Psalm 137, 5

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 137, Vers: 5

Psalm 137, 4
Psalm 137, 6

Luther 1984:-a-Vergesse ich dich, Jerusalem, / so verdorre meine Rechte. / -a) Jeremia 51, 50.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Vergesse ich dich, Jerusalem, / so verdorre mir die rechte Hand-1-! / -1) w: so möge mich meine rechte Hand vergessen = absterben, mir keinen Dienst mehr leisten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn ich dich vergesse, Jerusalem, / so werde vergessen-1- meine Rechte-a-! / -1) so mit LXX und and. grÜs.; MasT: «So vergesse . . .». Bei geringfügiger Änd. des MasT: «. . . so verdorre». a) Jeremia 51, 50.
Schlachter 1952:Vergesse ich deiner, Jerusalem, / so verdorre meine Rechte! /
Schlachter 2000 (05.2003):Vergesse ich dich, Jerusalem, so erlahme meine Rechte!
Zürcher 1931:Vergesse ich deiner, Jerusalem, / so müsse meine Rechte verdorren! /
Luther 1912:Vergesse ich dein, Jerusalem, so werde meiner Rechten vergessen. - Jeremia 51, 50.
Buber-Rosenzweig 1929:Vergesse ich, Jerusalem, dein, meine Rechte vergesse den Griff!
Tur-Sinai 1954:Vergäß ich dein, Jeruschalaim / versagte meine Rechte /
Luther 1545 (Original):Vergesse ich dein Jerusalem, So werde meiner Rechten vergessen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Vergesse ich dein, Jerusalem, so werde meiner Rechten vergessen!
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jerusalem, wenn ich dich je vergesse, dann soll meine rechte Hand mir ihren Dienst versagen!
NeÜ 2021:Wenn ich dich vergesse, Jerusalem, / dann versage meine Hand ihren Dienst!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Vergesse ich dich, Jerusalem, so vergesse meine Rechte [ihren Dienst](a)!
-Fussnote(n): (a) o.: versage meine Rechte [den Griff].
-Parallelstelle(n): Psalm 102, 14.15; Psalm 122, 5-9; Nehemia 2, 2.3; Jesaja 62, 1; Jeremia 51, 50; Daniel 6, 11
English Standard Version 2001:If I forget you, O Jerusalem, let my right hand forget its skill!
King James Version 1611:If I forget thee, O Jerusalem, let my right hand forget [her cunning].
Westminster Leningrad Codex:אִֽם אֶשְׁכָּחֵךְ יְֽרוּשָׁלִָם תִּשְׁכַּח יְמִינִֽי



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:137, 1: In diesem Psalm geht es ausdrücklich um die babylonische Gefangenschaft der Juden. Autor und Abfassungszeit sind unbekannt. I. Wehklagen (137, 1-4) II. Lebensumstände (137, 5.6) III. Verwünschungen (137, 7-9) 137, 1 Strömen Babels. Die Flüsse Tigris und Euphrat. weinten. Sie weinten sogar, als das Exil vorbei und der zweite Tempel erbaut war (vgl. Esra 3, 12), so tief war ihre Trübsal. Zion. Der Wohnort Gottes auf Erden (Psalm 9, 11; 76, 2), der von den Babyloniern zerstört wurde (2. Chronik 36, 19; Psalm 74, 6-8; 79, 1; Jesaja 64, 9.10; Jeremia 52, 12-16; Klagelieder 2, 4.6-9; Micha 3, 12).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Psalm 137, 5
Sermon-Online