Psalm 104, 3

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 104, Vers: 3

Psalm 104, 2
Psalm 104, 4

Luther 1984:du baust deine Gemächer -a-über den Wassern. / Du fährst auf den Wolken wie auf einem Wagen / und -b-kommst daher auf den Fittichen des Windes, / -a) 1. Mose 1, 6-8. b) Psalm 18, 10-12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):der die Balken seines Palastes im Wasser festlegt-1-, / der Wolken macht zu seinem Wagen, / einherfährt auf den Flügeln des Windes; / -1) aÜs: der seine Obergemächer (o: Söller) auf Wassern sich baut.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:der seine Obergemächer errichtet in den Wassern-1a-, / der Wolken macht zu seinem Wagen-b-, / der einherzieht auf den Flügeln des Windes-c-, / -1) gemeint sind (vgl. 1. Mose 1, 7) die Wasser, die bildhaft ausgedrückt über dem Himmelsgewölbe sind. Aus ihnen tropft der Regen (Psalm 104, 13). a) Psalm 148, 4; Amos 9, 6. b) 5. Mose 33, 26; Jesaja 19, 1. c) Psalm 18, 11.
Schlachter 1952:der sich seinen Söller zimmert aus Wasser, / Wolken zu seinem Wagen macht / und auf den Fittichen des Windes einherfährt, /
Zürcher 1931:der seinen Söller zimmert über den Wassern, / der Wolken zu seinem Wagen macht, / der einherfährt auf den Flügeln des Sturmes, /
Luther 1912:du wölbest es oben mit Wasser; du fährst auf den Wolken wie auf einem Wagen und gehst auf den Fittichen des Windes;
Buber-Rosenzweig 1929:Er, der im Wasser seine Hochgemächer bälkt, er, der Gewölk sich als Fahrzeug setzt, er, der auf Fittichen des Winds sich ergeht,
Tur-Sinai 1954:der bälkt in Wassern seine Söller / die Wolken sich zum Fahrzeug macht / und wandelt auf des Windes Flügeln /
Luther 1545 (Original):Du welbest es oben mit Wasser, Du ferest auff den Wolcken, wie auff eim Wagen, Vnd gehest auff den fittichen des Windes.
Luther 1545 (hochdeutsch):du wölbest es oben mit Wasser; du fährest auf den Wolken wie auf einem Wagen und gehest auf den Fittichen des Windes
NeÜ 2016:der sich aus Wasser seine Kammern baut; / der Wolken zu seinen Wagen macht / und schwebt auf den Schwingen des Sturms;
Jantzen/Jettel 2016:der seine Obergemächer errichtet in den Wassern, der Wolken macht zu seinem Gefährt, der einherzieht auf den Fittichen des Windes, a)
a) Psalm 148, 4; Amos 9, 6; 1. Mose 1, 7; Jesaja 19, 1; Matthäus 26, 46; Psalm 18, 11
English Standard Version 2001:He lays the beams of his chambers on the waters; he makes the clouds his chariot; he rides on the wings of the wind;
King James Version 1611:Who layeth the beams of his chambers in the waters: who maketh the clouds his chariot: who walketh upon the wings of the wind: