1. Korinther 1, 20

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 1, Vers: 20

1. Korinther 1, 19
1. Korinther 1, 21

Luther 1984:Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weisen dieser Welt? -a-Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht? -a) Matthäus 11, 25; Römer 1, 22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wo ist denn ein Weiser? wo ein Gelehrter? wo ein Forscher-1- dieser Weltzeit? Hat Gott nicht die Weisheit der Welt als Torheit hingestellt? -1) o: Wortstreiter.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wo ist ein Weiser? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Wortstreiter dieses Zeitalters-1-? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht-a-? -1) o: dieser Welt, gr. -+Aion-, im Unterschied zu «Welt» in V. 20b-27, wo gr. -+Kosmos- steht. a) 1. Korinther 2, 6; 3, 19; Hiob 12, 17; Jesaja 19, 11.12; 44, 25; Römer 1, 22.
Schlachter 1952:Wo ist der Weise, wo der Schriftgelehrte, wo der Disputiergeist dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt zur Torheit gemacht?
Zürcher 1931:Wo ist ein Weiser? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Wortfechter dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht? -1. Korinther 3, 19.
Luther 1912:Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weltweisen? Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt zur Torheit gemacht? - Hiob 12, 17.
Luther 1545 (Original):Wo sind die Klugen? Wo sind die Schrifftgelerten? Wo sind die Welt weisen? Hat nicht Gott die weisheit dieser Welt zur torheit gemacht?
Luther 1545 (hochdeutsch):Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weltweisen? Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt zur Torheit gemacht?
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wie steht es denn mit ihnen, den Klugen, den Gebildeten, den Vordenkern unserer Welt? Hat Gott die Klugheit dieser Welt nicht als Torheit entlarvt?
Albrecht 1912/1988:Wo (sagt mir) bleiben die Weisen: die Schriftgelehrten und die Redekünstler, die vor den Leuten glänzen-1-*? Hat nicht Gott die Weltweisheit als Torheit kundgemacht*? -1) frei nach Jesaja 19, 12; 44, 25. Die «Weisen» sind sowohl die jüd. Schriftgelehrten als auch die gr. Sophisten o. Redekünstler, die für Geld Weisheit und Beredsamkeit lehrten.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weltweisen? Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt zur Torheit gemacht? -Hiob 12, 17.
Meister:Wo ist ein Weiser-a-? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Forscher dieser Weltzeit? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt als dumm erwiesen? -a) Jesaja 33, 18.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wo ist denn ein Weiser? wo ein Gelehrter? wo ein Forscher-1- dieser Weltzeit? Hat Gott nicht die Weisheit der Welt als Torheit hingestellt? -1) o: Wortstreiter.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wo (ist der) Weise? wo (der) Schriftgelehrte? wo (der) Schulstreiter dieses Zeitlaufs-1-? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht? -1) TR: dieser Welt.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wo ist ein Weiser? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Wortstreiter dieses Zeitalters-1-? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit -a-gemacht-a-? -1) o: dieser Welt, gr. -+Aion-, im Unterschied zu «Welt» in V. 20b-27, wo gr. -+Kosmos- steht. a) 1. Korinther 2, 6; 3, 19; Hiob 12, 17; Jesaja 19, 11.12; 44, 25; Römer 1, 22.
Schlachter 1998:Wo ist der Weise, wo der Schriftgelehrte, wo der Disputiergeist-1- dieser Weltzeit? Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt-2- zur Torheit gemacht? -1) o: Redner, Rhetoriker, Wortstreiter. 2) «Weisheit» (gr. -+sophia-) war für viele Heidenvölker, insbesondere für die Griechen etwas sehr Erstrebenswertes. Sie verstanden darunter tiefschürfende Gedanken über die Grundsätze der Welt und des menschlichen Lebens, die jedoch alle losgelöst von der Offenbarung Gottes waren. Diese philosophisch-diesseitige «Weisheit der Welt» verwirft Gottes Wort ausdrücklich als irreführend (vgl. Jesaja 47, 10) und töricht (vgl. die folgenden Verse und 1. Korinther 2, 1-10).++
Interlinear 1979:Wo ein Weiser? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Wortführer dieser Welt? Nicht hat zur Torheit gemacht Gott die Weisheit der Welt?
NeÜ 2021:Wo bleiben da die Weisen? Wo die Schriftgelehrten? Wo die Wortführer unserer Welt? Hat Gott nicht gerade das als Dummheit entlarvt, was die Welt für Weisheit hält?
Jantzen/Jettel 2016:Wo ist der Weise, wo der Schriftgelehrte, wo der Disputierer dieser Weltzeit*? Machte Gott nicht die Weisheit dieser Welt zur Torheit? a)
a) 1. Korinther 3, 19; Jesaja 19, 12; 44, 25
English Standard Version 2001:Where is the one who is wise? Where is the scribe? Where is the debater of this age? Has not God made foolish the wisdom of the world?
King James Version 1611:Where [is] the wise? where [is] the scribe? where [is] the disputer of this world? hath not God made foolish the wisdom of this world?



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 20: Wo ist der Weise? Eine freie Wiedergabe von Jesaja 19, 12, wo der Prophet von den Weisen Ägyptens sprach, die zwar Verheißungen von sich gaben, aber niemals Weisheit hervorbrachten. Menschliche Weisheit erweist sich stets als unzuverlässig und vorübergehend (vgl. V. 17; Sprüche 14, 12; Jesaja 29, 14; Jeremia 8, 9; Römer 1, 18-23). Schriftgelehrte. Wahrscheinlich dachte Paulus an die Assyrer, die zusammen mit ihren Soldaten auch Schriftgelehrte sandten, damit sie die Kriegsbeute schriftlich verzeichneten. Gott sah voraus, dass sie nichts aufzuschreiben haben werden (Jesaja 33, 18). Wortgewaltige. Für dieses gr. Wort gibt es im AT kein Gegenstück. Es bezeichnet die geschickten, in philosophischer Dialektik geübten Redner.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 1, 20
Sermon-Online