1. Timotheus 4, 14

Der erste Brief des Paulus an die Timotheus (Erster Timotheusbrief)

Kapitel: 4, Vers: 14

1. Timotheus 4, 13
1. Timotheus 4, 15

Luther 1984:Laß nicht außer acht die Gabe in dir, die dir gegeben ist durch -a-Weissagung mit -b-Handauflegung der Ältesten. -a) 1. Timotheus 1, 18. b) 1. Timotheus 5, 22; Apostelgeschichte 6, 6; 8, 17; 2. Timotheus 1, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Laß die dir zu Gebot stehende Gnadengabe nicht unbetätigt, die dir durch prophetische Verheißung unter Handauflegung der Ältestenschaft verliehen worden ist.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Vernachlässige nicht die Gnadengabe-1- in dir, die dir gegeben worden ist durch Weissagung-a- mit Handauflegung der Ältestenschaft-b-. -1) vgl. Anm. zu Römer 1, 11. a) 1. Timotheus 1, 18. b) 2. Timotheus 1, 6.
Schlachter 1952:Vernachlässige die Gabe nicht, die du hast, die dir durch Weissagung unter Handauflegung der Ältesten verliehen wurde!
Zürcher 1931:Vernachlässige nicht die Gnadengabe in dir, die dir durch Weissagung unter Handauflegung des Rates der Ältesten verliehen worden ist! -2. Timotheus 1, 6; Apostelgeschichte 6, 6; 8, 18.
Luther 1912:Laß nicht aus der Acht die Gabe, die dir gegeben ist durch die a) Weissagung mit b) Handauflegung der Ältesten. - a) 1. Tim. 1, 18; 1. Tim. 5, 22. b) Apostelgeschichte 6, 6; Apostelgeschichte 8, 17.
Luther 1545 (Original):Las nicht aus der acht die Gabe, die dir gegeben ist durch die Weissagung, mit handaufflegung der Eltesten. -[Der Eltesten] Id est, Der Priester, oder Priesterschafft.
Luther 1545 (hochdeutsch):Laß nicht aus der Acht die Gabe, die dir gegeben ist durch die Weissagung mit Handauflegung der Ältesten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Lass die Gabe nicht ungenutzt, die dir durch Gottes Gnade geschenkt worden ist. Du hast sie ja aufgrund eines prophetischen Wortes und unter Handauflegung der Ältestenschaft [Kommentar: Vergleiche 2. Timotheus 1, 6.] bekommen.
Albrecht 1912/1988:Versäume nicht-1-, die Gnadengabe zu betätigen, die in dir wohnt, und die dir nach vorausgegangener Weissagung-a- unter Handauflegung der Ältestenschaft (von mir) zuteil geworden ist-b-. -1) etwa aus Schüchternheit. a) vgl. 1. Timotheus 1, 18. b) vgl. 2. Timotheus 1, 6.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Laß nicht aus der Acht die Gabe, die dir gegeben ist durch die -a-Weissagung mit -b-Handauflegung der Ältesten. -a) 1. Timotheus 1, 18. b) 1. Timotheus 5, 22; Apostelgeschichte 6, 6; 8, 17.
Meister:Vernachlässige nicht die Gnadengabe-a- in dir, die dir gegeben wurde durch Weissagung-b- mit Auflegung der Hände-c- der Ältestenschaft! -a) 2. Timotheus 1, 6. b) 1. Timotheus 1, 18. c) Apostelgeschichte 6, 6; 8, 17; 13, 3; 19, 6; 1. Timotheus 5, 22; 2. Timotheus 1, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Laß die dir zu Gebot stehende Gnadengabe nicht unbetätigt, die dir durch prophetische Verheißung unter Handauflegung der Ältestenschaft verliehen worden ist.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Vernachlässige nicht die Gnadengabe in dir, welche dir gegeben worden ist durch Weissagung mit Hände-Auflegen der Ältestenschaft.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:-imp-Vernachlässige nicht die Gnadengabe-1- in dir, die dir gegeben worden ist durch Weissagung-a- mit Handauflegung der Ältestenschaft-b-! -1) vgl. Anm. zu Römer 1, 11. a) 1. Timotheus 1, 18. b) 2. Timotheus 1, 6.
Schlachter 1998:Vernachlässige nicht die Gnadengabe in dir, die dir verliehen wurde durch Weissagung unter Handauflegung der Ältestenschaft!
Interlinear 1979:Nicht vernachlässige die Gnadengabe in dir, die gegeben worden ist dir durch Prophetenspruch mit Auflegen der Hände der Ältestenschaft!
NeÜ 2021:Lass die Gabe nicht ungenutzt, die Gott dir aufgrund eines prophetischen Wortes und durch Handauflegung der Ältesten geschenkt hat!
Jantzen/Jettel 2016:Vernachlässige nicht die a)Gnadengabe in dir, die dir gegeben wurde durch b)Weissagung mit c)Händeauflegen der Ältestenschaft.
a) 2. Timotheus 1, 6
b) 1. Timotheus 1, 18
c) Apostelgeschichte 6, 6*
English Standard Version 2001:Do not neglect the gift you have, which was given you by prophecy when the council of elders laid their hands on you.
King James Version 1611:Neglect not the gift that is in thee, which was given thee by prophecy, with the laying on of the hands of the presbytery.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 14: die Gnadengabe. Die Gnade, die Timotheus und alle anderen Gläubigen bei der Errettung empfingen, ist eine von Gott entworfene, vom Heiligen Geist bevollmächtigte geistliche Fähigkeit, die im Dienst verwendet wird (s. Anm. zu Römer 12, 4-8; 1. Korinther 12, 4-12; 1. Petrus 4, 10.11). Timotheus hatte die Gabe (vgl. 2. Timotheus 1, 6) der Leitung mit einem besonderen Schwerpunkt auf Verkündigung (2. Timotheus 4, 2) und Lehre (V. 6.11.13; 6, 2). durch Weissagung. Die Gabe des Timotheus wurde durch eine Offenbarung von Gott erkannt (s. Anm. zu 1, 18) sowie durch die Bestätigung des Apostels (2. Timotheus 1, 6), wahrscheinlich als er sich ihm bei der zweiten Missionsreise anschloss (Apostelgeschichte 16, 1-3). Handauflegung der Ältestenschaft. S. Anm. zu 5, 22. Diese öffentliche Bestätigung der Berufung des Timotheus in den Dienst fand wahrscheinlich gleichzeitig mit der Weissagung statt (vgl. 2. Timotheus 1, 6). Somit wurde seine Berufung in den Dienst mehrfach bestätigt: subjektiv (durch seine Geistesgabe), objektiv (durch die Weissagung über ihn) und kollektiv (durch die Bestätigung des Apostels und der Gemeinde, repräsentiert durch die Ältesten).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Timotheus 4, 14
Sermon-Online