Apostelgeschichte 26, 18

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 26, Vers: 18

Apostelgeschichte 26, 17
Apostelgeschichte 26, 19

Luther 1984:um ihnen die Augen aufzutun, daß sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott. So werden sie Vergebung der Sünden empfangen und -a-das Erbteil samt denen, die geheiligt sind durch den Glauben an mich. -a) Apostelgeschichte 20, 32.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):du sollst ihnen die Augen öffnen, damit sie sich von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott bekehren, auf daß sie Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter denen erhalten, die durch den Glauben an mich geheiligt worden sind.'
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ihre Augen aufzutun-a-, daß sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht-b- und von der Macht des Satans zu Gott-c-, damit sie Vergebung der Sünden empfangen-d- und ein Erbe unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind-e-. -a) Psalm 146, 8. b) Jesaja 49, 6; 1. Thessalonicher 5, 5; 1. Petrus 2, 9. c) Kolosser 1, 13. d) Apostelgeschichte 5, 31. e) Apostelgeschichte 20, 32.
Schlachter 1952:um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, auf daß sie Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter den Geheiligten empfangen durch den Glauben an mich!
Zürcher 1931:um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott bekehren, auf dass sie durch den Glauben an mich Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter den Geheiligten empfangen. -Jesaja 42, 7.16; Kolosser 1, 12-14; Apostelgeschichte 20, 32.
Luther 1912:aufzutun ihre Augen, daß sie sich bekehren von der Finsternis zu dem Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, zu empfangen Vergebung der Sünden und a) das Erbe samt denen, die geheiligt werden durch den Glauben an mich. - a) Apostelgeschichte 20, 32.
Luther 1545 (Original):auff zuthun jre Augen, Das sie sich bekeren von der Finsternis zu dem Liecht, vnd von der gewalt des Satans zu Gott, Zu empfahen vergebung der sünde, vnd das Erbe, sampt denen, die geheiliget werden durch den glauben an mich.
Luther 1545 (hochdeutsch):aufzutun ihre Augen, daß sie sich bekehren von der Finsternis zu dem Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, zu empfangen Vergebung der Sünden und das Erbe samt denen, die geheiliget werden durch den Glauben an mich.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Öffne ihnen die Augen, damit sie umkehren und sich von der Finsternis zum Licht wenden und von der Macht des Satans zu Gott. Dann werden ihnen ihre Sünden vergeben, und sie werden zusammen mit allen anderen, die durch den Glauben an mich zu Gottes heiligem Volk gehören, ein 'ewiges' Erbe erhalten.‹«
Albrecht 1912/1988:um ihre Augen aufzutun, daß sie sich von der Finsternis zum Lichte wenden-a- und von des Satans Macht zu Gott, damit sie durch den Glauben an mich Vergebung der Sünden empfangen und ein Erbteil unter denen, die geheiligt sind.' -a) vgl. Jesaja 42, 7.
Luther 1912 (Hexapla 1989):aufzutun ihre Augen, daß sie sich bekehren von der Finsternis zu dem Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, zu empfangen Vergebung der Sünden und -a-das Erbe samt denen, die geheiligt werden durch den Glauben an mich. -a) Apostelgeschichte 20, 32.
Meister:zu öffnen ihre Augen und zu bekehren von der Finsternis zum Licht und der Gewalt Satans zu Gott, daß sie Vergebung der Sünden empfangen und ein Erbe unter den Geheiligten durch Glauben an Mich.' -2. Korinther 6, 14; Epheser 4, 18; Kolosser 1, 13; 1. Petrus 2, 9.25; 1. Thessalonicher 5, 5; Jesaja 35, 5; 42, 7.16; 61, 1; Epheser 2, 2; Apostelgeschichte 20, 32; 5. Mose 33, 3; Lukas 1, 70;. Johannes 8, 12; 2. Korinther 4, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):du sollst ihnen die Augen öffnen, damit sie sich von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott bekehren, auf daß sie Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter denen erhalten, die durch den Glauben an mich geheiligt worden sind.'
Nicht revidierte Elberfelder 1905:ihre Augen aufzutun, auf daß sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, auf daß sie Vergebung (der) Sünden empfangen und ein Erbe unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ihre Augen zu öffnen-a-, daß sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht-b- und von der Macht des Satans zu Gott-c-, damit sie Vergebung der Sünden empfangen-d- und ein Erbe unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind-e-. -a) Psalm 146, 8. b) Jesaja 49, 6; 1. Thessalonicher 5, 5; 1. Petrus 2, 9. c) Kolosser 1, 13. d) Apostelgeschichte 5, 31. e) Apostelgeschichte 20, 32.
Schlachter 1998:um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren-1- von der Finsternis zum Licht und von der Herrschaft-2- des Satans zu Gott, damit sie Vergebung der Sünden empfangen und ein Erbteil unter den Geheiligten durch den Glauben an mich! -1) o: umkehren, sich hinwenden. 2) o: dem Machtbereich, der Macht.++
Interlinear 1979:zu öffnen ihre Augen, damit sich abkehren von Finsternis zum Licht und der Macht des Satans zu Gott, damit empfangen sie Vergebung Sünden und Anteil unter den Geheiligten durch den Glauben an mich.
NeÜ 2021:Wenn jemand in Versuchung gerät, soll er nicht sagen: Gott hat mich in Versuchung geführt. Denn Gott kann nicht vom Bösen verführt werden und verführt auch selbst niemand dazu.
Jantzen/Jettel 2016:zu öffnen ihre Augen, dass sie umkehren von der a)Finsternis zum Licht und aus der Obrigkeit des Satans zu Gott [und] dass sie b)Vergebung der Sünden bekommen und ein c)Erblos unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt worden sind.
a) Jesaja 32, 3; 42, 7; 42, 16; 2. Korinther 4, 4; 4, 6; Kolosser 1, 12-13; 1. Petrus 2, 9
b) Apostelgeschichte 10, 43*
c) Apostelgeschichte 20, 32
English Standard Version 2001:to open their eyes, so that they may turn from darkness to light and from the power of Satan to God, that they may receive forgiveness of sins and a place among those who are sanctified by faith in me.'
King James Version 1611:To open their eyes, [and] to turn [them] from darkness to light, and [from] the power of Satan unto God, that they may receive forgiveness of sins, and inheritance among them which are sanctified by faith that is in me.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:26, 18: um ihnen die Augen zu öffnen. Ungläubige sind von Satan blind gemacht für geistliche Wahrheiten (2. Korinther 4, 4; 6, 14; vgl. Matthäus 15, 14). von der Finsternis zum Licht. Da Ungläubige sich in der Finsternis geistlicher Blindheit befinden, benutzt die Bibel häufig Licht als Bild für Errettung (V. 23; 13, 47; Matthäus 4, 16; Johannes 1, 4.5.7-9; 3, 19-21; 8, 12; 9, 5; 12, 36; 2. Korinther 4, 4; 6, 14; Epheser 5, 8.14; Kolosser 1, 12.13; 1. Thessalonicher 5, 5; 1. Petrus 2, 9; 1Joh1, 7; 2, 810). Vergebung der Sünden. Das ist die wichtigste Folge der Errettung (s. Anm. zu 2, 38; vgl. 3, 19; 5, 31; 10, 43; 13, 38; Matthäus 1, 21; 26, 28; Lukas 1, 77; 24, 47; 1. Korinther 15, 3; Galater 1, 4; Kolosser 1, 14; Hebräer 8, 12; 9, 28; 10, 12; 1. Petrus 2, 24; 3, 18; 1Joh2, 1.2; 3, 5; 4, 10; Offenbarung 1, 5). ein Erbteil. Die Segnungen, derer sich die Gläubigen im Himmel ewig erfreuen werden (vgl. 20, 32; Epheser 1, 11.14.18; Kolosser 1, 12; 3, 24; Hebräer 9, 15). denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind. Die Bibel lehrt immer wieder klar und deutlich, dass die Errettung allein aus Glauben und ohne menschliche Werke geschieht (13, 39; 15, 9; 16, 31; Johannes 3, 14-17; 6, 69; Römer 3, 2128; 4, 5; 5, 1; 9, 30; 10, 9-11; Galater 2, 16; 3, 11.24; Epheser 2, 8.9; Philemon 3, 9).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 26, 18
Sermon-Online