Jeremia 6, 19

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 6, Vers: 19

Jeremia 6, 18
Jeremia 6, 20

Luther 1984:Du, Erde, höre zu! Siehe, ich will Unheil über dies Volk bringen, ihren verdienten Lohn, weil sie -a-auf meine Worte nicht achten und mein Gesetz verwerfen. -a) Jesaja 1, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Vernimm du es, Erde! Jetzt will ich Unheil über dies Volk bringen, den Lohn ihrer (bösen) Anschläge! denn auf meine Worte haben sie nicht geachtet, und meine Weisung - die haben sie verworfen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Höre es, Erde-a-! Siehe, ich bringe Unheil über dieses Volk, die Frucht ihrer Gedanken-1b-. Denn auf meine Worte haben sie nicht geachtet, und mein Gesetz - sie haben es verworfen-c-. -1) o: Pläne. a) Jeremia 4, 16; 22, 29; Jesaja 1, 2; Micha 1, 2. b) Jeremia 21, 14; Sprüche 1, 31; Galater 6, 7. c) Jeremia 8, 5.6.9; Jesaja 5, 24; Daniel 9, 11.
Schlachter 1952:Höre es, Erde! Siehe, ich will Unheil über dieses Volk kommen lassen, die Frucht ihrer Anschläge; denn auf meine Worte achteten sie nicht, und mein Gesetz verwarfen sie.
Zürcher 1931:Höre es, Erde: Siehe, Unheil, die Frucht ihres Abfalls, bringe ich über dieses Volk; denn auf meine Worte merkten sie nicht, und meine Weisung verachteten sie.
Luther 1912:Du, a) Erde, höre zu! Siehe, ich will ein Unglück über dies Volk bringen, ihren verdienten Lohn, darum daß sie auf meine Worte nicht achten und mein Gesetz verwerfen. - a) 5. Mose 32, 1; Jesaja 1, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:hörs, o Erdland: Wohlan, ein Böses lasse ich kommen an dieses Volk da, die Frucht ihres Planens, denn auf meine Reden haben sie nicht gemerkt, meine Weisung, sie haben sie verschmäht.
Tur-Sinai 1954:Höre, Erde! Sieh, ich bringe Unheil über dieses Volk, als Frucht ihres Trachtens. Denn auf meine Worte merkten sie nicht, und meine Weisung haben sie verworfen.
Luther 1545 (Original):du Erde höre zu, Sihe, Ich wil ein vnglück vber dis Volck bringen, nemlich, jren verdienten lohn, Das sie auff meine wort nicht achten, vnd mein Gesetz verwerffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du Erde, höre zu! Siehe, ich will ein Unglück über dies Volk bringen, nämlich ihren verdienten Lohn, daß sie auf meine Worte nicht achten und mein Gesetz verwerfen.
NeÜ 2016:Die ganze Welt soll es hören: Ja, ich bringe Unheil über dieses Volk. Es ist die Folge ihres Denkens, denn sie haben nicht auf meine Worte gehört. Mein Gesetz haben sie abgelehnt.
Jantzen/Jettel 2016:Höre es, Erde! Siehe, ich bringe Unheil über dieses Volk, die Frucht ihrer Gedanken; denn auf meine Worte haben sie nicht geachtet, und meine Weisung* – sie haben es verschmäht. a)
a) Erde Jeremia 22, 29; Jesaja 1, 2; Frucht Sprüche 1, 31; Galater 6, 7; verworfen Psalm 81, 12-13; Daniel 9, 11; Hosea 9, 17
English Standard Version 2001:Hear, O earth; behold, I am bringing disaster upon this people, the fruit of their devices, because they have not paid attention to my words; and as for my law, they have rejected it.
King James Version 1611:Hear, O earth: behold, I will bring evil upon this people, [even] the fruit of their thoughts, because they have not hearkened unto my words, nor to my law, but rejected it.