Römer 2, 6

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 2, Vers: 6

Römer 2, 5
Römer 2, 7

Luther 1984:-a-der einem jeden geben wird nach seinen Werken: -a) Jeremia 32, 19; Matthäus 16, 27; 2. Korinther 5, 10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):der einem jeden nach seinen Werken vergelten wird-a-, -a) Psalm 62, 13.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:der einem jeden vergelten wird nach seinen Werken-a-: -a) 2. Korinther 5, 10; Offenbarung 2, 23.
Schlachter 1952:welcher einem jeglichen vergelten wird nach seinen Werken;
Zürcher 1931:der einem jeden vergelten wird nach seinen Werken: -Jeremia 17, 10; Matthäus 16, 27.
Luther 1912:welcher geben wird einem jeglichen nach seinen Werken: - Matthäus 16, 27; 2. Korinther 5, 10; Johannes 5, 29.
Luther 1545 (Original):Welcher geben wird einem jglichen nach seinen wercken,
Luther 1545 (hochdeutsch):welcher geben wird einem jeglichen nach seinen Werken,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Gott wird jedem das geben, was er für sein Tun verdient hat. [Kommentar: VergleichePsalm 62, 13; Sprüche 24, 12.]
Albrecht 1912/1988:Denn Gott wird einem jeden vergelten nach seinen Werken-a-. -a) Psalm 62, 13; Sprüche 24, 12; Galater 6, 7.8.
Luther 1912 (Hexapla 1989):welcher geben wird einem jeglichen nach seinen Werken: -Matthäus 16, 27; 2. Korinther 5, 10;. Johannes 5, 29.
Meister:welcher vergelten wird einem jeden nach seinen Werken: -Hiob 34, 11; Psalm 62, 13; Sprüche 24, 12; Jeremia 17, 10; 32, 19; Matthäus 16, 27; Römer 14, 12; 1. Korinther 3, 8; 2. Korinther 5, 10; Offenbarung 2, 23; 20, 12; 22, 12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):der einem jeden nach seinen Werken vergelten wird-a-, -a) Psalm 62, 13.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:welcher einem jeden vergelten wird nach seinen Werken:
Revidierte Elberfelder 1985-1991:der einem jeden vergelten wird nach seinen Werken-a-: -a) 2. Korinther 5, 10; Offenbarung 2, 23.
Schlachter 1998:der jedem vergelten wird gemäß seinen Werken;
Interlinear 1979:der vergelten wird jedem gemäß seinen Werken,
NeÜ 2021:Gott wird jedem das geben, was er für sein Tun verdient hat.
Jantzen/Jettel 2016:der einem jeden vergelten wird nach seinen Werken: a)
a) Sprüche 24, 12; Psalm 62, 13; Matthäus 16, 27; Offenbarung 22, 12
English Standard Version 2001:He will render to each one according to his works:
King James Version 1611:Who will render to every man according to his deeds:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 1: Nachdem Paulus die Sündhaftigkeit der unmoralischen Heiden aufgezeigt hat (1, 18-32), legt er seine Anklage gegen den religiösen Moralisten vor – sei er Jude oder Heide. Dazu führt er sechs Prinzipien an, anhand derer Gott richtet: 1.) Erkenntnis (V. 1), 2.) Wahrheit (V. 2.3), 3.) Schuld (V. 4.5), 4.) Werke (V. 6-10), 5.) kein Ansehen der Person (V. 11-15) und 6.) Motivation (V. 16). 2, 1 Darum bist du nicht zu entschuldigen … der du richtest. Sowohl Juden (an die Paulus sich hier in erster Linie richtet, vgl. V. 17) als auch moralisierende Heiden irren, wenn sie von sich meinen, sie seien von Gottes Gericht ausgenommen, weil sie die unmoralischen Exzesse aus Kap. 1 nicht ausgeübt haben. Solche Menschen haben eine größere Erkenntnis als die morallosen Heiden (3, 2; 9, 4) und damit auch eine größere Verantwortung (vgl. Hebräer 10, 26-29; Jakobus 3, 1). verurteilst du dich selbst. Wenn jemand genug Erkenntnis hat, um andere zu verurteilen, so verdammt er sich selbst. Denn er zeigt, dass er mit seiner Erkenntnis sehr wohl auch seinen eigenen Zustand beurteilen könnte. verübst ja dasselbe. Sie verurteilten andere, aber entschuldigten ihre eigenen Sünden. Selbstgerechtigkeit beruht auf zwei fatalen Fehlern: 1.) Man setzt Gottes Moralmaßstab herab, indem man Äußerlichkeiten betont; 2.) man unterschätzt das Ausmaß der eigenen Sündhaftigkeit (vgl. Matthäus 5, 20-22.27.28; 7, 1-3; 15, 1-3; Lukas 18, 21).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 2, 6
Sermon-Online