Hebräer 4, 16

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 4, Vers: 16

Hebräer 4, 15
Hebräer 5, 1

Luther 1984:Darum laßt uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.-a- -a) Römer 3, 25; 5, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So wollen wir denn mit freudiger Zuversicht zum Thron der Gnade hinzutreten, um Barmherzigkeit zu empfangen und Gnade zu finden zu rechtzeitiger Hilfe-1-. -1) d.h. daß wir Hilfe zu rechter Zeit finden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Laßt uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten-a- zum Thron der Gnade-b-, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zur rechtzeitigen Hilfe-c-. -a) Hebräer 10, 19-22. b) Römer 3, 25. c) Hebräer 2, 17.18.
Schlachter 1952:So lasset uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit erlangen und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe!
Zürcher 1931:So lasset uns nun mit Zuversicht zum Thron der Gnade hinzugehen, damit wir Barmherzigkeit erlangen und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe! -Hebräer 10, 22; Römer 5, 2.
Luther 1912:Darum lasset uns hinzutreten a) mit Freudigkeit zu dem b) Gnadenstuhl, auf daß wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden auf die Zeit, wenn uns Hilfe not sein wird. - a) Johannes 3, 21. b) Römer 3, 25.
Luther 1545 (Original):Darumb lasset vns hinzu tretten, mit freidigkeit zu dem Gnadenstuel, Auff das wir barmhertzigkeit empfahen, vnd gnade finden, auff die zeit, wenn vns Hülffe not sein wird.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum lasset uns hinzutreten mit Freudigkeit zu dem Gnadenstuhl, auf daß wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden auf die Zeit, wenn uns Hilfe not sein wird.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wir wollen also voll Zuversicht vor den Thron unseres gnädigen Gottes treten, damit er uns sein Erbarmen schenkt und uns seine Gnade erfahren lässt und wir zur rechten Zeit die Hilfe bekommen, die wir brauchen.
Albrecht 1912/1988:Laßt uns deshalb mit Zuversicht dem Gnadenthrone nahen*, damit wir Erbarmen erlangen und Gnade finden, wenn uns Hilfe not ist-1-! -1) besonders in den Versuchungen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum lasset uns hinzutreten -a-mit Freudigkeit zu dem -b-Gnadenstuhl, auf daß wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden auf die Zeit, wenn uns Hilfe not sein wird. -a) 1. Johannes 3, 21. b) Römer 3, 25.
Meister:Laßt uns nun herzunahen-a- mit Zuversicht dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe-b-! -a) Epheser 2, 18; 3, 12; Hebräer 10, 19-22. b) Hebräer 2, 17.18; 7, 25.
Menge 1949 (Hexapla 1997):So wollen wir denn mit freudiger Zuversicht zum Thron der Gnade hinzutreten, um Barmherzigkeit zu empfangen und Gnade zu finden zu rechtzeitiger Hilfe-1-. -1) d.h. daß wir Hilfe zu rechter Zeit finden.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Laßt uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf daß wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zur rechtzeitigen Hilfe.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Laßt uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten-a- zum Thron der Gnade-b-, damit wir Barmherzigkeit -ka-empfangen und Gnade -ka-finden zur rechtzeitigen Hilfe-c-! -a) Hebräer 10, 19-22. b) Römer 3, 25. c) Hebräer 2, 17.18.
Schlachter 1998:So laßt uns nun mit Freimütigkeit-1- hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit erlangen und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe! -1) o: Zuversicht.++
Interlinear 1979:Laßt uns hinzugehen also mit frohem Zutrauen zu dem Thron der Gnade, damit wir empfangen Barmherzigkeit und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe!
NeÜ 2021:Darum wollen wir mit Zuversicht vor den Thron unseres überaus gnädigen Gottes treten, damit wir Gnade und Erbarmen finden und seine Hilfe zur rechten Zeit empfangen.
Jantzen/Jettel 2016:lasst uns also mit a)Freimütigkeit 1) hinzutreten 2) zu dem b)Thron der Gnade, damit wir c)Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden für rechtzeitige Hilfe;
a) Hebräer 10, 19 .20 .21 .22; 7, 25; Epheser 2, 18*
b) Jesaja 16, 5; Sacharja 6, 13
c) Hebräer 2, 17 .18
1) ‹und Zutrauen›
2) Der Präsens Konj. deutet eine wiederholte Handlung an.
English Standard Version 2001:Let us then with confidence draw near to the throne of grace, that we may receive mercy and find grace to help in time of need.
King James Version 1611:Let us therefore come boldly unto the throne of grace, that we may obtain mercy, and find grace to help in time of need.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 16: mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade. Die meisten Herrscher der Antike waren unnahbar für alle außer ihren höchsten Ratgebern (vgl. Esther 4, 11). Im Gegensatz dazu ruft der Heilige Geist alle Gläubigen auf, freimütig zum Thron Gottes zu kommen, um durch Jesus Christus Barmherzigkeit und Gnade zu empfangen (vgl. 7, 25; 10, 22; Matthäus 27, 51; s. Einleitung: Historische und lehrmäßige Themen). Die Bundeslade wurde als der Ort angesehen, wo Gott auf der Erde zwischen den Cherubim thront (vgl. 2. Könige 19, 15; Jeremia 3, 16.17). Im Orient gehörte zum Thron ein Fußschemel, wofür die Bundeslade ebenfalls ein Bild ist (vgl. Psalm 132, 7). Am Thron Gottes hat Christus die Sühne für Sünden erwirkt und dort ist auch der Platz, wo allen Gläubigen Gnade für alle Lebensbereiche erteilt wird (vgl. 2. Korinther 4, 15; 9, 8; 12, 9; Epheser 1, 7; 2, 7). »Gnade sei mit dir« wurde ein Standardgruß unter den Gläubigen, die damit ihre Freude über dieses Vorrecht ausdrückten (Römer 1, 7; 16, 20.24; 1. Korinther 1, 3; 16, 23; 2. Korinther 1, 2; 13, 14; Galater 1, 3; 6, 18; Epheser 1, 2; 6, 24; Philemon 1, 2; 4, 18; Kolosser 1, 2; 4, 18; 1. Thessalonicher 1, 1; 5, 28; 2. Thessalonicher 1, 2; 3, 18; 1. Timotheus 1, 2; 6, 21; 2. Timotheus 1, 2; 4, 22; Titus 1, 4; 3, 15; Phim 3, 25). zu rechtzeitiger Hilfe. S. Anm. zu 2, 16.18.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hebräer 4, 16
Sermon-Online