1. Petrus 1, 17

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 17

1. Petrus 1, 16
1. Petrus 1, 18

Luther 1984:Und da ihr den als Vater anruft, der -a-ohne Ansehen der Person einen jeden richtet nach seinem Werk, so -b-führt euer Leben, solange ihr hier in der Fremde weilt, in Gottesfurcht; -a) Römer 2, 11. b) Philipper 2, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und wenn ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person nach dem Werk-1- eines jeden richtet, so führet euren Wandel in Furcht während der Zeit eurer Fremdlingschaft; -1) = Tun.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und wenn ihr den als Vater anruft-a-, der ohne Ansehen der Person-b- nach eines jeden Werk richtet-c-, so wandelt die Zeit eurer Fremdlingschaft-1- in Furcht-d-, -1) gemeint ist der Aufenthalt des Nichtbürgers in der Fremde. a) Psalm 89, 27. b) Apostelgeschichte 10, 34. c) Offenbarung 2, 23. d) Hebräer 12, 28.
Schlachter 1952:Und wenn ihr den als Vater anrufet, der ohne Ansehen der Person richtet nach eines jeglichen Werk, so führet euren Wandel, solange ihr hier wallet, mit Furcht,
Zürcher 1931:Und wenn ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person nach eines jeden Werk richtet, so wandelt in Furcht während der Zeit eurer Pilgerschaft. -Matthäus 6, 9; Römer 2, 11.
Luther 1912:Und sintemal ihr den zum Vater a) nruft, deraohne Ansehen der Person richtet nach eines jeglichen Werk, so führet euren Wandel, solange ihr hier wallet, mit Furcht - a) Römer 2, 11.
Luther 1545 (Original):Vnd sintemal jr den zum Vater anruffet, der on ansehen der Person richtet, nach eines jglichen werck, So füret ewren wandel, so lange jr hie wallet, mit furchten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sintemal ihr den zum Vater anrufet, der ohne Ansehen der Person richtet nach eines jeglichen Werk, so führet euren Wandel, solange ihr hier wallet, mit Furcht;
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und wenn ihr Gott im Gebet als Vater anruft, dann 'vergesst nicht, dass' er auch der unbestechliche Richter ist, der jeden nach dem beurteilt, was er tut. Führt daher, solange ihr noch hier in der Fremde seid, ein Leben in der Ehrfurcht 'vor ihm'.
Albrecht 1912/1988:Und wenn ihr den als Vater anruft, der unparteiisch jedem nach seinem Tun das Urteil spricht, dann wandelt auch in heiliger Scheu vor ihm, solange ihr noch hier auf Erden pilgert-1-! -1) w: «Beisassen seid». Der Beisasse hatte in dem Lande, wo er wohnte, kein Bürgerrecht, wenn er auch unter dem Schutze der Staatsgesetze stand.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und sintemal ihr den zum Vater anrufet, der -a-ohne Ansehen der Person richtet nach eines jeglichen Werk, so führet euren Wandel, solange ihr hier wallet, mit Furcht -a) Römer 2, 11.
Meister:Und wenn ihr Den als Vater anruft, der da ohne Ansehen-a- der Person richtet nach eines jeglichen Werk, so wandelt in Furcht-b- die Zeit eurer Fremdlingschaft-c-! -a) 5. Mose 10, 17; Apostelgeschichte 10, 34; Römer 2, 11. b) 2. Korinther 7, 1; Philipper 2, 12; Hebräer 12, 28. c) 2. Korinther 5, 6; Hebräer 11, 13; 1. Petrus 2, 11.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Und wenn ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person nach dem Werk-1- eines jeden richtet, so führet euren Wandel in Furcht während der Zeit eurer Fremdlingschaft; -1) = Tun.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und wenn ihr den als Vater anrufet, der ohne Ansehen der Person richtet nach eines jeden Werk, so wandelt die Zeit eurer Fremdlingschaft in Furcht,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und wenn ihr den als Vater anruft-a-, der ohne Ansehen der Person-b- nach eines jeden Werk -ptp-richtet-c-, so -imap-wandelt die Zeit eurer Fremdlingschaft-1- in Furcht-d-! -1) gemeint ist der Aufenthalt des Nichtbürgers in der Fremde. a) Psalm 89, 27. b) Apostelgeschichte 10, 34. c) Offenbarung 2, 23. d) Hebräer 12, 28.
Schlachter 1998:Und wenn ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person richtet nach dem Werk jedes einzelnen, so führt euren Wandel in Gottesfurcht-1-, solange ihr hier als Fremdlinge weilt, -1) w: in Furcht, in Ehrfurcht.++
Interlinear 1979:Und wenn als Vater ihr anruft den ohne Ansehen der Person Richtenden nach dem Werk eines jeden, in Furcht die Zeit eures Aufenthalts in der Fremde wandelt,
NeÜ 2016:Und weil ihr den als Vater anruft, der ein unparteiisches Urteil über die Taten jedes Menschen sprechen wird, führt ein Leben in Gottesfurcht, so lange ihr noch hier in der Fremde seid.
Jantzen/Jettel 2016:Und wenn ihr den als a)Vater anruft, der b)ohne Ansehen der Person nach eines jeden Werk richtet, führt euer Leben in der Zeit, in der ihr wie c)Ausländer in der Fremde wohnhaft seid, in d)Furcht,
a) Römer 8, 15*; Jeremia 3, 19
b) Apostelgeschichte 10, 34*
c) 1. Petrus 2, 11*
d) Hebräer 12, 28*
English Standard Version 2001:And if you call on him as Father who judges impartially according to each one's deeds, conduct yourselves with fear throughout the time of your exile,
King James Version 1611:And if ye call on the Father, who without respect of persons judgeth according to every man's work, pass the time of your sojourning [here] in fear:


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.