Matthäus 26, 64

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 26, Vers: 64

Matthäus 26, 63
Matthäus 26, 65

Luther 1984:Jesus sprach zu ihm: Du sagst es. Doch sage ich euch: Von nun an werdet ihr sehen den Menschensohn -a-sitzen zur Rechten der Kraft und -b-kommen auf den Wolken des Himmels. -a) Psalm 110, 1. b) Matthäus 16, 27; 24, 30; Daniel 7, 13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da gab Jesus ihm zur Antwort: «Ja, ich bin es! Doch ich tue euch kund: Von jetzt an werdet ihr den Menschensohn sitzen sehen zur Rechten der Macht-1- und kommen auf den Wolken des Himmels»-a-. -1) = des Allmächtigen. a) Daniel 7, 13; Psalm 110, 1.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jesus spricht zu ihm: Du hast es gesagt. Doch ich sage euch: Von nun an werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht-a- und kommen auf den Wolken des Himmels-b-. -a) Markus 16, 19; Hebräer 1, 3. b) Matthäus 16, 27; Lukas 21, 27; Offenbarung 1, 7.
Schlachter 1952:Jesus spricht zu ihm: Du hast es gesagt! Überdies sage ich euch: Von jetzt an werdet ihr des Menschen Sohn sitzen sehen zur Rechten der Kraft und kommen auf den Wolken des Himmels!
Zürcher 1931:Jesus antwortet ihm: Du hast es gesagt.-1- Ja, ich sage euch: Von jetzt an werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen auf den Wolken des Himmels. -Matthäus 16, 27; 24, 30; Daniel 7, 13; Apostelgeschichte 7, 56. 1) das bed: Ja, ich bin es.
Luther 1912:Jesus sprach zu ihm: Du sagst es.a) Doch sage ich euch: Von nun an wird’s geschehen, daß ihr sehen werdet des Menschen Sohn sitzen zur Rechten der Kraft und b) kommen in den Wolken des Himmels. - a) Psalm 110, 1. b) Matthäus 16, 27; Matthäus 24, 30.
Luther 1545 (Original):Jhesus sprach, Du sagests. Doch sage ich euch, von nu an wirds geschehen, das jr sehen werdet des menschen Son sitzen zur Rechten der Krafft, vnd komen in den wolcken des Himels.
Luther 1545 (hochdeutsch):Jesus sprach zu ihm: Du sagst es. Doch sage ich euch: Von nun an wird's geschehen, daß ihr sehen werdet des Menschen Sohn sitzen zur Rechten der Kraft und kommen in den Wolken des Himmels.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Du selbst hast es ausgesprochen«, erwiderte Jesus. »Und ich sage euch: Von jetzt an werdet ihr den Menschensohn an der rechten Seite des Allmächtigen sitzen sehen, und ihr werdet sehen, wie er auf den Wolken des Himmels kommt. [Kommentar: Nach Daniel 7, 13 und Psalm 110, 1.] «
Albrecht 1912/1988:Jesus erwiderte: «Ja, ich bin's-1-. Doch ich versichre euch: Von nun an sollt ihr den Menschensohn sitzen sehn zur Rechten der Macht-2- und kommen auf des Himmels Wolken-a-.» -1) w: «Du hast's gesagt». Dies ist eine eidliche Bejahung der Frage des Hohenpriesters. 2) der göttlichen Allmacht. a) Psalm 110, 1; Daniel 7, 13.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Jesus sprach zu ihm: Du sagst es. Doch sage ich euch: Von nun an wird's geschehen, daß ihr sehen werdet des Menschen Sohn -a-sitzen zur Rechten der Kraft und -b-kommen in den Wolken des Himmels. -a) Psalm 110, 1. b) Matthäus 16, 27; 24, 30.
Meister:Jesus aber sprach: «Du sagst es! Ich sage euch jedoch: Von jetzt ab werdet ihr sehen den Sohn des Menschen-a- sitzend zur Rechten-b- der Macht und kommend auf den Wolken des Himmels!» -a) Daniel 7, 13; Matthäus 16, 27; 24, 30; 25, 31; Lukas 21, 27;. Johannes 1, 51; 1. Thessalonicher 4, 16; Offenbarung 1, 7. b) Psalm 110, 1; Apostelgeschichte 7, 55.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Da gab Jesus ihm zur Antwort: «Ja, ich bin es! Doch ich tue euch kund: Von jetzt an werdet ihr den Menschensohn sitzen sehen zur Rechten der Macht-1- und kommen auf den Wolken des Himmels»-a-. -1) = des Allmächtigen. a) Daniel 7, 13; Psalm 110, 1.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jesus spricht zu ihm: Du hast es gesagt. Doch ich sage euch: Von nun an werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen auf den Wolken des Himmels.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jesus spricht zu ihm: Du hast es -a-gesagt. Doch ich sage euch: Von nun an werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht-a- und kommen auf den Wolken des Himmels-b-. -a) Markus 16, 19; Hebräer 1, 3. b) Matthäus 16, 27; Lukas 21, 27; Offenbarung 1, 7.
Schlachter 1998:Jesus spricht zu ihm: Du hast es gesagt! Überdies sage ich euch: Künftig werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen auf den Wolken des Himmels!
Interlinear 1979:Sagt zu ihm Jesus: Du hast gesagt; doch ich sage euch: Von jetzt an werdet ihr sehen den Sohn des Menschen sitzend zur Rechten der Kraft und kommend auf den Wolken des Himmels.
NeÜ 2021:Wir wissen doch alle, dass Gott nicht auf Sünder hört. Er hört nur auf Menschen, die gottesfürchtig leben und tun, was er will.
Jantzen/Jettel 2016:Jesus sagt zu ihm: „Du hast es gesagt. Zudem sage ich euch: Hinfort [gilt] 1): Ihr werdet den Sohn des Menschen sehen, sitzend zur Rechten der Kraft und kommend auf den Wolken des Himmels.“ 2) a)
a) Matthäus 23, 39; Matthäus 24, 30*; Daniel 7, 13; Psalm 110, 1
1) Das griech. AP ARTI besagt offensichtlich nicht, dass das Angesagte ab diesem Zeitpunkt unausgesetzt stattfinden soll, sondern dass nun ein Zeitpunkt gesetzt ist, der prophetischen Charakter hat: Das Angesagte wird zu seiner Zeit eintreten; hier: „Ab diesem Zeitpunkt wird zu seiner Zeit Folgendes eintreten: Ihr werdet den Sohn des Menschen sitzen sehen ...“
2) o.: … werdet den Sohn des Menschen sehen als den zur Rechten der Kraft Sitzenden und als den auf den Wolken des Himmels Kommenden.
English Standard Version 2001:Jesus said to him, You have said so. But I tell you, from now on you will see the Son of Man seated at the right hand of Power and coming on the clouds of heaven.
King James Version 1611:Jesus saith unto him, Thou hast said: nevertheless I say unto you, Hereafter shall ye see the Son of man sitting on the right hand of power, and coming in the clouds of heaven.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:26, 61: den Tempel Gottes zerstören. S. Johannes 2, 19-21. Diese Zeugenaussage war eine Verzerrung dessen, was Jesus gemeint hatte. Markus 14, 58 gibt diese Zeugenaussage detaillierter wieder. 26, 61 Sie hatten ihn missverstanden, denn »er sprach vom Tempel seines Leibes« (Johannes 2, 21). Er stieg nicht »vom Kreuz herab«, allerdings nicht, weil es etwa nicht in seiner Macht gestanden hätte (Johannes 10, 18). Der Beweis dafür, dass er der Sohn Gottes war, sollte drei Tage später erfolgen (s. Anm. zu 12, 40), als er mit dem wieder aufgerichteten Tempel (d.h. seinem Leib) zurückkehrte.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 26, 64
Sermon-Online