1. Könige 8, 20

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 8, Vers: 20

1. Könige 8, 19
1. Könige 8, 21

Luther 1984:Und der HERR hat sein Wort wahr gemacht, das er gegeben hat; denn ich bin zur Macht gekommen an meines Vaters David Statt und sitze auf dem Thron Israels, wie der HERR zugesagt hat, und habe gebaut ein Haus dem Namen des HERRN, des Gottes Israels,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Nun hat der HErr diese Verheißung, die er gegeben hat, in Erfüllung gehen lassen; denn ich bin an die Stelle meines Vaters David getreten und habe den Thron Israels bestiegen, wie der HErr es verheißen hatte, und habe dem Namen des HErrn, des Gottes Israels, den Tempel erbaut
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der HERR hat sein Wort aufrechterhalten, das er geredet hat-a-. So bin ich denn an die Stelle meines Vaters David getreten und habe mich auf den Thron Israels gesetzt-b-, so wie der HERR zugesagt hat, und habe dem Namen des HERRN, des Gottes Israels, das Haus gebaut-c-; -a) Josua 21, 45; Psalm 138, 2. b) 1. Könige 1, 48. c) 1. Chronik 28, 6; Apostelgeschichte 7, 47.
Schlachter 1952:Und der HERR hat sein Wort erfüllt, das er geredet hat; denn ich bin an meines Vaters David Statt getreten und sitze auf dem Thron Israels, wie der HERR geredet hat, und ich habe dem Namen des HERRN, des Gottes Israels, ein Haus gebaut
Zürcher 1931:Nun hat der Herr das Wort erfüllt, das er geredet hat; denn ich bin an meines Vaters David Statt getreten, und habe den Thron Israels bestiegen, wie der Herr verheissen hat, und ich habe dem Namen des Herrn, des Gottes Israels, das Haus gebaut
Luther 1912:Und der Herr hat sein Wort bestätigt, das er geredet hat; denn ich bin aufgekommen an meines Vaters David Statt und sitze auf dem Stuhl Israels, wie der Herr geredet hat, und habe gebaut ein Haus dem Namen des Herrn, des Gottes Israels,
Buber-Rosenzweig 1929:Aufgerichtet hat ER nun seine Rede, die er geredet hatte, ich richtete mich auf an meines Vaters Dawid Platz, hinsaß ich auf Jissraels Stuhl, wie ER geredet hat, ich baute das Haus SEINEM, des Gottes Jissraels, Namen,
Tur-Sinai 1954:Gehalten hat nun der Ewige sein Wort, das er geredet: Ich trat an die Stelle meines Vaters Dawid, setzte mich auf den Thron Jisraëls, wie der Ewige geredet, und baute das Haus dem Namen des Ewigen, des Gottes Jisraëls.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR hat sein wort bestetiget, das er geredt hat, Denn ich bin auffkomen an meines vaters Dauids stat, vnd sitze auff dem stuel Jsrael, wie der HERR geredt hat, vnd hab gebawet ein Haus dem Namen des HERRN des Gottes Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR hat sein Wort bestätiget, das er geredet hat. Denn ich bin aufkommen an meines Vaters Davids Statt und sitze auf dem Stuhl Israels, wie der HERR geredet hat; und habe gebauet ein Haus dem Namen des HERRN, des Gottes Israels.
NeÜ 2021:Und Jahwe hat dieses Versprechen gehalten. Ich bin an die Stelle meines Vaters David getreten und habe den Thron Israels bestiegen, wie Jahwe es zugesagt hat. Und ich habe nun das Haus für den Namen Jahwes, des Gottes Israels, gebaut
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH hat sein Wort a)aufrechterhalten, das er geredet hat. Und ich bin aufgestanden an meines Vaters David statt und habe mich auf den Thron Israels gesetzt, so wie JAHWEH geredet hat, und habe dem Namen JAHWEHS, des Gottes Israels, das Haus b)gebaut;
a) erfüllt 1. Könige 8, 15;
b) gebaut 1. Chronik 28, 6; Psalm 127, 1
English Standard Version 2001:Now the LORD has fulfilled his promise that he made. For I have risen in the place of David my father, and sit on the throne of Israel, as the LORD promised, and I have built the house for the name of the LORD, the God of Israel.
King James Version 1611:And the LORD hath performed his word that he spake, and I am risen up in the room of David my father, and sit on the throne of Israel, as the LORD promised, and have built an house for the name of the LORD God of Israel.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 1: S. 2. Chronik 5, 2-6, 11. 8, 1 Ältesten … Häupter. Die »Ältesten« Israels waren angesehene Männer, die in ganz Israel unter der Verantwortung örtlicher Regierung und Justizausübung standen (2. Mose 18, 13-26; 4. Mose 11, 16-30; 1. Samuel 8, 19). Sie berieten den König bei wichtigen Staatsangelegenheiten (1. Samuel 15, 30; 2. Samuel 17, 5; 1. Könige 12, 6-11). Die »Häupter« der Stämme oder »Familienhäupter« waren die ältesten lebenden Männer jedes erweiterten Familienclans. Sie waren verantwortlich, das Gesetz zu lernen und ihre Familien zum Gehorsam gegenüber dem Gesetz zu führen.




Predigten über 1. Könige 8, 20
Sermon-Online