Hebräer 12, 2

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 12, Vers: 2

Hebräer 12, 1
Hebräer 12, 3

Luther 1984:und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens, der, obwohl er hätte Freude haben können, das Kreuz erduldete und die Schande gering achtete und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes.-a- -a) Hebräer 5, 8.9; Philipper 2, 8.10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):indem wir dabei hinblicken-1- auf Jesus, den Anfänger-2- und Vollender des Glaubens, der um den Preis der Freude, die ihn (als Siegeslohn) erwartete-3-, den Kreuzestod erduldet und die Schmach für nichts geachtet, dann sich aber zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat. -1) w: hinwegblicken, d.h. von den leicht entmutigenden Leiden hinweg auf Jesus, den Auferstandenen, zur Rechten Gottes Erhöhten hin. 2) aÜs: den Urheber, den Begründer, den Führer oder Anführer, den Heerführer oder Herzog. 3) aÜs: um die vor ihm liegende Freude zu erlangen; o: anstatt der Freude, die er hätte haben können.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:indem wir hinschauen auf Jesus-1a-, den Anfänger-2- und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm liegenden Freude willen die Schande nicht achtete-b- und das Kreuz erduldete-c- und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes-d-. -1) w: wegschauend (von allem anderen) auf Jesus hin. 2) o: «Urheber», «Führer»; einer, der in einer Sache den ersten Schritt tut und anderen vorangeht. a) Psalm 25, 15; Matthäus 17, 8. b) Psalm 69, 20. c) Philipper 2, 8; 1. Petrus 2, 24. d) Hebräer 1, 3.
Schlachter 1952:im Aufblick auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, welcher für die vor ihm liegende Freude das Kreuz erduldete, die Schande nicht achtete und sich zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat.
Zürcher 1931:indem wir hinblicken auf den Anfänger und Vollender des Glaubens, Jesus, der, um die vor ihm liegende Freude zu erlangen, das Kreuz erduldete, die Schande geringachtete und sich (dann) zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat. -Hebräer 2, 10; Philipper 2, 8; Psalm 110, 1; Offenbarung 3, 21.
Luther 1912:und aufsehen auf Jesum, den Anfänger und Vollender des Glaubens; welcher, da er wohl hätte mögen Freude haben, erduldete das Kreuz und achtete der Schande nicht und hat sich gesetzt zur Rechten auf den Stuhl Gottes.
Luther 1545 (Original):Vnd auffsehen auff Jhesum, den Anfenger vnd Volender des glaubens, Welcher, da er wol hette mügen freude haben, erduldet er das Creutz, vnd achtet der schande nicht, Vnd ist gesessen zur Rechten auff dem stuel Gottes.
Luther 1545 (hochdeutsch):und aufsehen auf Jesum, den Anfänger und Vollender des Glaubens, welcher, da er wohl hätte mögen Freude haben, erduldete er das Kreuz und achtete der Schande nicht und ist gesessen zur Rechten auf dem Stuhl Gottes.
Neue Genfer Übersetzung 2011:und unseren Blick auf Jesus richten, den Wegbereiter des Glaubens, der uns ans Ziel vorausgegangen ist. Weil Jesus wusste, welche Freude auf ihn wartete, nahm er den Tod am Kreuz auf sich, und auch die Schande, die damit verbunden war, konnte ihn nicht abschrecken. Deshalb sitzt er jetzt auf dem Thron im Himmel an Gottes rechter Seite.
Albrecht 1912/1988:Dabei laßt uns unverwandt auf Jesus schauen, auf ihn, der den Glauben in uns pflanzt und auch zur vollen Reife bringt! Um die Freude zu erringen-1-, die ihn als Siegespreis erwartete, hat er des Kreuzes Pein erduldet und die Schande-2- nicht geachtet; drum sitzt er nun zur Rechten auf dem Throne Gottes. -1) die Freude der zukünftigen Herrlichkeit für sich und die Seinen (Johannes 17, 5.24). 2) die mit dem Kreuzestode verbunden war.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und aufsehen auf Jesum, den Anfänger und Vollender des Glaubens; welcher, da er wohl hätte mögen Freude haben, erduldete das Kreuz und achtete der Schande nicht und hat sich gesetzt zur Rechten auf den Stuhl Gottes.
Meister:hinwegsehend auf Jesum-a-, den Urheber-b- und Vollender des Glaubens, welcher für die vor Ihm liegende Freude das Kreuz erduldete-c-, der Schande nicht achtend, und setzte Sich zur Rechten des Thrones Gottes-d-! -a) Hebräer 3, 1; 1. Petrus 1, 3. b) Hebräer 2, 9.10; 5, 9; Apostelgeschichte 3, 15; 5, 31. c) Lukas 24, 26.46; Philipper 2, 8; 1. Petrus 1, 11. d) Hebräer 1, 3.13; 7, 26; 8, 1; 9, 12.24; 10, 12; Psalm 110, 1; 1. Petrus 3, 22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):indem wir dabei hinblicken-1- auf Jesus, den Anfänger-2- und Vollender des Glaubens, der um den Preis der Freude, die ihn (als Siegeslohn) erwartete-3-*, den Kreuzestod erduldet und die Schmach für nichts geachtet, dann sich aber zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat. -1) w: hinwegblicken, d.h. von den leicht entmutigenden Leiden hinweg auf Jesus, den Auferstandenen, zur Rechten Gottes Erhöhten hin. 2) aÜs: den Urheber, den Begründer, den Führer oder Anführer, den Heerführer oder Herzog. 3) aÜs: um die vor ihm liegende Freude zu erlangen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:hinschauend auf Jesum-1-, den Anfänger-2- und Vollender des Glaubens, welcher, der Schande nicht achtend, für die vor ihm liegende Freude das Kreuz erduldete und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes. -1) eig: wegschauend (von allem anderen) auf Jesum hin. 2) zugleich: Urheber, Anführer; einer, der in einer Sache den ersten Schritt tut und anderen vorangeht.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:indem wir hinschauen auf Jesus-1a-, den Anfänger-2- und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm -ptp-liegenden Freude willen die Schande nicht -pta-achtete-b- und das Kreuz erduldete-c- und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes-d-. -1) w: wegschauend (von allem anderen) auf Jesus hin. 2) o: Urheber, Führer; einer, der in einer Sache den ersten Schritt tut und anderen vorangeht. a) Psalm 25, 15; Matthäus 17, 8. b) Psalm 69, 20. c) Philipper 2, 8; 1. Petrus 2, 24. d) Hebräer 1, 3.
Schlachter 1998:im Aufblick-1- auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm liegende Freude willen das Kreuz erduldete und dabei die Schande für nichts achtete, und der sich zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat. -1) o: indem wir hinschauen/hinwegschauen auf Jesus, d.h. wegschauen von uns und den Umständen und hinschauen auf den Herrn Jesus Christus.++
Interlinear 1979:hinsehend auf den des Glaubens Urheber und Vollender Jesus, der wegen der vor ihm liegenden Freude erduldete Kreuz, Schande mißachtend, und zur Rechten des Thrones Gottes sich gesetzt hat!
NeÜ 2016:Und dabei wollen wir auf Jesus schauen. Er hat gezeigt, wie der Glaubenslauf beginnt und wie er zum Ziel führt. Weil er wusste, welche Freude auf ihn wartete, hat er das Kreuz und die Schande dieses Todes auf sich genommen. Nun sitzt er auf dem Ehrenplatz an Gottes rechter Seite.
Jantzen/Jettel 2016:dabei hinwegsehen auf Jesus, des Glaubens a)Anführer und Vollender, der für die b)Freude, die vor ihm lag, das c)Kreuz erduldete – die Schande hatte er verachtet; und er d)setzte sich zur Rechten des Thrones Gottes;
a) Apostelgeschichte 3, 15*; 1. Petrus 2, 21
b) Psalm 16, 11
c) Lukas 9, 23*
d) Hebräer 1, 3*
English Standard Version 2001:looking to Jesus, the founder and perfecter of our faith, who for the joy that was set before him endured the cross, despising the shame, and is seated at the right hand of the throne of God.
King James Version 1611:Looking unto Jesus the author and finisher of [our] faith; who for the joy that was set before him endured the cross, despising the shame, and is set down at the right hand of the throne of God.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.