hat er sie in der Wüste hingeschlachtet!'
Luther 1545 (Original):Der HERR kundte mit nichten das volck ins Land bringen, das er jnen geschworen hatte, Darumb hat er sie geschlachtet in der wüsten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der HERR konnte mitnichten das Volk ins Land bringen, das er ihnen geschworen hatte, darum hat er sie geschlachtet in der Wüste.
NeÜ 2021:,Weil Jahwe dieses Volk nicht in das Land bringen konnte, das er ihnen mit Eid zugesichert hatte, schlachtete er sie in der Wüste ab.'
Jantzen/Jettel 2022:‘Weil Jahweh nicht imstande war, dieses Volk in das Land zu bringen, das er ihnen zugeschworen hatte, hat er sie in der Wüste hingeschlachtet(a).’
-Fussnote(n): (a) eigtl.: geschächtet
-Parallelstelle(n): 2. Mose 32, 12; 5. Mose 9, 28; Josua 7, 9
English Standard Version 2001:'It is because the LORD was not able to bring this people into the land that he swore to give to them that he has killed them in the wilderness.'
King James Version 1611:Because the LORD was not able to bring this people into the land which he sware unto them, therefore he hath slain them in the wilderness.
Westminster Leningrad Codex:מִבִּלְתִּי יְכֹלֶת יְהוָה לְהָבִיא אֶת הָעָם הַזֶּה אֶל הָאָרֶץ אֲשֶׁר נִשְׁבַּע לָהֶם וַיִּשְׁחָטֵם בַּמִּדְבָּֽר



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 13: Wie auch in 2. Mose 32, 11-13 leistet Mose Fürbitte für Israel, um den Ruf des Herrn bei den Ägyptern zu schützen, die dem Herrn Unfähigkeit vorgeworfen hätten, seine Rettung Israels zu vollenden. So hätten sie seine Macht abgestritten. Zweitens war die treue Liebe des Herrn die Grundlage, auf welcher der Herr seinem Volk vergeben konnte. 14, 22 zehnmal. Buchstäblich verstanden sind diese zehn Mal: 1.) 2. Mose 14, 10-12; 2.) 2. Mose 15, 22-24; 3.) 2. Mose 16, 1-3; 4.) 2. Mose 16, 19.20; 5.) 2. Mose 16, 27-30; 6.) 2. Mose 17, 1-4; 7.) 2. Mose 32, 1-35; 8.) 4. Mose 11, 1-3; 9.) 4. Mose 11, 4-34; 10.) 4. Mose 14, 3.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 4. Mose 14, 16
Sermon-Online