Sprüche 10, 18

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 10, Vers: 18

Sprüche 10, 17
Sprüche 10, 19

Luther 1984:Falsche Lippen bergen Haß, und wer verleumdet, ist ein Tor.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wer Haß-1- in sich verbirgt, hat Lügenlippen, und wer üble Nachrede verbreitet, ist ein Tor-2-. - -1) o: Gehässiges. 2) aL: Gerechte Lippen bedecken Gehässiges, wer aber Verleumdungen verbreitet . . .
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wer Haß verbirgt, hat Lügenlippen;-a- und wer Verleumdung ausstreut, ist ein Tor.-b- -a) Sprüche 26, 24-26. b) 3. Mose 19, 16; Jeremia 6, 28.
Schlachter 1952:Wer Haß verbirgt, hat Lügenlippen, und wer Verleumdungen austrägt, ist ein Tor.
Schlachter 2000 (05.2003):Wer Hass verbirgt, hat Lügenlippen, und wer Verleumdungen austrägt, ist ein Tor.
Zürcher 1931:Gerechte Lippen begraben den Hass; / wer aber Verleumdung aussprengt, ist ein Tor. /
Luther 1912:Falsche Mäuler bergen Haß; und wer verleumdet, der ist ein Narr.
Buber-Rosenzweig 1929:Verhehlt einer Haß, das sind Lügenlippen, und wer Gerücht aussprengt, der ist ein Tor.
Tur-Sinai 1954:Wer Häßliches verdeckt, vertäuscht es mit den Lippen / doch wer Gerede austrägt, ist ein Tor. /
Luther 1545 (Original):Falsche Meuler decken hass, Vnd wer verleumbdet, der ist ein Narr. -[Falsche] Der eine vermanet seinen Bruder nicht seiner sünden, Oder wo er an leufft, sihet ers gerne. Der ander affterredet vnd bessert auch niemand da mit.
Luther 1545 (hochdeutsch):Falsche Mäuler decken Haß; und wer verleumdet, der ist ein Narr.
NeÜ 2021:Wer den Hass versteckt, muss lügen, / doch wer Verleumdung ausstreut, ist verrückt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Wer Hass birgt(a), ist eine Lügenlippe(b); aber wer üble Nachrede ausstreut, ist ein Tor.
-Fussnote(n): (a) i. S. v.: Wer [hinter seinen Worten] gehässige Gesinnung verbirgt; vgl. Sprüche 10, 11; 26, 24. (b) w.: ist Lügenlippen; vgl. Psalm 120, 2.3.
-Parallelstelle(n): Sprüche 10, 11.31.32; Sprüche 26, 24-26; 1. Samuel 18, 21.22; 2. Samuel 20, 9.10; Psalm 55, 22; Nachr. Sprüche 11, 13; Sprüche 18, 8; Sprüche 20, 19; 3. Mose 19, 16; Psalm 101, 5; Römer 1, 30
English Standard Version 2001:The one who conceals hatred has lying lips, and whoever utters slander is a fool.
King James Version 1611:He that hideth hatred [with] lying lips, and he that uttereth a slander, [is] a fool.
Westminster Leningrad Codex:מְכַסֶּה שִׂנְאָה שִׂפְתֵי שָׁקֶר וּמוֹצִא דִבָּה הוּא כְסִֽיל



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 1: Dieser große Abschnitt enthält 375 einzelne Sprüche von Salomo. Ihnen liegt offensichtlich keine besondere Anordnung zu Grunde, gelegentlich sind sie zu Themengruppen zusammengefasst, stehen aber oftmals in keinem Kontext, um ihre Anwendung zu bestimmen. Sie basieren auf Salomos inspirierter Erkenntnis des Gesetzes und der Propheten. Die parallelen, zweizeiligen Sprüche in Kap. 10-15 bestehen hauptsächlich aus Gegenüberstellungen oder Gegensätzen (antithetisch), während jene in Kap. 16-22 vorwiegend Ähnlichkeiten oder Vergleiche (synthetisch) beschreiben. 10, 1 Kummer seiner Mutter. S. Anm. zu 23, 15.16. Dieser elterliche Schmerz wird besonders tief von der Mutter empfunden, da sie bei der Erziehung des Kindes eine bedeutendere Rolle übernimmt.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Sprüche 10, 18
Sermon-Online