2. Korinther 8, 9

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 8, Vers: 9

2. Korinther 8, 8
2. Korinther 8, 10

Luther 1984:Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: obwohl er reich ist, wurde er doch -a-arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. -a) Matthäus 8, 20; Philipper 2, 7.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ihr kennt ja die Gnade unsers Herrn Jesus Christus, daß er, obschon er reich war, doch um euretwillen arm geworden ist, damit ihr durch seine Armut reich würdet.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, daß er, da er reich war, um euretwillen arm wurde-a-, damit --ihr- durch --seine- Armut reich werdet. -a) Matthäus 8, 20; Philipper 2, 6-8.
Schlachter 1952:Denn ihr kennet die Gnade unsres Herrn Jesus Christus, daß er, obwohl er reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr durch seine Armut reich würdet!
Schlachter 1998:Denn ihr erkennt die Gnade-1- unseres Herrn Jesus Christus, daß er, obwohl er reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr durch seine Armut reich würdet. -1) o: das Liebeswerk, die Liebesgabe - dasselbe W. wie V. 4.7.++
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Denn ihr kennt ja die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, dass er, obwohl er reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr durch seine Armut reich würdet.
Zürcher 1931:Denn ihr kennt die Gnade unsres Herrn Jesus Christus, dass er, obwohl er reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr durch seine Armut reich würdet. -Lukas 9, 58; Philipper 2, 6.7.
Luther 1912:Denn ihr wisset die Gnade unsers Herrn Jesu Christi, daß, ob er wohl reich ist, ward er doch a) arm um euretwillen, auf daß ihr durch seine Armut reich würdet. - a) Matthäus 8, 20.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn ihr wisset die Gnade unsers Herrn Jesu Christi, daß, ob er wohl reich ist, ward er doch -a-arm um euretwillen, auf daß ihr durch seine Armut reich würdet. -a) Matthäus 8, 20.
Luther 1545 (Original):Denn jr wisset die gnade vnsers HErrn Jhesu Christi, das, ob er wol reich ist, ward er doch Arm vmb ewren willen, Auff das jr durch sein Armut Reich würdet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ihr wisset die Gnade unsers Herrn Jesu Christi, daß, ob er wohl reich ist, ward er doch arm um euretwillen, auf daß ihr durch seine Armut reich würdet.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr wisst ja, woran sich die Gnade von Jesus Christus, unserem Herrn, gezeigt hat: Er, der reich war, wurde arm, damit ihr durch seine Armut reich werdet.
Albrecht 1912/1988:- Ihr kennt ja die Gnade unsers Herrn Jesus Christus: er war reich, und trotzdem ist er arm geworden um euretwillen, um euch durch seine Armut reich zu machen -.
Meister:Denn ihr erkennt die Gnade unsers Herrn Jesu Christi, daß Er um euretwillen arm-a- wurde, der da reich war, damit ihr durch Seine Armut reich werdet! -a) Matthäus 8, 20; Lukas 9, 58; Philipper 2, 6.7.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ihr kennt ja die Gnade unsers Herrn Jesus Christus, daß er, obschon er reich war, doch um euretwillen arm geworden ist, damit ihr durch seine Armut reich würdet.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn ihr kennet die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, daß er, da er reich war, um euretwillen arm wurde, auf daß ihr durch seine Armut reich würdet.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, daß er, da er reich war, um euretwillen arm wurde-a-, damit --ihr- durch --seine- Armut reich -ka-würdet. -a) Matthäus 8, 20; Philipper 2, 6-8.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Ihr kennt ja die Gnade unseres Herrn, Jesus Christus, dass er wegen euch arm wurde, reich seiend, damit ihr durch jenes Armut reich würdet.
Interlinear 1979:denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, daß euretwegen er arm wurde, reich seiend, damit ihr durch seine Armut reich würdet.
NeÜ 2021:Ihr kennt ja die Gnadentat unseres Herrn Jesus Christus: Er, der reich war, wurde bettelarm für euch, damit "ihr" durch "seine" Armut reich würdet.
Jantzen/Jettel 2022:denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn, Jesu Christi, dass er euretwegen arm wurde, [er], der reich war, damit ihr durch seine Armut reich würdet.
-Parallelstelle(n): arm Philipper 2, 6-8; reich 2. Korinther 6, 10*; Johannes 10, 10; Johannes 17, 22; Epheser 1, 3
English Standard Version 2001:For you know the grace of our Lord Jesus Christ, that though he was rich, yet for your sake he became poor, so that you by his poverty might become rich.
King James Version 1611:For ye know the grace of our Lord Jesus Christ, that, though he was rich, yet for your sakes he became poor, that ye through his poverty might be rich.
Robinson-Pierpont 2022:Γινώσκετε γὰρ τὴν χάριν τοῦ κυρίου ἡμῶν Ἰησοῦ χριστοῦ, ὅτι δι᾽ ὑμᾶς ἐπτώχευσεν, πλούσιος ὤν, ἵνα ὑμεῖς τῇ ἐκείνου πτωχείᾳ πλουτήσητε.
Franz Delitzsch 11th Edition:כִּי־יֹדְעִים אַתֶּם אֶת־חֶסֶד אֲדֹנֵינוּ יֵשׁוּעַ הַמָּשִׁיחַ שֶׁבִּהְיוֹתוֹ עָשִׁיר נַעֲשָׂה רָשׁ בַּעֲבוּרְכֶם לְמַעַן תַּעֲשִׁירוּ עַל־יְדֵי רִישׁוֹ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Mit γὰρ („ja, doch“) wird hier weniger eine Begründung als vielmehr die Sicherheit der Aussage eingeleitet, d.h. Paulus erinnert die Leser an etwas, was sie sicher wussten. Mit ὅτι („dass“) wird eingeleitet, worin die Gnade des Herrn Jesus besteht. Diese Haltung sollte auch für die Leser Maßstab sein, d.h. sie sollten für den Reichtum anderer sorgen. Das Partizip ὤν („seiend“) ist durativ und konzessiv, d.h. obwohl Christus von Reichtum gekennzeichnet ist, wurde er dennoch arm, dies punktuell zu einem bestimmten Zeitpunkt der Geschichte, wie der Aorist ἐπτώχευσεν („er wurde arm“) deutlich macht, sodass andere durch seine Erniedrigung als Mensch und seine Leiden den Reichtum des Himmels erben könnten. Dies ist ein Hinweis auf die Präexistenz Christi vor seiner Erniedrigung als Mensch. Mit ἐκείνου („jenes“) ist nicht „seine“, d.h. die Armut, die er hat, gemeint, sondern „der eben Genannte“ (Deixis).
John MacArthur Studienbibel:8, 9: obwohl er reich war. Ein Hinweis auf die Ewigkeit und Präexistenz Christi. Als zweite Person der Trinität ist Christus so reich wie Gott. Ihm gehört alles und er besitzt alle Macht, Autorität, Souveränität, Herrlichkeit, Ehre und Majestät (vgl. Jesaja 9, 5; Micha 5, 1; Johannes 1, 1; 8, 58; 10, 30; 17, 5; Kolosser 1, 15-18; 2, 9; Hebräer 1, 3). arm wurde. Das bezieht sich auf Christi Fleischwerdung (vgl. Johannes 1, 14; Römer 1, 3; 8, 3; Galater 4, 4; Kolosser 1, 20; 1. Timotheus 3, 16; Hebräer 2, 7). Er legte die unabhängige Ausübung all seiner göttlichen Vorrecht ab, verließ seinen Platz bei Gott, nahm Menschengestalt an und starb wie ein Verbrecher am Kreuz (Philemon 2, 5-8). damit ihr durch seine Armut reich würdet. Durch das Opfer und die Armut Christi werden die Gläubigen geistlich reich (Philemon 2, 5-8). Sie werden reich in ihrer Errettung, Vergebung, Freude, im Frieden und in Ehre (vgl. 1. Korinther 1, 4.5; 3, 22; Epheser 1, 3; 1. Petrus 1, 3.4). Sie werden Miterben Christi (Römer 8, 17).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 8, 9
Sermon-Online