Galater 4, 5

Der Brief des Paulus an die Galater (Galaterbrief)

Kapitel: 4, Vers: 5

Galater 4, 4
Galater 4, 6

Luther 1984:damit er die, die unter dem Gesetz waren, erlöste, damit wir die Kindschaft empfingen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):er sollte die unter dem Gesetz Stehenden loskaufen, damit wir die Einsetzung in die Sohnschaft-1- erlangten. -1) = die Kindschaftsstellung.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:damit er die loskaufte-a-, (die) unter Gesetz (waren), damit wir die Sohnschaft empfingen-b-. -a) Galater 3, 13; 1. Petrus 1, 18.19; Offenbarung 5, 9. b) Römer 8, 15; Epheser 2, 18.
Schlachter 1952:damit er die, welche unter dem Gesetz waren, loskaufte, auf daß wir das Sohnesrecht-1- empfingen. -1) w: die Annahme an Sohnesstatt. Wie Römer 8, 15.++
Zürcher 1931:damit er die dem Gesetz Unterworfenen loskaufte, auf dass wir die Annahme an Sohnes Statt erlangten. -Galater 3, 13.26.
Luther 1912:auf daß er die, so unter dem Gesetz waren, erlöste, daß wir die Kindschaft empfingen. - Galater 3, 13.26.
Luther 1545 (Original):Auff das er die, so vnter dem Gesetz waren, erlöset, Das wir die Kindschafft empfiengen.
Luther 1545 (hochdeutsch):auf daß er die, so unter dem Gesetz waren, erlösete, daß wir die Kindschaft empfingen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Auf diese Weise wollte Gott die freikaufen, die dem Gesetz unterstanden; wir sollten in alle Rechte von Söhnen und Töchtern Gottes eingesetzt werden.
Albrecht 1912/1988:damit er die, die dem Gesetze unterworfen waren, loskaufe, auf daß wir die Kindschaft empfingen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):auf daß er die, so unter dem Gesetz waren, erlöste, daß wir die Kindschaft empfingen. -Galater 3, 13.26.
Meister:damit die unter Gesetz er loskaufte-a-, damit wir die Sohnschaft empfingen-b-! -a) Matthäus 20, 28; Galater 3, 13; Titus 2, 14; Hebräer 9, 12; Epheser 1, 7; 1. Petrus 1, 18.19. b) Johannes 1, 12; Galater 3, 26; Epheser 1, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):er sollte die unter dem Gesetz Stehenden loskaufen, damit wir die Einsetzung in die Sohnschaft-1- erlangten. -1) = die Kindschaftsstellung.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:auf daß er die, (welche) unter Gesetz (waren), loskaufte, auf daß wir die Sohnschaft empfingen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:damit er die -ka-loskaufte-a-, (die) unter Gesetz (waren), damit wir die Sohnschaft -ka-empfingen-b-. -a) Galater 3, 13; 1. Petrus 1, 18.19; Offenbarung 5, 9. b) Römer 8, 15; Epheser 2, 18.
Schlachter 1998:damit er die, welche unter dem Gesetz waren, loskaufte, damit wir die Sohnschaft-1- empfingen. -1) o: die Sohnesstellung, die Annahme an Sohnes Statt; dasselbe Wort wie in Römer 8, 15; Epheser 1, 5.++
Interlinear 1979:damit die unter Gesetz er loskaufte, damit die Annahme an Sohnes Statt wir empfingen.
NeÜ 2016:Er sollte die loskaufen, die unter der Herrschaft des Gesetzes standen, damit wir das Sohnesrecht bekämen.
Jantzen/Jettel 2016:damit er die unter [dem] Gesetz a)freikaufte, damit wir die b)Sohnesstellung 1) empfingen 2).
a) Galater 3, 13; 1. Korinther 6, 20*; 1. Petrus 1, 18
b) Galater 3, 26
1) nicht: Adoption, sondern Einsetzung in die Vorrechte und in die Verantwortung eines erwachsenen Sohnes – im Unterschied zu der Stellung des unreifen/unerwachsenen Sohnes, die der eines Sklaven ähnlich war.
2) u. z. als eindeutigen Besitz
English Standard Version 2001:to redeem those who were under the law, so that we might receive adoption as sons.
King James Version 1611:To redeem them that were under the law, that we might receive the adoption of sons.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.