Offenbarung 11, 5

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 11, Vers: 5

Offenbarung 11, 4
Offenbarung 11, 6

Luther 1984:Und wenn ihnen jemand Schaden tun will, so kommt Feuer aus ihrem Mund und verzehrt ihre Feinde; und wenn ihnen jemand Schaden tun will, muß er so getötet werden.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und wenn jemand sich an ihnen vergreifen will, so geht Feuer aus ihrem Munde hervor und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand sich an ihnen vergreifen will, muß er auf diese Weise (durch Feuer) ums Leben kommen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und wenn jemand ihnen schaden will, so geht Feuer aus ihrem Mund-a- und verzehrt ihre Feinde-b-; und wenn jemand ihnen schaden will, muß er ebenso getötet werden. -a) 2. Samuel 22, 9. b) 2. Könige 1, 10-12; Jeremia 5, 14.
Schlachter 1952:Und wenn jemand sie schädigen will, geht Feuer aus ihrem Munde und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand sie schädigen will, muß er so getötet werden.
Zürcher 1931:Und wenn jemand ihnen Schaden zufügen will, kommt Feuer aus ihrem Munde heraus und verzehrt ihre Feinde, und wenn jemand ihnen Schaden zufügen will, muss er so getötet werden. -2. Könige 1, 10; Jeremia 5, 14.
Luther 1912:Und so jemand sie will schädigen, so geht a) Feuer aus ihrem Munde und verzehrt ihre Feinde; und so jemand sie will schädigen, der muß also getötet werden. - a) 2. Könige 1, 10.
Luther 1545 (Original):Vnd so jemand sie wil beleidigen, So gehet das Fewr aus jrem Munde, vnd verzeret jre Feinde, vnd so jemand sie wil beleidigen, der mus also getödtet werden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und so jemand sie will beleidigen, so gehet das Feuer aus ihrem Munde und verzehret ihre Feinde; und so jemand sie will beleidigen, der muß also getötet werden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn jemand versucht, ihnen etwas anzutun, wird Feuer aus ihrem Mund kommen und ihn vernichten. So wird es allen ihren Feinden ergehen; jeder, der ihnen etwas antun will, wird auf diese Weise umkommen.
Albrecht 1912/1988:Will sich jemand an ihnen vergreifen, so geht Feuer aus ihrem Munde und verzehrt ihre Feinde-a-. Ja, will sich jemand an ihnen vergreifen, der soll auf diese Weise getötet werden. -a) 2. Könige 1, 10; Jeremia 5, 14.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und so jemand sie will schädigen, so geht -a-Feuer aus ihrem Munde und verzehrt ihre Feinde; und so jemand sie will schädigen, der muß also getötet werden. -a) 2. Könige 1, 10.
Meister:und wenn sie jemand schädigen will, geht ein Feuer aus ihrem Munde und verzehrt-a- ihre Feinde; und wenn sie jemand schädigen will-b-, so muß er getötet werden! -a) 2. Könige 1, 10.12; Jeremia 1, 10; 5, 14; Hosea 6, 5. b) vergleiche 4. Mose 16, 29.30.
Menge 1949 (Hexapla 1997):und wenn jemand sich an ihnen vergreifen will, so geht Feuer aus ihrem Munde hervor und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand sich an ihnen vergreifen will, muß er auf diese Weise (durch Feuer) ums Leben kommen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und wenn jemand sie beschädigen will, so geht Feuer aus ihrem Munde und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand sie beschädigen will, so muß er also getötet werden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und wenn jemand ihnen -ifa-schaden will, so geht Feuer aus ihrem Mund-a- und verzehrt ihre Feinde-b-; und wenn jemand ihnen -ifa-schaden will, muß er ebenso getötet werden. -a) 2. Samuel 22, 9. b) 2. Könige 1, 10-12; Jeremia 5, 14.
Schlachter 1998:Und wenn jemand ihnen Schaden zufügen will, geht Feuer aus ihrem Mund hervor und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand ihnen Schaden zufügen will, muß er so getötet werden.
Interlinear 1979:Und wenn jemand sie will beschädigen, Feuer kommt heraus aus ihrem Mund und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand will sie beschädigen, so ist es nötig, er getötet wird.
NeÜ 2021:Und wenn ihnen einer schaden will, fährt Feuer aus ihrem Mund und verbrennt ihn bei lebendigem Leib. So vernichten sie alle ihre Feinde.
Jantzen/Jettel 2016:Und wenn jemand ihnen sollte Schaden zufügen wollen, geht Feuer aus ihrem Munde hervor und verzehrt ihre Feinde. Und wenn jemand ihnen sollte Schaden zufügen wollen, muss er auf diese Weise getötet werden. a)
a) 2. Könige 1, 10; 1, 12; Psalm 18, 9; Jeremia 1, 10; 5, 14; 23, 29; 4. Mose 16, 28; 16, 35
English Standard Version 2001:And if anyone would harm them, fire pours from their mouth and consumes their foes. If anyone would harm them, this is how he is doomed to be killed.
King James Version 1611:And if any man will hurt them, fire proceedeth out of their mouth, and devoureth their enemies: and if any man will hurt them, he must in this manner be killed.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 5: Es ist zwar unmöglich, dogmatische Aussagen über die Identität dieser beiden Zeugen zu treffen, doch mehrere Beobachtungen legen nahe, dass es sich um Mose und Elia handeln könnte: 1.) Wie Mose schlagen sie die Erde mit Plagen, und wie Elia haben sie die Macht, den Regen zurückzuhalten; 2.) die jüdische Überlieferung erwartete, dass in der Zukunft sowohl Mose (vgl. 5. Mose 18, 15-18) als auch Elia (vgl. Maleachi 3, 23.24) wiederkommen (vgl. Johannes 1, 21); 3.) Mose und Elia erschienen bei der Verklärung Jesu, die eine Vorausschau war auf Christi Wiederkunft; 4.) sowohl Mose als auch Elia forderten mithilfe übernatürlicher Mittel zur Buße auf; 5.) Elia wurde lebendig in den Himmel entrückt, und Mose wurde von Gott an einem unbekannten Ort begraben; und 6.) die Dürre, die die zwei Zeugen erwirken, ist genauso lang (3½ Jahre; vgl. V. 3) wie die Dürre, die Elia herabrief (Jakobus 5, 17). 11, 5 Feuer aus ihrem Mund hervor und verzehrt. Das beschreibt wahrscheinlich buchstäbliches Feuer. Die zwei Zeugen werden während ihres Dienstes unbesiegbar und von übernatürlicher Macht beschützt sein. Der falsche Prophet wird dieses Zeichen kopieren (13, 3).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Offenbarung 11, 5
Sermon-Online