Hebräer 13, 20

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 13, Vers: 20

Hebräer 13, 19
Hebräer 13, 21

Luther 1984:DER Gott des Friedens aber, der den großen -a-Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut des ewigen Bundes, -a) Johannes 10, 12; 1. Petrus 2, 25.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DER Gott des Friedens aber, der den großen-1- Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten-2- heraufgeführt-3- hat durch das Blut des ewigen Bundes, -1) = erhabenen. 2) = aus der Totenwelt. 3) o: wiedergebracht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der Gott des Friedens-a- aber, der den großen Hirten der Schafe-b- aus den Toten heraufgeführt hat-c- durch das Blut eines ewigen Bundes-d-, unseren Herrn Jesus, -a) Römer 15, 33. b) Johannes 10, 11. c) 1. Petrus 1, 21. d) Hebräer 10, 29; Hesekiel 37, 26; Sacharja 9, 11.
Schlachter 1952:Der Gott des Friedens aber, der den großen Hirten der Schafe von den Toten ausgeführt hat, mit dem Blut eines ewigen Bundes, unsren Herrn Jesus,
Zürcher 1931:Der Gott des Friedens aber, der den grossen Hirten der Schafe mit dem Blut eines ewigen Bundes von den Toten wiedergebracht hat, unsern Herrn Jesus, -Jesaja 63, 11; Sacharja 9, 11; Hesekiel 34, 23; 37, 26;. Johannes 10, 11; 1. Petrus 2, 25.
Luther 1912:Der Gott aber des Friedens, der von den Toten ausgeführt hat den großen a) Hirten der Schafe durch das Blut des ewigen Testaments, unsern Herrn Jesus, - a) Johannes 10, 12; 1. Petrus 2, 25.
Luther 1545 (Original):Gott aber des Friedes, der von den Todten ausgefüret hat den grossen Hirten der schafe, durch das blut des ewigen Testaments, vnsern HErrn Jhesum,
Luther 1545 (hochdeutsch):Gott aber des Friedens, der von den Toten ausgeführet hat den großen Hirten der Schafe durch das Blut des ewigen Testaments, unsern Herrn Jesum,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Der Gott des Friedens, der den großen Hirten seiner Schafe, unseren Herrn Jesus, von den Toten auferweckt hat, nachdem er mit dessen Blut den neuen, ewig gültigen Bund besiegelt hatte -
Albrecht 1912/1988:Gott, der Friedenspender, der Jesus, unsern Herrn, aus den Toten heraufgeführt-a-, weil er durch sein Blut eine ewige Gottesstiftung begründet hat-b-, und ihn nun eingesetzt zum Oberhirten seiner Schafe-c-*, -a) vgl. Jesaja 63, 11 nach LXX (?). b) vgl. Jeremia 32, 40; 50, 5. c) vgl. Hesekiel 34, 23.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Der Gott aber des Friedens, der von den Toten ausgeführt hat den großen -a-Hirten der Schafe durch das Blut des ewigen Testaments, unsern Herrn Jesus, -a) Johannes 10, 12; 1. Petrus 2, 25.
Meister:ABER der Gott des Friedens, der heraufgeführt-a- hat aus Toten den großen Hirten-b- der Schafe, im Blute des ewigen Bundes-c-, unsern Herrn Jesus, -a) Apostelgeschichte 2, 24.32; 3, 13.15.26; 4, 10; 5, 30; 10, 40; 13, 30.33.37; 17, 31; Römer 4, 24; 6, 4; 8, 11; 1. Korinther 6, 14; 15, 15; 2. Korinther 4, 14; Galater 1, 1; Epheser 1, 20; Kolosser 2, 12; 1. Thessalonicher 1, 10; 1. Petrus 1, 21. b) Jesaja 40, 11; 49, 9.10; Hesekiel 34, 23; 37, 24;. Johannes 10, 11.14.16; 1. Petrus 2, 25; 5, 4. c) Sacharja 9, 11; Hebräer 9, 12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DER Gott des Friedens aber, der den großen-1- Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten-2- heraufgeführt-3- hat durch das Blut des ewigen Bundes, -1) = erhabenen. 2) = aus der Totenwelt. 3) o: wiedergebracht.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Der Gott des Friedens aber, der aus (den) Toten wiederbrachte-1- unseren Herrn Jesus, den großen Hirten der Schafe, in dem-2- Blute des ewigen Bundes-a-, -1) eig: der Wiederbringer aus (den) Toten; eine charakteristische Bez. Gottes. 2) d.h. in der Kraft des. a) vgl. Hesekiel 37, 26.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Der Gott des Friedens-a- aber, der den großen Hirten der Schafe-b- aus den Toten -pta-heraufgeführt hat-c- durch das Blut eines ewigen Bundes-d-, unseren Herrn Jesus, -a) Römer 15, 33. b) Johannes 10, 11. c) 1. Petrus 1, 21. d) Hebräer 10, 29; Hesekiel 37, 26; Sacharja 9, 11.
Schlachter 1998:Der Gott des Friedens aber, der den großen Hirten der Schafe, unseren Herrn Jesus, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut eines ewigen Bundes,
Interlinear 1979:Aber der Gott des Friedens, der heraufgeführt Habende von Toten den Hirten der Schafe, den großen, durch Blut eines ewigen Bundes, unsern Herrn Jesus,
NeÜ 2016:Es ist der Gott des Friedens, der den großen Hirten seiner Schafe von den Toten zurückbrachte, unseren Herrn Jesus, und der mit dessen Blut den ewigen Bund in Kraft setzte.
Jantzen/Jettel 2016:Aber der a)Gott des Friedens, der von den Toten b)heraufführte den großen c)‘Hirten der Schafe’ durch das Blut eines ewigen d)Bundes, Jesus, unseren Herrn,
a) Römer 15, 33*
b) Jesaja 63, 11
c) 1. Petrus 2, 25*; Psalm 80, 2; Jesaja 40, 11
d) Hebräer 7, 22*; Jesaja 55, 3; Jeremia 32, 40
English Standard Version 2001:Now may the God of peace who brought again from the dead our Lord Jesus, the great shepherd of the sheep, by the blood of the eternal covenant,
King James Version 1611:Now the God of peace, that brought again from the dead our Lord Jesus, that great shepherd of the sheep, through the blood of the everlasting covenant,


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 20: Dieser Segenswunsch gehört zu den schönsten der ganzen Bibel (vgl. 4. Mose 6, 24-26; 2. Korinther 13, 14; Judas 24, 25). Er ist ein Beispiel dafür, wie die Gnade in gegenseitigem Segen und Gebet zum Ausdruck kommen kann. 13, 20 Gott des Friedens. Paulus verwendet diesen Titel in seinen Briefen sechsmal (vgl. 1. Thessalonicher 5, 23). großen Hirten der Schafe. S. Jesaja 63, 11. Der Messias wird in der Bibel häufig als Hirte dargestellt (vgl. Psalm 23; Jesaja 40, 11; Hesekiel 34, 23; Johannes 10, 11; 1. Petrus 2, 25; 5, 4). durch das Blut eines ewigen Bundes. Das muss sich im Zusammenhang des Hebräerbriefes auf den Neuen Bund beziehen, der ewig ist (in einem zukünftigen Sinne), im Gegensatz zum mosaischen Bund, der zeitweilig war und außer Kraft gesetzt wurde (s. Anm. zu 8, 6-13; 9, 15).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 13, 20
Sermon-Online