1. Mose 28, 19

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 28, Vers: 19

1. Mose 28, 18
1. Mose 28, 20

Luther 1984:und nannte die Stätte Bethel-1-; vorher aber hieß die Stadt Lus. -1) d.h. Haus Gottes.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er gab dann jener Stätte den Namen «Bethel»-1- - vordem hatte die Ortschaft «Lus» geheißen - -1) d.h. Haus Gottes.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er gab dieser Stätte den Namen Bethel-1a-. Im Anfang jedoch war Lus der Name der Stadt-b-. -1) d.h. Haus Gottes. a) 1. Mose 12, 8; 35, 1.7.15; Josua 18, 13.22; Richter 20, 26; 1. Samuel 7, 16; 1. Könige 12, 29; 2. Könige 2, 2; 2. Chronik 13, 19. b) 1. Mose 48, 3; Josua 16, 2.
Schlachter 1952:und nannte diesen Ort Beth-El-1-; zuvor aber hieß die Stadt Lus. -1) bed: Gottes-Haus.++
Zürcher 1931:und er nannte die Stätte Bethel-1-. Früher aber hiess die Stadt Lus. -1. Mose 35, 6.7. 1) d.i. Gotteshaus.
Luther 1912:und hieß die Stätte a) Beth-El; zuvor aber hieß die Stadt Lus. - a) 1. Mose 35, 14.15.
Buber-Rosenzweig 1929:Er rief den Namen jenes Orts Bet-El, Haus der Gottheit - früher jedoch war der Name der Stadt Lus.
Tur-Sinai 1954:und er nannte jenen Ort Beth-El-1-, vorher aber war Lus der Name der Stadt. -1) Haus Gottes.++
Luther 1545 (Original):Vnd hies die stet BethEl, vorhin hies sonst die stad Lus.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und hieß die Stätte Bethel; vorhin hieß sonst die Stadt Lus.
NeÜ 2021:und gab dem Ort den Namen Bet-El, Haus Gottes. Vorher hieß der Ort Lus.
Jantzen/Jettel 2016:Und er gab diesem Ort den Namen a)Beth-El. 1) Aber am Anfang war b)Lus der Name der Stadt.
a) Bethel 1. Mose 28, 17; 35, 1;
b) Lus 1. Mose 48, 3; Richter 1, 23
1) bed.: Haus Gottes
English Standard Version 2001:He called the name of that place Bethel, but the name of the city was Luz at the first.
King James Version 1611:And he called the name of that place Bethel: but the name of that city [was called] Luz at the first.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 18: Gedenkstein. Eine Stätte von besonderer religiöser Bedeutung durch eine Steinsäule zu kennzeichnen, war eine bekannte Praxis. Jakob reagierte auf Gottes Verheißung mit einem Trankopfer, einem neuen Ortsnamen und einem Gelöbnis der Treue zum Herrn. Damit weihte er Bethel feierlich ein als »Haus Gottes«.




Predigten über 1. Mose 28, 19
Sermon-Online