Jesaja 7, 14

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 7, Vers: 14

Jesaja 7, 13
Jesaja 7, 15

Luther 1984:Darum wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: -a-Siehe, eine Jungfrau-1- ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel-2-. -1) aÜs: «junge Frau». 2) d.h. «Gott mit uns»! a) Matthäus 1, 23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum wird der Allherr selbst euch ein Zeichen geben: Seht, die Jungfrau-1- wird guter Hoffnung werden und einen Sohn gebären, dem sie den Namen Immanuel-2- geben wird. -1) o: die junge Frau. 2) d.h. Gott mit uns o. bei uns.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben-a-: Siehe, die Jungfrau-1- wird schwanger werden und-2- einen Sohn gebären-b- und wird seinen Namen Immanuel-3- nennen-c-. -1) o: die junge Frau, das Mädchen; s. Anm. zu 2. Mose 2, 8. 2) o: ist schwanger und wird . . . 3) d.h. Gott mit uns. a) Jesaja 38, 7.22; Richter 6, 36-40; 1. Könige 13, 3. b) Micha 5, 2; Lukas 1, 31.35; Offenbarung 12, 5. c) Jesaja 8, 8.10; Psalm 46, 8; Matthäus 1, 23.
Schlachter 1952:Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau hat empfangen und wird Mutter eines Sohnes, den sie Immanuel-1- nennen wird. -1) bed: Gott mit uns. Das Wort «Jungfrau» üs. das hebrW. -+'almâh-, das zur Bez. einer unverheirateten Frau im heiratsfähigen und geschlechtlich reifen Alter benutzt wird. Im AT kommt es nur noch vor in 1. Mose 24, 43; 2. Mose 2, 8; Psalm 68, 26; Sprüche 30, 19 und Hoheslied 1, 3; 6, 8 (nach Walvoord/Zuck).++
Zürcher 1931:Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe, das junge Weib-1- ist schwanger-2- und gebiert einen Sohn, und sie gibt ihm den Namen Immanuel-3-. -1) aüs: «die Jungfrau»; der hebr. Ausdruck bez. einfach die Herangereifte. 2) and: «wird schwanger». 3) d.h. Gott mit uns.
Luther 1912:Darum so wird euch der Herr selbst a) ein Zeichen geben: b) Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie heißen c) Immanuel. - a) Micha 5, 2. b) Matthäus 1, 23. c) Jesaja 8, 8.10; Jesaja 9, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:daß ihr auch meinen Gott ermüden wollt?! Darum gibt von selber mein Herr euch ein Zeichen. Da, die Junge wird schwanger und gebiert einen Sohn. Seinen Namen soll sie rufen: Immanuel, Bei uns ist Gott!
Tur-Sinai 1954:Drum wird der Herr euch selbst ein Wunderzeichen geben: Sieh hier, das junge Weib wird schwanger und gebiert einen Sohn und heißt seinen Namen Immanu-El-1-. -1) Gott mit uns.++
Luther 1545 (Original):Darumb so wird euch der HErr selbs ein Zeichen geben, Sihe, Eine Jungfraw ist schwanger, vnd wird einen Son geberen, den wird sie heissen Jmmanuel,
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum so wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie heißen Immanuel.
NeÜ 2021:Deshalb wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben. Seht, die unberührte junge Frau wird schwanger werden und einen Sohn zur Welt bringen, den sie Immanuël, Gott-mit-uns, nennt. (Wird im Neuen Testament von Matthäus zitiert: Matthäus 1, 23. Siehe auch die Anmerkung zu Jesaja 7, 16.)
Jantzen/Jettel 2016:Darum wird mein Herr selbst euch ein Zeichen geben: „Siehe! - die Jungfrau ist schwanger und gebiert einen Sohn. Und sie wird seinen Namen „Immanu-El“ nennen. a)
a) Jungfrau Matthäus 1, 23; Lukas 1, 27; Sohn 9, 5; Matthäus 1, 23; Immanuel Jesaja 8, 8 .10; Lukas 1, 27 .28
English Standard Version 2001:Therefore the Lord himself will give you a sign. Behold, the virgin shall conceive and bear a son, and shall call his name Immanuel.
King James Version 1611:Therefore the Lord himself shall give you a sign; Behold, a virgin shall conceive, and bear a son, and shall call his name Immanuel.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 14: ein Zeichen. Da Ahas sich weigerte, ein Zeichen zu erbitten (V. 11.12), wählte der Herr selber sein eigenes Zeichen, dessen Erfüllung erst lange nach Ahas Lebzeiten eintreffen sollte. die Jungfrau. Diese Prophezeiung deutete voraus auf die Geburt des Messias durch eine Jungfrau. Das NT zitiert diesen Vers (Matthäus 1, 23). Das hebr. Wort bezeichnet eine unverheiratete Frau und bedeutet tatsächlich »Jungfrau« (1. Mose 24, 43; Sprüche 30, 19; Hl 1, 3; 6, 8). Deshalb konnte die Geburt von Jesajas eigenem Sohn (8, 3) nicht die volle Erfüllung dieser Prophezeiung sein. Vgl. 1. Mose 3, 15. Immanuel. Dieser Titel, der in Matthäus 1, 23 auf Jesus angewendet wird, bedeutet »Gott mit uns«.




Predigten über Jesaja 7, 14
Sermon-Online