Matthäus 5, 29

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 5, Vers: 29

Matthäus 5, 28
Matthäus 5, 30

Luther 1984:-a-Wenn dich aber dein rechtes Auge zum Abfall verführt, so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder verderbe und nicht der ganze Leib in die Hölle-1- geworfen werde. -1) an zwölf Stellen des NT (Matthäus 5, 22.29.30; 10, 28; 18, 9; 23, 15.33; Markus 9, 43.45.47; Lukas 12, 5; Jakobus 3, 6; im AT nur Hiob 11, 8) der Ort der Verdammten «Ort der ewigen Qual» (2. Petrus 2, 4), von Jesus unter verschiedenen Bildern beschrieben (ewiges Feuer, Finsternis und Kälte, nagender Wurm); dem entspricht in der Offenbarung der feurige Pfuhl (Offenbarung 19, 20; 20, 10.14.15). a) V. 29-30: Matthäus 18, 8.9; Markus 9, 47.43; Kolosser 3, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn dich also dein rechtes Auge ärgert-1-, so reiß es aus und wirf es weg von dir; denn es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder (dir) verloren geht, als daß dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird. -1) o: zum Bösen verführen will; w: dir zum Fallstrick (o: Fangholz, d.h. übertragen: zum Anstoß oder Ärgernis) werden will.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn aber dein rechtes Auge dir Anlaß zur Sünde gibt, so reiß es aus und wirf es von dir; denn es ist dir besser, daß eins deiner Glieder umkommt und nicht dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird-a-. -a) V. 22; Matthäus 10, 28.
Schlachter 1952:Wenn dir aber dein rechtes Auge ein Anstoß zur Sünde wird, so reiß es aus und wirf es von dir. Denn es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder verloren gehe, als daß dein ganzer Leib in die Hölle geworfen werde.
Zürcher 1931:Wenn dich aber dein rechtes Auge zur Sünde verführt, so reiss es aus und wirf es von dir; denn es ist besser für dich, dass eins deiner Glieder verlorengeht und nicht dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird. -Matthäus 18, 8.9; Markus 9, 43.47; Kolosser 3, 5.
Luther 1912:Ärgert dich aber dein rechtes Auge, so reiß es aus und wirf’s von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde. - Matth. 18, 8.9; Markus 9, 43.47; Kolosser 3, 5.
Luther 1545 (Original):Ergert dich aber dein rechts Auge, So reis es aus, vnd wirffs von dir. Es ist dir besser, das eins deiner Gelied verderbe, vnd nicht der gantze Leib in die Helle geworffen werde. -[Reis] Geistlich ausreissen ist hie geboten, das ist, wenn der Augen lust getödtet wird im hertzen, vnd abgethan.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ärgert dich aber dein rechtes Auge; so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn du durch dein rechtes Auge zu Fall kommst, dann reiß es aus und wirf es weg! Es ist besser, du verlierst eines deiner Glieder, als dass du mit unversehrtem Körper in die Hölle geworfen wirst.
Albrecht 1912/1988:Wenn dich nun dein rechtes Auge* zur Sünde verführt, so reiß es aus und wirf es von dir*! Denn es ist dir besser, eins von deinen Gliedern geht dir verloren, als daß dein ganzer Leib in die Hölle-1-* geworfen werde*. -1) w: «in die Geenna» (vgl. V. 22); die -+Geenna- mit ihrem Feuer war für die Juden ein Bild des Ortes der Qual im Totenreich, kommt vor in: Matthäus 5, 22.29.30; 10, 28; 18, 9; 23, 15.33; Markus 9, 43.45.47; Lukas 12, 5; Jakobus 3, 6.
Luther 1912 (Hexapla 1989):-1-Ärgert dich aber dein rechtes Auge, so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die -2-Hölle geworfen werde. -1) -+ärgern-, zum Argen, Bösen verleiten, Anstoß geben. 2) s. Anm. zu V. 22. Matthäus 18, 8.9; Markus 9, 43.47; Kolosser 3, 5.
Meister:Wenn aber dein rechtes Auge-a- dich ärgert, so reiße es aus-b- und wirf es von dir; denn es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verdirbt, als daß dein ganzer Leib in die Gehenna geworfen werde! -a) Matthäus 18, 8.9; Markus 9, 43-47. b) Matthäus 19, 12; Römer 8, 13; 1. Korinther 9, 27; Kolosser 3, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wenn dich also dein rechtes Auge ärgert-1-, so reiß es aus und wirf es weg von dir; denn es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder (dir) verloren geht, als daß dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird. -1) o: zum Bösen verführen will; w: dir zum Fallstrick (o: Fangholz, d.h. übertragen: zum Anstoß oder Ärgernis) werden will.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wenn aber dein rechtes Auge dich ärgert, so reiß es aus und wirf es von dir; denn es ist dir nütze, daß eines deiner Glieder umkomme und nicht dein ganzer Leib in die Hölle geworfen werde.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wenn aber dein rechtes Auge dir Anlaß zur Sünde -idp-gibt, so -ima-reiß es aus und -ima-wirf es von dir! Denn es ist dir besser, daß eins deiner Glieder umkommt und nicht dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird-a-. -a) V. 22; Matthäus 10, 28.
Schlachter 1998:Wenn dir aber dein rechtes Auge ein Anstoß zur Sünde wird, so reiß es aus und wirf es von dir! Denn es ist besser für dich, daß eines deiner Glieder verloren geht, als daß dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird.
Interlinear 1979:Wenn aber dein rechtes Auge zur Sünde verführt dich, reiß heraus es und wirf von dir! Es ist förderlich nämlich dir, daß zugrundegeht eines deiner Glieder und nicht dein ganzer Leib geworfen wird in Hölle.
NeÜ 2016:Wenn du durch dein rechtes Auge verführt wirst, dann reiß es aus und wirf es weg! Es ist besser für dich, du verlierst eins deiner Glieder, als dass du mit unversehrtem Körper in die Hölle kommst.
Jantzen/Jettel 2016:a)Wenn dein rechtes b)Auge für dich ein Anstoß ‹zum Stolpern und Fallen› wird, nimm es heraus und wirf es von dir, denn es ist für dich nützlich, dass eines deiner Glieder umkomme und nicht dein ganzer Leib in die Hölle* geworfen werde.
a) Matthäus 18, 8 .9; Markus 9, 43; 9, 47; 1. Korinther 9, 27*
b) Richter 16, 21
English Standard Version 2001:If your right eye causes you to sin, tear it out and throw it away. For it is better that you lose one of your members than that your whole body be thrown into hell.
King James Version 1611:And if thy right eye offend thee, pluck it out, and cast [it] from thee: for it is profitable for thee that one of thy members should perish, and not [that] thy whole body should be cast into hell.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.