2. Petrus 1, 19

Der zweite Brief des Petrus (Zweiter Petrusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 19

2. Petrus 1, 18
2. Petrus 1, 20

Luther 1984:Um so fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, daß ihr darauf achtet als auf ein -a-Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen. -a) Psalm 119, 105.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und um so fester steht uns nun das prophetische Wort, das wir besitzen, und ihr tut wohl, auf dieses acht zu geben als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, bis der volle Tag anbricht und der Morgenstern in euren Herzen aufgeht-1-. -1) and. Zeichensetzung (Interpunktion): und der Morgenstern aufgeht. 20. Ihr müßt in euren Herzen nämlich . . .
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und so besitzen wir das prophetische Wort-a- (um so) fester-b-, und ihr tut gut, darauf zu achten-c- als auf eine Lampe-d-, die an einem dunklen Ort leuchtet, bis der Tag anbricht-e- und der Morgenstern-f- in euren Herzen aufgeht, -a) 2. Petrus 3, 2. b) Sacharja 1, 6; Lukas 1, 70; 24, 44. c) 2. Chronik 20, 20. d) Psalm 119, 105; Sprüche 6, 23. e) Römer 13, 12. f) Offenbarung 2, 28.
Schlachter 1952:Und wir halten nun desto fester an dem prophetischen Wort, und ihr tut wohl, darauf zu achten als auf ein Licht, das an einem dunklen Orte scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen;
Zürcher 1931:und so ist uns das prophetische Wort, das wir haben, fester geworden, und ihr tut gut, darauf zu achten als auf ein Licht, das an einem dunkeln Orte scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen,
Luther 1912:Und wir haben desto fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl, daß ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint in einem dunkeln Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.
Luther 1545 (Original):Wir haben ein festes Prophetisch wort, Vnd jr thut wol, das jr drauff achtet, als auff ein Liecht, das da scheinet in einem tunckeln ort, Bis der Tag anbreche, vnd der Morgenstern auffgehe in ewren hertzen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir haben ein festes prophetisches Wort, und ihr tut wohl, daß ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheinet in einem dunkeln Ort, bis der Tag anbreche, und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Darüber hinaus haben wir die Botschaft der Propheten, die durch und durch zuverlässig ist. Ihr tut gut daran, euch an sie zu halten, denn sie ist wie eine Lampe, die an einem dunklen Ort scheint. 'Haltet euch an diese Botschaft,' bis der Tag anbricht und das Licht des Morgensterns es in euren Herzen hell werden lässt.
Albrecht 1912/1988:Dadurch* steht uns das Wort der Weissagung* nun um so fester. Und ihr tut recht daran, auf dieses Wort zu achten-1- - als auf ein Licht, das an einem dunklen Orte scheint-a- -, bis in euern Herzen der Tag anbricht und der Morgenstern-2- aufgeht*. -1) die Briefempfänger lasen also fleißig das AT. 2) der das Kommen des vollen Tageslichtes ankündigt. a) Psalm 119, 105.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und wir haben desto fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl, daß ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint in einem dunkeln Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.
Meister:Und wir haben ein um so festeres prophetisches Wort, auf welches ihr wohl tut, achtsam zu sein als auf eine Leuchte-a-, die da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbricht und der Morgenstern-b- aufgehe in euren Herzen, -a) Psalm 119, 105;. Johannes 5, 35. b) Offenbarung 2, 28; 22, 16; vergleiche 2. Korinther 4, 4.6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):und um so fester steht uns nun das prophetische Wort, das wir besitzen, und ihr tut wohl, auf dieses acht zu geben als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, bis der volle Tag anbricht und der Morgenstern in euren Herzen aufgeht-1-. -1) and. Zeichensetzung (Interpunktion): und der Morgenstern aufgeht. 20.Ihr müßt in euren Herzen nämlich . . .
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und (so) besitzen wir das prophetische Wort befestigt-1-, auf welches zu achten ihr wohl tut, als auf eine Lampe, welche an einem dunklen Orte leuchtet, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen; -1) w: haben wir . . . befestigter.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und so besitzen wir das prophetische Wort-a- (um so) fester-b-, und ihr tut gut, darauf zu -ptp-achten-c- als auf eine Lampe-d-, die an einem dunklen Ort -ptp-leuchtet, bis der Tag -ka-anbricht-e- und der Morgenstern-f- in euren Herzen -ka-aufgeht, -a) 2. Petrus 3, 2. b) Sacharja 1, 6; Lukas 1, 70; 24, 44. c) 2. Chronik 20, 20. d) Psalm 119, 105; Sprüche 6, 23. e) Römer 13, 12. f) Offenbarung 2, 28.
Schlachter 1998:Und so halten wir fest an dem völlig gewissen-1- prophetischen Wort, und ihr tut gut daran, aufmerksam darauf zu achten-2- als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht-3- in euren Herzen. -1) o: zuverlässigen, festen; aüs: so besitzen wir das prophetische Wort umso fester. Petrus setzt hier nicht nur das Zeugnis der AT-prophetischen Schriften, sondern auch die inspirierte Weissagung der NT-Apostel und Propheten von dem Kommen Jesu Christi als Herrscher und Richter auf Erden (vgl. etwa Matthäus 24, 30; Markus 14, 62; Apostelgeschichte 3, 18-21; 10, 42; 17, 31; 2. Thessalonicher 1, 7-10) gegen die Einflüsse von Irrlehrern, die dies in Frage stellten (vgl. dazu 2. Petrus 3, 1-10). 2) o: euch damit zu beschäftigen, auf es zu hören, euch danach zu richten. 3) vgl. dazu 4. Mose 24, 17; Offenbarung 22, 16.++
Interlinear 1979:Und haben wir als ein festeres das prophetische Wort, auf das achtend gut ihr tut als auf ein Licht scheinendes an einem finsteren Ort, bis Tag aufleuchtet und lichtbringende aufgeht in euern Herzen;
NeÜ 2021:Und eine noch festere Grundlage haben wir im prophetischen Wort, und ihr tut gut daran, darauf zu achten wie auf ein Licht, das an einem dunklen Ort leuchtet, bis der Tag anbricht und der Morgenstern in eurem Herzen aufgeht.
Jantzen/Jettel 2016:Und wir haben a)fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl daran, darauf zu achten wie auf eine b)Lampe, die an einem düsteren Ort scheint, c)bis der Tag anbricht und in euren Herzen der Morgenstern 1) aufstrahlt;
a) Hebräer 2, 2
b) Psalm 119, 105; Sprüche 6, 23
c) Römer 13, 12; 2. Thessalonicher 1, 10; Offenbarung 22, 16*
1) o.: Lichtträger
English Standard Version 2001:And we have something more sure, the prophetic word, to which you will do well to pay attention as to a lamp shining in a dark place, until the day dawns and the morning star rises in your hearts,
King James Version 1611:We have also a more sure word of prophecy; whereunto ye do well that ye take heed, as unto a light that shineth in a dark place, until the day dawn, and the day star arise in your hearts:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 19: prophetischen Wort. Das »prophetische Wort« bezeichnet nicht nur die prophetischen Bücher des AT, sondern das gesamte AT. Natürlich wurde das ganze AT von »Propheten« im wahrsten Sinn des Wortes geschrieben, da sie das Wort Gottes redeten und aufschrieben und damit die Aufgabe eines Propheten erfüllten und in gewissem Sinne auf den kommenden Messias hinwiesen (vgl. Lukas 24, 27). halten wir nun fest. Das bedeutet nicht, dass das Augenzeugenerlebnis der Verklärung Christi die Schriften bestätigte. Vielmehr hat die gr. Konstruktion die entscheidende Bedeutung: »Und wir haben das prophetische Wort noch sicherer«. So wie dieser Satz im Original angeordnet ist, unterstützt er die Auslegung, dass Petrus damit die Bibel über die Erfahrung stellt. Das prophetische Wort (die Bibel) ist vollständiger, dauerhafter und autoritativer als jede Erfahrung irgendeines Menschen. Genauer gesagt, ist das Wort Gottes sogar eine zuverlässigere Bestätigung der Lehren über die Person, das Erlösungswerk und die Wiederkunft Christi, als die originale Erfahrung aus erster Hand der Apostel selbst. tut gut daran, darauf zu achten. Petrus ermahnt die Gläubigen, dass sie sorgfältig auf die Bibel achten müssen, denn sie werden es mit Irrlehrern zu tun bekommen. ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint. Die düstere Finsternis dieser gefallenen Welt hält die Menschen davon ab, die Wahrheit zu sehen, bis das Licht sie erleuchtet. Das Licht ist die Lampe der Offenbarung, das Wort Gottes (vgl. Psalm 119, 105; Johannes 17, 17). bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht. Diese beiden bildhaften, gleichzeitigen Ereignisse symbolisieren die parousia, d.h. das Erscheinen Jesu Christi (vgl. Lukas 1, 78; Offenbarung 2, 28; 22, 16). in euren Herzen. Die Wiederkunft Christi wirkt sich nicht nur äußerlich auf das Universum aus (3, 7-13), sondern hat auch eine Umgestaltungskraft, die sich innerlich in den Gläubigen auswirkt, die dann auf der Erde leben. Sie wird alle ihre bis dahin verbliebenen Zweifel ausräumen. Die vollkommene, aber begrenzte Offenbarung der Schrift wird bei der Wiederkunft ersetzt werden durch die vollkommene und vollständige Offenbarung Jesu Christi (vgl. Johannes 14, 711; 21, 25;). Dann wird die Schrift erfüllt sein und die Gläubigen, die dann sind wie Christus (1. Johannes 3, 1.2), werden vollkommene Erkenntnis haben und alle Prophetie wird abgeschafft werden (s. Anm. zu 1. Korinther 13, 8-12).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Petrus 1, 19
Sermon-Online