Offenbarung 6, 9

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 6, Vers: 9

Offenbarung 6, 8
Offenbarung 6, 10

Luther 1984:Und als es das fünfte Siegel auftat, sah ich unten am Altar die Seelen derer, die umgebracht worden waren um des Wortes Gottes und um ihres Zeugnisses willen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS (das Lamm) dann das fünfte Siegel öffnete, sah ich unten am Brandopferaltar die Seelen derer, die hingemordet waren wegen des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie besaßen-1-. -1) d.h. das ihnen erteilt worden war. - aÜs: das sie abgelegt hatten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die geschlachtet worden waren-a- um des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie hatten-b-. -a) Offenbarung 20, 4. b) Offenbarung 1, 2.
Schlachter 1952:Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die hingeschlachtet worden waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten.
Zürcher 1931:Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die hingeschlachtet worden waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie festhielten. -Offenbarung 1, 9.
Luther 1912:Und da es das fünfte Siegel auftat, sah ich unter dem a) Altar die Seelen derer, die erwürgt waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten. - a) Offenbarung 8, 5; Offenbarung 14, 18; Offenbarung 16, 7.
Luther 1545 (Original):Vnd da es das fünffte Siegel auffthet, sahe ich vnter dem Altar die Seelen, dere die erwürget waren vmb des wort Gottes willen, vnd vmb des Zeugnis willen, das sie hatten. -[Da er das fünffte Siegel auffthet etc.] Hie tröstet er die Christen in jrem leiden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da es das fünfte Siegel auftat, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die erwürget waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Nun öffnete das Lamm das fünfte Siegel. Da sah ich am Fuß des Altars die Seelen derer, die umgebracht worden waren, weil sie an Gottes Wort festgehalten und sich zur Botschaft von Jesus bekannt hatten.
Albrecht 1912/1988:Als das Lamm das fünfte Siegel löste, sah ich unter dem Altar-1- die Seelen derer, die hingeschlachtet waren um des Wortes Gottes willen und wegen des Zeugnisses, das sie treu bewahrt hatten*. -1) gemeint ist wohl der Altar im Himmel.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und da es das fünfte Siegel auftat, sah ich unter dem -a-Altar die Seelen derer, die erwürgt waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten. -a) Offenbarung 8, 5; 14, 18; 16, 7.
Meister:Und da es das fünfte Siegel auftat, sah ich unter dem Altar-a- die Seelen-b- derer, die geschlachtet wurden wegen des Wortes Gottes-c- und wegen des Zeugnisses-d-, das sie hatten. -a) Offenbarung 8, 3; 9, 13; 14, 18. b) Offenbarung 20, 4. c) Offenbarung 1, 9. d) 2. Timotheus 1, 8; Offenbarung 12, 17; 19, 10.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ALS (das Lamm) dann das fünfte Siegel öffnete, sah ich unten am Brandopferaltar die Seelen derer, die hingemordet waren wegen des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie besaßen-1-. -1) d.h. das ihnen erteilt worden war. - aÜs: das sie abgelegt hatten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, welche geschlachtet worden waren um des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie hatten.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und als es das fünfte Siegel -a-öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die geschlachtet worden waren-a- um des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie -ipf-hatten-b-. -a) Offenbarung 20, 4. b) Offenbarung 1, 2.
Schlachter 1998:Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar-1- die Seelen derer, die hingeschlachtet worden waren um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten-2-. -1) d.h. einem Opferaltar. 2) o: festhielten.++
Interlinear 1979:Und als es öffnete das fünfte Siegel, sah ich unterhalb des Altars die Seelen der Geschlachteten wegen des Wortes Gottes und wegen des Zeugnisses, das sie festhielten.
NeÜ 2021:Nun brach das Lamm das fünfte Siegel auf. Da sah ich unten am Altar die Seelen von denen, die man abgeschlachtet hatte, weil sie an Gottes Wort festhielten und ihm als seine Zeugen treu geblieben waren.
Jantzen/Jettel 2016:Und als er das fünfte Siegel öffnete, sah ich am Fuße des Altars die Seelen derer, die a)hingeschlachtet 1) worden waren b)wegen des Wortes Gottes und wegen des Zeugnisses c), das sie hatten. 3. Mose 4, 7
a) Offenbarung 20, 4*; Matthäus 24, 9
b) 2. Mose 29, 12
c) Offenbarung 12, 11*
1) o.: ‹auf gewaltsame Weise› getötet
English Standard Version 2001:When he opened the fifth seal, I saw under the altar the souls of those who had been slain for the word of God and for the witness they had borne.
King James Version 1611:And when he had opened the fifth seal, I saw under the altar the souls of them that were slain for the word of God, and for the testimony which they held:


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 9: fünfte Siegel. Dieses Siegel beschreibt die Macht der Gebete der Heiligen, die nach Gottes Zorn rufen. Diese Ereignisse werden in der ersten Hälfte der 7-jährigen großen Trübsal beginnen und markieren deren Mitte und die darauf folgenden Ereignisse (2, 22; 7, 14; s. Anm. zu Matthäus 24, 9.15; Daniel 9, 24-27; 2. Thessalonicher 2, 4). Die zweiten 3½ Jahre (11, 2; 12, 6; 13, 5) sind der »Tag des Herrn«, bei dem Gott sein Gericht und seinen Zorn über die Erde ergehen lassen wird, und zwar in zunehmend heftigeren Formen (s. Anm. zu 1. Thessalonicher 5, 2). unter dem Altar. Das bezieht sich wahrscheinlich auf den Räucheraltar, der die zu Gott aufsteigenden Gebete der Heiligen repräsentierte (5, 8; vgl. 2. Mose 40, 5). die Seelen derer, die hingeschlachtet worden waren. Christen, die als Märtyrer für ihren Glauben starben (vgl. 7, 9.13-15; 17, 6; Matthäus 24, 9-14; s.a. Markus 13, 9-13; Lukas 21, 12-19).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Offenbarung 6, 9
Sermon-Online