Matthäus 19, 17

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 19, Vers: 17

Matthäus 19, 16
Matthäus 19, 18

Luther 1984:Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich nach dem, was gut ist? Gut ist nur Einer. Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er antwortete ihm: «Was fragst du mich über das Gute? (Nur) einer ist der Gute. Willst du aber ins Leben eingehen, so halte die Gebote.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich über das Gute? --Einer -ist der Gute-a-. Wenn du aber ins Leben eingehen willst, so halte die Gebote-b-. -a) Psalm 100, 5. b) 3. Mose 18, 5; Nehemia 9, 29; Lukas 10, 28; Galater 3, 12.
Schlachter 1952:Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich nach dem Guten? Es ist nur Einer gut! Willst du aber in das Leben eingehen, so halte die Gebote!
Schlachter 1998:Er aber sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein! Willst du aber in das Leben eingehen, so halte die Gebote!
Schlachter 2000 (05.2003):Er aber sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein! Willst du aber in das Leben eingehen, so halte die Gebote!
Zürcher 1931:Er aber sprach zu ihm: Warum fragst du mich über das Gute? Einer ist der Gute. Willst du aber in das Leben eingehen, so halte die Gebote! -Lukas 10, 26-28; Galater 3, 12.21.
Luther 1912:Er aber sprach zu ihm: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut denn der einige Gott. a) Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote. - a) Lukas 10, 26-28.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Er aber sprach zu ihm: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut denn der einige Gott. -a-Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote. -a) Lukas 10, 26-28.
Luther 1545 (Original):Er aber sprach zu jm, Was heissestu mich gut? Niemand ist gut, denn der einige Gott. Wiltu aber zum Leben eingehen, so halt die Gebot. -[Mich gut] Gleich wie Christus spricht Johannes 7. Meine Lere ist nicht mein. Also auch hie, Ich bin nicht gut, Denn er redet von sich selbs nach der Menscheit, durch welche er vns jmer zu Gott füret.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er aber sprach zu ihm: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut denn der einige Gott. Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Warum fragst du mich nach dem, was gut ist?«, entgegnete Jesus. »Gut ist nur einer. Wenn du den Weg gehen willst, der zum Leben führt, dann halte die Gebote!«
Albrecht 1912/1988:Er antwortete ihm: «Warum fragst du mich nach dem, was gut ist? Nur ein einziger ist gut. Willst du aber zum Leben eingehn, so halte die Gebote.»
Meister:Er aber sprach zu ihm: «Was fragst du Mich wegen des Guten? Einer ist der Gute! Wenn du in das Leben eingehen willst, bewahre die Gebote!»
Menge 1949 (Hexapla 1997):Er antwortete ihm: «Was fragst du mich über das Gute? (Nur) einer ist der Gute. Willst du aber ins Leben eingehen, so halte die Gebote.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich über das Gute? Einer ist gut.-1- Wenn du aber ins Leben eingehen willst, so halte die Gebote. -1) w: der Gute. - TR: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut, als nur einer, Gott.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich über das Gute? --Einer- ist der Gute-a-. Wenn du aber ins Leben hineinkommen willst, so -ima-halte die Gebote-b-! -a) Psalm 100, 5. b) 3. Mose 18, 5; Nehemia 9, 29; Lukas 10, 28; Galater 3, 12.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Er nun sagte ihm: Was nennst du mich gut? Keiner (ist) gut, außer einer, Gott. Wenn du nun in das Leben eingehen willst, halte die Gebote!
Interlinear 1979:Er aber sagte zu ihm: Was mich fragst du über das Gute? Einer ist der Gute. Wenn aber du willst in das Leben hineinkommen, halte die Gebote!
NeÜ 2021:Was fragst du mich nach dem Guten?, entgegnete Jesus. Gut ist nur einer. Doch wenn du das Leben bekommen willst, dann halte die Gebote!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Er sagte zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als nur einer: Gott. Willst du aber ins Leben eingehen, halte die Gebote.
-Parallelstelle(n): gut Psalm 14, 3; Psalm 119, 68; Offenbarung 15, 4; 2. Chronik 30, 18; halte 3. Mose 18, 59
English Standard Version 2001:And he said to him, Why do you ask me about what is good? There is only one who is good. If you would enter life, keep the commandments.
King James Version 1611:And he said unto him, Why callest thou me good? [there is] none good but one, [that is], God: but if thou wilt enter into life, keep the commandments.
Robinson-Pierpont 2022:Ὁ δὲ εἶπεν αὐτῷ, Τί με λέγεις ἀγαθόν; Οὐδεὶς ἀγαθός, εἰ μὴ εἷς, ὁ θεός. Εἰ δὲ θέλεις εἰσελθεῖν εἰς τὴν ζωήν, τήρησον τὰς ἐντολάς.
Franz Delitzsch 11th Edition:וַיֹּאמֶר אֵלָיו מָה־זֶּה תִּשְׁאָלֵנִי עַל־הַטּוֹב אֵין־טוֹב כִּי אִם־אֶחָד וְהוּא הָאֱלֹהִים וְאִם־חֶפְצְךָ לָבוֹא לַחַיִּים שְׁמֹר אֶת־הַמִּצְוֹת



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Jesus bestreitet nicht seine Sündlosigkeit, sondern will den Fragenden offenbar zum Nachdenken bewegen, warum er ihn als gut bezeichnet, denn damit würde er seine Gottheit bestätigen, da nur Gott gut ist, der in menschlicher Gestalt nun vor ihm steht. Auch in diesem Vers druckt Nestle-Aland ein völliges Durcheinander an falschen Lesarten ab, die den bewussten Eingriff der Hauptzeugen belegen.
John MacArthur Studienbibel:19, 17: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein! Jesus leugnete damit nicht seine eigene Gottheit, sondern lehrte den jungen Mann, dass alle Sünder sind außer Gott. Der schwerwiegendste geistliche Mangel des jungen Mannes war sein Widerwille, seinen eigenen geistlichen Bankrott zu bekennen. S. Anm. zu 5, 3; vgl. Lk


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 19, 17
Sermon-Online