Titus 2, 11

Der Brief des Paulus an die Titus (Titusbrief)

Kapitel: 2, Vers: 11

Titus 2, 10
Titus 2, 12

Luther 1984:DENN es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen-a- -a) Titus 3, 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DENN erschienen-1- ist die Gnade Gottes, die allen Menschen das Heil bringt, -1) = offenbar geworden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn die Gnade Gottes-a- ist erschienen, heilbringend-1- allen Menschen-b-, -1) o: die heilbringende Gnade Gottes ist erschienen. a) Titus 3, 4. b) Lukas 3, 6; 1. Timotheus 2, 4.
Schlachter 1952:DENN es ist erschienen die Gnade Gottes, heilsam allen Menschen;
Zürcher 1931:DENN erschienen ist die Gnade Gottes, die allen Menschen zum Heil dient, -Titus 3, 4; 2. Timotheus 1, 10;. Johannes 1, 14.
Luther 1912:Denn es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen
Luther 1545 (Original):Denn es ist erschienen die heilsame gnade Gottes allen Menschen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn 'in Christus' ist Gottes Gnade sichtbar geworden die Gnade, die allen Menschen Rettung bringt.
Albrecht 1912/1988:Denn-1- die Gnade Gottes, die alle Menschen retten kann und will, ist offenbar geworden. -1) «Denn»: Begründung für alles von V. 1-10 Gesagte.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen
Meister:DENN es ist erschienen-a- die rettende Gnade Gottes allen Menschen-b-, -a) Römer 5, 15; Titus 3, 4.5. b) 1. Petrus 5, 12; Lukas 3, 6;. Johannes 1, 9; 1. Timotheus 2, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DENN erschienen-1- ist die Gnade Gottes, die allen Menschen das Heil bringt, -1) = offenbar geworden.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn die Gnade Gottes ist erschienen, heilbringend für alle Menschen-1-, -1) o: Die heilbringende Gnade Gottes ist erschienen allen Menschen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn die Gnade Gottes-a- -ap-ist erschienen, heilbringend-1- allen Menschen-b-, -1) o: die heilbringende Gnade Gottes ist erschienen. a) Titus 3, 4. b) Lukas 3, 6; 1. Timotheus 2, 4.
Schlachter 1998:Denn die Gnade Gottes ist erschienen, die heilbringend ist für alle Menschen;
Interlinear 1979:Denn erschienen ist die Gnade Gottes, heilbringend allen Menschen,
NeÜ 2016:Denn die Gnade Gottes ist jetzt sichtbar geworden, um allen Menschen die Rettung zu bringen.
Jantzen/Jettel 2016:1)denn es erschien die a)Gnade Gottes, die b)allen Menschen Heil bringt,
a) Titus 3, 4; 2. Timotheus 1, 9 .10; Johannes 1, 17
b) 1. Timotheus 4, 10*; 2, 4*
1) Ohne Satzzeichen sähe eine Wort-für-Wort-Wiedergabe so aus: „denn es erschien die Gnade des Gottes die rettende allen Menschen“. Das kann nun im Deutschen verschieden geschrieben werden. Schreiben wir: „es erschien die rettende Gnade Gottes allen Menschen“, so haben wir allerdings das Empfinden, dass zu viel ausgesagt wird. Schreiben wir: „es erschien die Gnade Gottes, die alle Menschen rettet“, so haben wir ebenfalls das Empfinden, dass zu viel ausgesagt wird. Man kann aber „rettend“ mit „heilbringend“ ersetzen und schreiben, was vom Zusammenhang her wohl das Beste ist: „es erschien die Gnade Gottes, die allen Menschen Heil/Rettung bringt“.
English Standard Version 2001:For the grace of God has appeared, bringing salvation for all people,
King James Version 1611:For the grace of God that bringeth salvation hath appeared to all men,


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 11: Diese Verse bilden das Herzstück des Briefes. Sie betonen Gottes souveränes Ziel mit der Berufung von Ältesten (1, 5) und mit dem Aufruf an sein Volk zu einem gerechten Leben (V. 1-10): Dadurch soll das Zeugnis aufgestellt werden, welches Gottes Plan und Zweck der Errettung erfüllt. Paulus fasste den Heilsplan Gottes in drei Eckpunkten zusammen: 1.) Errettung von der Schuld (V. 11), 2.) der Macht (V. 12) und 3.) der Gegenwart (V. 13) der Sünde. 2, 11 Gnade Gottes. Das bezieht sich nicht nur auf die göttlichen Eigenschaften der Gnade, sondern auf Jesus Christus selbst, die fleischgewordene Gnade und Gottes absolut gnädige Gabe an die gefallene Menschheit. Vgl. Johannes 1, 14. für alle Menschen. Hier wird keine Allversöhnung gelehrt. »Alle Menschen« wird so verwendet wie der Begriff »Menschenliebe« in 3, 4 und bezieht sich auf die Menschheit im Allgemeinen als eine Kategorie und nicht auf jeden einzelnen Menschen. S. Anm. zu 2. Korinther 5, 19; 2. Petrus 3, 9. Das Opfer Jesu Christi reicht aus, um jede Sünde jedes Gläubigen zu begleichen (Johannes 3, 16-18; 1. Timotheus 2, 5.6; 4, 10; 1. Johannes 2, 2). Paulus macht in der Einleitung dieses Briefes deutlich, dass die Errettung nur durch »den Glauben der Auserwählten« (1, 1) effektiv wird. S. Anm. zu 3, 2. Aus der Menschheit werden nur diejenigen errettet, die glauben (Johannes 1, 12; 3, 16; 5, 24.38.40; 6, 40; 10, 9; Römer 10, 9-17).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Titus 2, 11
Sermon-Online